Garagentor

  • Am „sw“ wird die geschaltete Phase von einem Lichtschalter angeklemmt.

    Damit kann man dann per Web gui oder Lichtschalter den Verbraucher steuern.

    In deinem Fall wird dieses nicht benötigt.

    Damit kannst du per Web gui das Garagentor bedienen.

  • Geht auch mit 'nem Sonoff SV (Niederspannung und günstiger) und ja, ich weiß, den Shelly kann man auch mit Niederspannung betreiben. Ich mache das mit einem SV und hole mir den nötigen Strom direkt vom Antrieb. Und der SV verschwindet dann im Antrieb. Viele Wege führen nach ROM oder halt auch in die Garage.


    Und nur mit einem Shelly oder SV wirst du den Zustand des Tores (offen oder geschlossen) nicht feststellen können. Dazu braucht es dann z.B. noch REED Kontakte die die den Zustand anzeigen.


    Frohes Neues.

    FB 7590 & 7240, < 20 x Sonoffs Basic, Dual, 4 Ch pro, T2 (alle Tasmota), 10 x Shelly jetzt 2.5;) (OriginalFW) als Rolladenschalter, 2 X Shelly Dimmer (OriginalFW), 8 x Shelly 1 (Tasmota), 3 x Sonoff SV (Tasmota) als smarte Gartenbewässerung und Garagentorsteuerung, 5 X FS 20 Heizungssteuerung mit Zimmerthermostat u. Fensterkontakten, 5 x IP-Camera, 1 x Frau ;), 1 x Tochter


    Mein Projekt: Smarte Gartenbewässerung

  • Hallo zusammen,


    ich habe mein Shelly (Original FW) genauso wie im Bild angeklemmt.

    Dazu habe ich noch 2 weitere Taster (Hardverdrahtet) Parallel zum Shelly geschaltet.

    Zusätzlich schaltet der Motor über den 230V Ausgang 2 LED-Panele, die jetzt auch über einen weiteren Shelly (Tasmota) besteuert werden, damit ich die per Lichttaster aktivieren kann: Forumseintrag

    Als Antrieb hab ich den Novoferm 563s (Anleitung).



    Meine Frage jetzt:

    Kann ich den Shelly so konfigurieren, dass ich das Tor per Handy-App öffnen kann und der Motor mir den Switch schaltet, welcher dann per URL-Befehl, o.ä. den Tasmota-Shelly aktiviert, der das Licht einschaltet.

    Damit würde ich den Motor und das Licht entkoppeln.

  • Hi,

    bei Shelly Orginal FW geht auch Direct Device Communication.

    https://shelly.cloud/documents…ers/ddd_communication.pdf


    Damit kannst du auch den Tasmota Shelly antriggern:

    http://<IPvomTasmotaShelly>/cm?user=admin&password=joker&cmnd=<befehl>


    Allerding musst dann Deine Rule1 im Tasmota Shelly erweitern weil du ja keinen Switch#state hast den du auswerten kannst, z.B.:

    Code
    Rule1
    on Switch1#State=2 do backlog Power1 1;RuleTimer1 210; RuleTimer2 240 endon
    on var1#state=1 do backlog Power1 1;RuleTimer1 210; RuleTimer2 240; var1 0 endon

    Und als Sendebefehl vom Orginal FW Shelly:

    http://<IPvomTasmotaShelly>/cm?user=admin&password=joker&cmnd=var1%201

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

    Einmal editiert, zuletzt von HoerMirAuf ()

  • Das größte Problem, wäre in dem Garagentor-Shelly dürfte der Switch sich nicht auf die Ausgänge auswirken.

    Ich will ja, dass ich das Tor per Handy öffnet, der MOtor den Switch triggert und dieser dann per DDC den TasmotaShelly aktiviert.

    Was nicht sein darf ist, dass die Aktivierung des Shellys durch den Motor die I/O-Pins desselben Shellys nochmal kurzschließt und der Motor direkt wieder stehen bleibt...

  • Ich dachte "per APP" ist der Garagantor Shelly?

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

  • Richtig. Der Garagentorshelly schließt seine I/O-Pins per App kurz. Darf das aber nicht machen, wenn der Motor den SW-Pin auf L legt...

    Sonst würde die Schaltreihenfolge ja sein:

    App -> I/O Pins -> Motor springt an -> 230V auf den SW von Shelly -> Shelly schaltet wieder I/O Pins -> Motor würde anhalten... <- zumindest glaube ich dass es so passiert, ohne es bisher ausprobiert zu haben.

  • der Motor den SW auf L also der Eingang wird von Motor angetriggert?


    Die Schaltung versteh ich nicht so Recht😳 ....

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

  • Ein Bild sagt mehr als tausend Worte :-)


    Der Motor kann über die Ausgänge K 230V ausgeben (nehme ich aktuell zum Schalten der Lampen).

    Ein Kurzschluss auf den Eingängen F triggert den Motor zur Bewegung, oder Stopp (Pro Tastendruck wäre die Reihenfolge: Hoch, Stop, Runter, Stop, Hoch, Stop....)

    Wenn ich jetzt per App den TorShelly trigger einen Input, auf den Output zu legen, also die Eingänge F kurzzuschließen, fährt der Motor an und gibt Strom auf die Ausgänge K.

    Das wiederrum nimmt derselbe Shelly wieder auf und würde dann zwar per DDC den Tasmota-Shelly aktivieren, aber gleichzeitig auch das machen, was er eigentlich machen soll. Bei 230V auf SW den Input auf den Output legen...

    Sprich der TorShelly darf, wenn SW getriggert wird, NICHT I&O verbinden, sondern NUR wenn ich ihn per App steuer.


    Hoffe es wurde jetzt ein wenig klarer.


    Sorry für die Verwirrung.

  • Oke, jetzt verstehe ich.


    Das ist dann auch der Shelly mit der original FW.


    Unter Tasmota kann man die EIngänge von den Schaltausgängen entkoppeln, das diese als reine Eingänge arbeiten ohne das das Auswirkungen auf den Schaltausgang hat.


    Mit der originalen Shelly FW kenn ich mich nicht aus. Ob das da auch geht .... keine Ahnung.

    Falls nicht, alternative wäre dann ebene auch diesen Shelly auf Tasmota umzustellen und und anstatt mit der Shelly APP mit HTTP Link oder TamsmtaRemote etc. zu arbeiten. Allerdings Cloud ist da nicht und damit auch nicht so bequem ohne WLAN anbindung zu bedienen,


    Oder eben einen eigenen Shelly an den Schaltausgang hängen.

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini