Beudeutung (Funktion) des i und n bei den GIPOs? Bewegungsmelder HC-SR501 Anschluss

  • Hi, ob das mit denLeitungslängen noch geht, wirst du testen müssen 3,3V sind nicht viel und der SPannungsabfall hängt auch vom Querschnitt der Leitung ab. Ebenso wie stark Störeinflüsse sind.


    Wenn du mit dem Schalter immer GND schaltest (bitte bei den GPIO PullUps verwenden um ohne GND ein klar definertes 3,3V Signal zu haben falls nicht geschaltet), bzw dem hc-sr501 den GND klaust sollte das schon gehen. Ich vermute mal Du hast beide, den GPIO3 und 14 auf SWITCH1 konfiguriert?

    Tasmota 6.6.0 - Arduino-IDE - 1.8.7

    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/3xGoogle-Home-Mini

  • Ich habe momentan im testbetrieb den ir auf ein virtuelles relai gelegt... und verabschiede mich so langsam vom gedanken es ohne openhab zu machen...

    Nur komme ich leider immer noch nicht weiter weil ich ein sau schlechter programierer bin und mit der sytax kämpfe...
    Ziel derzeit:

    sonoff sendet via mqtt on /off die bewegung... Openhab schaltet dann für 400 sekunden beim sonoff den switch 1... am wochenende werde ich versuchen mich noch mal richtig rein zu beißen und die nuss zu knacken....

    Für ideen oder gute howtos bin ich weiter offen..

  • Ich habe momentan im testbetrieb den ir auf ein virtuelles relai gelegt... und verabschiede mich so langsam vom gedanken es ohne openhab zu machen..

    Also dafür wirst du kein Opnehab brauchen sowas läßt sich auch mit ner Rule im Sonoff selbst regeln.

    Wenn das virtuelle Relais Power2 ist und physikalische Relais Power1 mitgeschaltet werden soll:


    rule1 on power2#state=1 do power1 1 endon on power2#state=0 do power1 0 endon

    Tasmota 6.6.0 - Arduino-IDE - 1.8.7

    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/3xGoogle-Home-Mini

    Einmal editiert, zuletzt von HoerMirAuf ()

  • Na da bin ich mal gespannt, mit offset wäre das fast besser als feste Astrozeiten, da man das dann wesentlich genauer anpassen kann.


    Hallo, guten Tag zusammen, Eure Beiträge sind ja schon eine Weile her, aber ich bin erst jetzt in dieses Thema eingestiegen.

    Diese Rule funktioniert sehr gut.

    Ich habe eine Frage zu einer Änderung - der Bewegungsmelder soll in der Zeit von 23:00 Uhr bis Sonnenaufgang schalten dürfen, statt ab Sonnenuntergang.

    Wie muss dann die Rule aussehen? Die feste Uhrzeit ist ja dann keine Variable mehr.

    Ich habe schon etwas rumgebastelt, bekomme es aber nicht hin.

    Könnt Ihr mir da etwas auf die Sprünge helfen? Da wäre echt toll!!

  • Also dafür wirst du kein Opnehab brauchen sowas läßt sich auch mit ner Rule im Sonoff selbst regeln.

    Wenn das virtuelle Relais Power2 ist und physikalische Relais Power1 mitgeschaltet werden soll:


    rule1 on power2#state=1 do power1 1 endon on power2#state=0 do power1 0 endon

    Das Problem... Ich finde das der HC-SR01 nicht gerade exact ist...
    Wie bekomme ich über Tasmota gelöst, Das wenn der bewegungsmelder ein Signal gibt, für 180 Sekunden eigeschaltet wird und eben nicht direkt das relais schaltet sondern ein countdown abläuft...?
    Dafür habe ich noch keine Lösung gefunden.


    Über Openhab konnte ich nun genau dies über eine Rule genau das erreichen...

  • Wenn du mit dem Schalter immer GND schaltest (bitte bei den GPIO PullUps verwenden um ohne GND ein klar definertes 3,3V Signal zu haben falls nicht geschaltet), bzw dem hc-sr501 den GND klaust sollte das schon gehen. Ich vermute mal Du hast beide, den GPIO3 und 14 auf SWITCH1 konfiguriert?

    Nein ich habe im testaufbau den gipo 14 für den PIR verwendet dieser schaltet einen virtuellen switch (2)
    Den An / Aus Schalter habe ich auf Gipo 3 der wiederum switch 1 schaltet,,,


    Hoffe das hat keinen Einfluss auf deine Erkläung
    Momentan läuft alles - aber die langen signalkabel sowie der Schalthebel s um den beiden Schaltern den GND zu klauen sind noch nicht da...

    Das mit den Pulldown und Upsown habe ich bis heute noch nie machen müssen .... Da werde ich mich noch was einlesen müssen

    Danke für die Hinweise !

  • Hallo, guten Tag zusammen, die Beiträge sind ja schon eine Weile her, aber ich bin erst jetzt in dieses Thema eingestiegen.

    NoitaercX

    Diese Rule funktioniert sehr gut.

    Bei mir läuft sie auf einem Sonoff RF zusammen mit einem HC-SR501.

    Es gibt aber trotzdem ein Problem dabei.

    Ich habe für die Außenbeleuchtung im Sonoff eine feste tägliche Schaltzeit 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr eingestellt.

    Wenn während dieser Zeit (ab Sunset bis 23:00 Uhr) eine Bewegung registriert wird, schaltet der Sonoff nach der im PIR eingestellten Zeit aus, obwohl es noch nicht 23:00 Uhr ist.

    Nun zu meiner Frage zu einer Änderung der Rule - der Bewegungsmelder soll in der Zeit von 23:00 Uhr bis Sonnenaufgang schalten dürfen, statt ab Sonnenuntergang.

    Wie muss dann die Rule aussehen? Die feste Uhrzeit ist ja dann keine Variable mehr.

    Ich habe schon etwas rumgebastelt, bekomme es aber nicht hin.


    Kannst du mir da etwas auf die Sprünge helfen? Da wäre echt toll!!

  • Wie muss dann die Rule aussehen?

    Hi,


    die Variable sunset wird einfach durch die fixe Uhrzeit 23:00 ersetzt,

    muss aber in Minuten (ab 00:00) eingesetzt werden, also 23*60=1380


    Code
    1. Rule1 1
    2. Rule1
    3. on Switch1#state=1 do backlog Var1 %sunrise%; ADD1 89; Var2 1380; event CheckSunrise=%time%; event CheckSunset=%time% endon
    4. on event#CheckSunrise<%Var1% do Power1 on endon
    5. on event#CheckSunset>%Var2% do Power1 on endon
  • @NoitaercX

    Hi,


    ich habe jetzt getestet und es funktioniert soweit, vielen Dank dafür.

    Aber einen Haken hat die Sache:

    Es funktioniert zu 100% nach 23:00 Uhr.

    Ich habe ja für die Außenbeleuchtung im Sonoff eine feste tägliche Schaltzeit 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr eingestellt.

    Wenn nun während dieser Zeit eine Bewegung registriert wird, wird auch brav die Rule ausgeführt und weil es noch nicht 23:00 Uhr ist, heißt es am Ende

    - RESULT = {"POWER":"AUS"}

    POWER = AUS -

    Natürlich bleibt das Licht ab dieser Zeit dann aus, was nicht beabsichtigt ist.

    Nun bin ich nicht der große Programmierer, aber ich würde gerne dazulernen. Deshalb noch diese Frage: Kann man in der Rule noch einen Befehl einbauen wie "Wenn während der Bewegungsregistrierung der Schalter AN ist, dann lasse ihn AN, sonst AUS." ?

    Gibt es dafür eine Lösung?


    Gruß


    harry.sam

  • Hi, wenn ichs richtig verstehe, soll dann zwischen 20:00 und 23:00 das Licht fix ein sein

    und erst danach auf den BWM reagiert werden,


    dann muss in der Zeit die Regel für den BWM inaktiv sein,

    bzw. auf 'Power1 on' unabhängig von Bewegung/Switch1.


    Fürs Dazulernen einfach die Beispiele mal durchschauen:

    https://github.com/arendst/Sonoff-Tasmota/wiki/Rule-Cookbook


    im Besonderen:

    https://github.com/arendst/Son…d-switch-only-in-mornings

  • Hi, guten Abend.


    Ich habe einiges zu Lesen gehabt und ausprobiert. Ich habe deinen Vorschlag an meine Bedürfnisse angepasst, aber leider funktioniert eines immer noch nicht: Die Rule für den BWM soll für eine bestimmte Zeit deaktiviert werden. Dafür ist eine zweite Rule zuständig. Der Start eines Timers soll die BWM-Rule deaktivieren, was leider nicht klappt.


    Kannst du den Fehler finden? Bin schon ganz verzweifelt.


    Hier mein Versuch:


    Mit dem Clock Timer einen Bewegungsmelder steuern (nur 23:00 Uhr bis Sonnenaufgang minus 15 Minuten)

    Hintergrund: Tasmota versorgt einen Sonoff Basic, der an einen HC-SR501 Bewegungsmelder angeschlossen ist. Dieser Schalter schaltet eine Lampe ein oder aus. Der Schalter sollte wie folgt funktionieren:

    I) nachts (23:00 Uhr bis Sonnenaufgang minus 15 Minuten): EIN, wenn eine Bewegung registriert wird und AUS, wenn ein 15-Minuten-Timer abgelaufen ist.

    II) Abends ignoriert er den Sensor und schaltet sich bei Sonnenuntergang ein und schaltet sich um 23:00 Uhr aus.

    Herangehensweise: Dazu wurde eine Kombination aus Clock Timern und Regel verwendet.


    Timer1: Einschaltschalter bei Sonnenuntergang. Schaltet den Schalter bei Sonnenuntergang mit einem Offset von 0 Minuten ein. Wiederholt sich jeden Tag.


    Timer1 {"Arm":1,"Mode":2,"Time":"-00:00","Window":0,"Days":"1111111","Repeat":1,"Output":1,"Action":1}


    Timer2: Ausschalter bei Nacht. Schaltet das Gerät nach 23.00 Uhr aus. Wiederholt sich jeden Tag.


    Timer2 {"Arm":1,"Mode":0,"Time":"23:00","Window":0,"Days":"1111111","Repeat":1,"Output":1,"Action":0}


    Timer3: Trigger Bewegungsmelderregel um 23:00 Uhr. Beginn der Bewegungsregistrierung um 23:00 Uhr.


    Timer3 {"Arm":1,"Mode":0,"Time":"23:00","Window":0,"Days":"1111111","Repeat":1,"Output":1,"Action":3}


    Regel1: Bewegungsmelderregel zur Überprüfung auf Bewegung in der Zeit zwischen 23:00 Uhr und Sonnenaufgang minus 15 Minuten. Wenn eine Bewegung registriert wird, schalte ein. Wenn der Timer abgelaufen ist, schalte aus.


    Rule1

    on Switch1#state=1 do backlog Var1 %sunrise%; SUB1 15; Var2 1380; event CheckSunrise=%time%; event CheckSunset=%time%; ruletimer1 600 endon

    on event#CheckSunrise<%Var1% do Power1 on endon

    on event#CheckSunset>%Var2% do Power1 on endon

    on rules#timer=1 do power1 off endon

    Rule1 0


    Regel2: Trigger Regel1 nur 23:00 Uhr. Damit wird sichergestellt, dass Regel1 beim Start von Timer3 (23:00 Uhr) ausgelöst wird und stoppt beim Start von Timer1 (Sonnenuntergang).


    Rule2

    on Clock#Timer=3 do Rule1 1 endon

    on Clock#Timer=1 do Rule1 0 endon

    Rule2 1

  • Kannst du den Fehler finden?

    Respekt, da hast du dich super durchgekämpft :thumbsup:


    Nur ein kleiner Fehler, soweit ich das auf die Schnelle überblicke:

    on Clock#Timer=1 do Rule1 0 endon

    wird nicht getriggert, da der Timer nicht auf Aktion 'Regel' steht,


    dafür noch einen Timer4:

    // Trigger Rule1 AUS bei Sonnenuntergang

    Timer4 {"Arm":1,"Mode":2,"Time":"-00:00","Window":0,"Days":"1111111","Repeat":1,"Output":1,"Action":3}


    und Regel2 ändern:

    Code
    1. Rule2
    2. on Clock#Timer=3 do Rule1 1 endon
    3. on Clock#Timer=4 do Rule1 0 endon


    Vermutlich wird aber der BWM noch außerhalb des Zeitfensters dazwischenfunken

    und das Relais kurzzeitig schalten.


    Das lässt sich verhindern, wenn man einen MQTT publish einfügt,

    einfach z.B. die Zeilen noch in Rule2 aufnehmen:

    on Switch1#State=1 do publish stat/Flur/BWM true endon

    on Switch1#State=0 do publish stat/Flur/BWM false endon


    p.s. RuleTimer1 600 = 10min, RuleTimer1 900 = 15min


    Dann sollte es eigentlich so laufen, wie vorgestellt.


    LG

  • Hi,

    toll, es läuft wie geplant.

    Vielen Dank für die entscheidenden Tipps!!!

    Viele Grüße

  • Um dieses jetzt abzuschließen - nochmals vielen Dank für die Hilfe.

    Es funktioniert jetzt so, wie es geplant war.

    Super!^^