RULE für den Sonoff POW r2 gesucht

  • Hallo ich Suche eine RULE für mein POW R2 Tasmota. Er sollte bei einer Leistung bei 100W ein Basic schalten und bei unter schreiten der Leistung von 80W den Basic wieder ausschalten. Für mich ist das Thema neu brauche da etwas Hilfe wie ich das an gehe.

  • Hallo an alle ich würde gerne eine Rule haben wollen wo zwei Pow r2 die messung über nehmen und und 3 Basic die sogenanten Schaltstufen.

    1. Sollte P1+P2 größer > 100W sein sollte Basic100W schalten bei unterschreiten <80W soll er wieder ausschalten (soll aber nin. 3min an bleiben)


    2.Sollte P1+P2 größer 300W soll Schaltstufe 2(300W) angehen und dann Schaltstufe 1 (100W) ausgehen. Sinkt die Leistung unter 240W soll Schaltstufe 2 ausgehen und dann die Schaltstufe 1 (100W) angehen.


    3.Sollte P1+P2 größer 500W sein soll Schaltstufe 3 (500W) kommen und alle anderen Schaltstufen ausschalten. Sinkt P1+P2 unter 420W so soll Soll Schalt Stufe 3 ausgeschaltet werden und Schaltstufe 2 (300W ) kommen.

    Alle Schaltzustände sollen min 3 min an bleiben.

    Als Info P1 und P2 sind zwei getrennte mini Pv Anlagen.


    Ist so eine Role zu realisieren? Wäre dankbar über Antworten. bzw eine Role.

  • Mach IOBroker auf den 4er und schau Dir Blockly an, falls Du kein Java Script kannst. Damit ist Dein Vorhaben eher einfach zu realisieren.

    Die Rules sind ne feine Sache, aber auch etwas begrenzt. Wenn man mehr will kann man das auch im Script Editor machen, dazu muss man aber auch wissen wie das geht. Unterm Strich ist es mit IOBroker einfacher und der bietet, wen er dann schon läuft noch wesentlich mehr Möglichkeiten der Steuerung und Vernetzung der Geräte untereinander.

  • War mir bisher alles zu aufwendig für etwas IF ... mit VPN komme ich auch in mein Netz von unterwegs.
    Für mein Solarzeugs läuft das so nebenbei auf dem PI der Heizungssteuerung. Die Gosound oder andere mit tasmota lassen sich die Werte einfach per html abfragen. MQTT schalte ich immer ab, schont das WLAN

  • Ja mit VPN geht es auch kann zumindestens die einzelnen Aktoren schalten. Aber noch mal zu meiner Frageob man in der Role zwei Werte von zwei verschieden Aktoren zusammen Adieren kann? Bei mir Leistung Pow Nr1 und Pow Nr.2 und das ergebnis dann schalten lassen.

  • Theoretisch könnte das funktionieren. Aber halt aufwendig und komplizierte Syntax. Den Wert in einer VAR oder MEM speichern und zum anderen Gerät per WebSend dort in VAR oder MEM schreiben und mit dem zweiten Wert addieren ...


    Für dein oben beschriebenes Vorhaben brauchst du dann noch eine spezielle Tasmota Version (selber compilieren mit IF-Statement). Ob sich das dann aber mit den vorhandenen Rule-Speicher (3x511 Zeichen) realisieren lässt muss du ausprobieren

  • Das hört sich alles sehr kompliziert an dann bleibe ich bei der ersten Variante ich Frage nur ein Pow die Leistung ab. Und der schaltet bei 100W wie ganz oben beschrieben ohne das er addieren soll. Würden dann wenigstens Schaltstufen gehen? 1. 100W 2. 300W 3. 500W würde das denn realiesiert werden können?

  • @Einstein67 hat dir doch schon den Lösungsansatz geliefert?


    siehe:
    RULE für den Sonoff POW r2 gesucht


    Du musst nur deine Energiewerte und IP's der anderen Basic ergänzen bzw. die Rule darum erweitern.

    Was Deine Verweildauer angeht ... wann soll wer wie lange verweilen?


    Und ich fürchte wenn du mit Mindestlaufzeiten kommst dann sind wir wieder beim Komplex. Dann muss ja abgeprüft werden


    - ist der Wert über oder unter eine Grenze

    - wie lange läuft die untere Stufe

    - ist der Wert größer als Stufe eins, wie lange läuft den schon Stufe 1? Darf den Stufe 2 überhaupt schon schalten? Und wenn ja wer schaltet dann Stufe 1 aus? usw usw....


    Solche Logiken machen wie bereits erwähnt mehr Sinn über nen Server Zentral zu steuern.

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E Sensoren

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/3xGoogle-Home-Mini

  • Wollte doch nur das er nicht immer gleich hin und her springt eine verweildauer von 3 min. wäre ok. Meinst Du das man wenigstens eine zweite stufe hinein programiert bekommt?

    Warum steht in Einstein Zeile 4 nichts drin?

    Muß ich das so eingben mit den vorziffern 1....5 ?

  • GuMo.


    Du solltest dich schon ein wenig in die Rules einlesen wenn du damit arbeiten möchtest. So schwer ist das nicht.

    Ich ergänze mal Einstein67 Rule


    Code
    1. rule1
    2. on Energy#Power>100 do websend [IP vom ersten Basic] power1 1 endon
    3. on Energy#Power<80 do websend [IP vom ersten Basic] power1 0 endon
    4. on Energy#Power>300 do websend [IP vom zweiten Basic] power1 1 endon
    5. on Energy#Power<240 do websend [IP vom zweiten Basic] power1 0 endon
    6. on Energy#Power>500 do websend [IP vom dritten Basic] power1 1 endon
    7. on Energy#Power<420 do websend [IP vom dritten Basic] power1 0 endon
    8. rule1 1


    Verweildauer etc. ist hier nicht berücksichtigt. Wie ich dir bereits sagte, wird das zu komplex. Das müsste dann mit Ruletimer die andere Rules aktivieren, bzw. deaktivieren etc. (wäre ja im Prinzip if else then Anweisungen). Das macht einfach keinen SInn sowas mit Rule zu versuchen.


    Was das schwingen angeht .... so wild wird das nicht. Hast ja immerhin ne Hysterese drin zwischen ein und ausschalten.

    Notfalls die einfach größer machen,

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E Sensoren

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/3xGoogle-Home-Mini

  • Ne ... das sind nur Zeilennummern wenn man hier Textr als Code formatiert.

    Nur den Text ind die Konsole eingeben. Es muss auch kein Zeilenumbruch gemacht werden zwischen den Zeilen ...


    das einzige ist die letzte Zeile:


    rule1 1


    das besser einzeln eingeben um die rule zu aktivieren

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E Sensoren

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/3xGoogle-Home-Mini