RULE - Sicherheitsaschaltung

  • Hallo,


    ich habe ein Problem mit den Rules ich bekomme es einfach nicht hin, vll kann mir jemand helfen.


    Hardware WEMO Mini D1

    GPIO2 - Relais

    GPIO4 - SCL

    GPIO5 - SDA

    GPIO12 - DS18x20


    Tasmota Sensor 8.5.1


    Auf dem I2C-Bus hängt ein HTU21 (Sensor Temperatur und Luftfeuchte), auf dem 1Wire-Bus ein Temperatursensor.


    Im Regelbetrieb steuert meine Homeassistant Installation über ein generic-thermostat die Heizplatte, dazu wird der HTU Sensor verwendet.

    Der 1-Wire Fühler soll als Sicherheitsschaltung das Relais abschalten, wenn ein Temperaturwert überschritten wird.


    Zusätzlich soll eine maximale Laufzeit definiert werden, einschalten - aufheizen und nach Zeitraum (3h) Heizung aus.


    Wollte dazu zwei Regeln erstellen aber es wird einfach nix ;(;(


    Hoffe hier gibt es Experten die eine Lösung haben für mich!



    Grüße


    Gerald

  • Hi.


    Vorraussetzung: Rules sind aktiv in deinem Tasmota !!


    Der 1-Wire Fühler soll als Sicherheitsschaltung das Relais abschalten, wenn ein Temperaturwert überschritten wird.

    Das ist der einfach Part, ich weiß allerdings nicht wie der 1Wire Temp Sensor in der Konsole dargestellt wird und verwende dafür einfach SENSOR und für den Abschaltwert WERT


    rule1 on SENSOR#temperature>WERT do power1 0 endon


    Rule1 aktivieren:

    Rule1 1



    Zusätzlich soll eine maximale Laufzeit definiert werden, einschalten - aufheizen und nach Zeitraum (3h) Heizung aus.

    Wann sollen denn die 3 Stunden aktiv werden? Abhängig von der Temperatur? Oder einfach eine ganz normale maximale Einschaltzeit?


    Variante 1:

    Soll es generell nach 3 Stunden wieder ausschalten ist das einfach ohne Rule mit Pulsetime zu lösen:

    Pulsetime1 10800

    Damit wird das Relais generell nach 3 Stunden wieder ausgeschaltet.


    Variante 2:

    Es kann natürlich auch nach erreichen einer Temperatur ein Ruletimer gestartet werden der nach Ablauf abschaltet

    rule2 on SENSOR#temperature>WERT do backlog ruletimer1 10800; rule3 1; rule2 0 endon

    rule3 on rules#timer=1 do backlog power1 0; rule2 1 endon


    die Rule aktivieren:

    Rule2 1


    Funktion:

    wenn die Temp überschritten wird, wird der ruletimer aktiviert, die rule3 aktiviert in der der Ruletimer überwacht wird und die Rule2 deaktiviert sich um ein nachtriggern des Ruletimers zu unterbinden.

    Ist der Ruletimer abgelaufen schaltet die rule3 das relais1 ab, aktiviert wieder die rule2.


    Allerdings funktioniert das jetzt so nur Temp getsuert und mit den 3 Stunden. Wenn manuell dazwischen geschaltet wird und nachgetriggert werden soll müsste da noch in der Rule1 ein Trigger auf den Schalter/taster ergänzt werden der die Rule2 auch zwischenzeitlich aktiviert.



    Allerings ist zu beachten das bei der Variante der Rultimer immer nachtriggert wenn der Wert erreicht wird

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

    Einmal editiert, zuletzt von HoerMirAuf ()