Norma-Steckdose flashen mit Tuya-Convert funktioniert nicht

  • Wenns Tuya ist, also auch mit der richtigen Tuya-App läuft, sollte es auch problemlos mit dem Tuya-Convert funktionieren.


    Worauf läuft dein Tuya-Convert-Script? Kommen Fehlermeldungen?


    Hast du ein weiteres Gerät (Handy) in dem Tuya-Convert-WLAN welches vom Script aufgebaut wird? Dies ist unbedingt erforderlich, da das Script sonst keine Geräte finden kann (weiß der Geier warum)...


    Hast du die Steckdose in den Flash-Modus gebracht? Bei vielen geht es mit 5 mal kurz Strom weg...

    Ich weiß allerdings nicht, wie man an der Steckdose sieht, ob sie im Flashmodus ist...

    Hatte bisher nur Lampen auf Tuya-Basis gefläsht... die blinken dann im Flashmodus.. was ne Steckdose macht, weiß ich leider nicht.


    P.S. Änder doch mal den Titel deines Themas in etwas, was mehr drauf hindeutet, was dein Problem ist.
    z.B. Norma-Steckdose flashen mit Tuya-Convert funktioniert nicht...

    oder sowas...

  • Luxxi

    Hat den Titel des Themas von „Norma - Wifi Unterputz Steckdose“ zu „Norma-Steckdose flashen mit Tuya-Convert funktioniert nicht“ geändert.
  • Tuya ist es und ich konnte auch mit der Tuya-App verbinden, in der Anleitung ist von der "Smart Life - Smart Living" - App die Rede, welche genau so aussieht.


    TuyaConvert läuft auf einem RPi 3b+ mit Kabel im LAN, Zugriff per SSH vom Notebook aus und mein Handy ist mit dem VTrust Wlan verbunden.


    Flashmode ist auch aktiv, die Steckdose hat einen Touch-Taster und eine Status LED, Touch >5 Sekunden halten läßt die LED blinken (schnell), nochmal >5 Sekunden halten und sie blinkt langsam.


    Hier ein Auszug aus der Shell:


    Sobald ich das Script starte beendet die Steckdose den config-mode und leuchtet wieder Dauerhaft.


    Edit: Hab jetzt auch mal in die Logs geschaut und dort entdeckt:

    WARNING: it appears this device does not use an ESP82xx and therefore cannot install ESP based firmware




    Edit2: Im WR2E Modul steckt ein Realtek Chip, dieser ist nicht mit Tasmota kompatibel.

    [Blockierte Grafik: https://i.imgur.com/i5BiArJ.png]

    Quelle: https://fccid.io/2ANDL-WR2E/In…s/Internal-Photos-4310489

  • Folgende Frage, ich wohne neben einen Norma Markt, aber diese Steckdosen habe ich bisher nicht gesehen und ich kann die auch in keinen Prospekt finden.

    Was hat denn eine Steckdose gekostet.

    Nun aber zu dem Innenbau dieser Steckdose mit Tuya Software. Wenn du eine Fehlermeldung mit Tuya-Convert bekommst wie oben gepostet, dann ist da bestimmt ein Realtik-Chip eingebaut. Ende des Jahres wurden auch viele andere Smartsteckdosen mit diesen Chip ausgeliefert. Ich bin da auch in die Falle geraten. Der Realtek-Chip lässt sich nicht auf Tasmota flashen. Ich habe einige ViererPacks, die ich im Sonderangebot erworben habe bei Ama... wieder zurückgeschickt. Ich war dabei nur an Steckdosen mit Energieanzeige interessiert. Dann bin ich noch bei eb.y füdig geworden, 4Stück für 28€ und hier das gleiche Problem, nichts zu machen mit Tasmota. Die habe ich aber alle nun umgebaut, d.h. hier habe ich den Realtek rausgeschmissen und ESP12F eingebaut. Beim Material bin ich noch unter 10€ pro Steckdose+ESP geblieben, aber der erste Umbau hat erhebliche Zeit gekostet um die Schaltung und Umrüstung zu realisieren. Einen Anfänger ist das nicht zu empfehlen. Nach dem Umbau wurden die als Blitzwolf SHP Modul eingerichtet und kalibriert.


    Jetzt würde mich interessieren welcher Chip in dieser Steckdose verbaut ist (kann das auf den Fotos nicht erkennen) und falls der Preis stimmt, ob sich ein Umbau überhaupt lohnt. Der ESP12f (4MB) passt da bestimmt rein. Achso, sollte diese Steckdose keine Strommessfuntion onBoard (HLWBL oder BL0937) haben ist sie für mich nicht interessant.

    Einmal editiert, zuletzt von stulle () aus folgendem Grund: PS: sehe gerade, WR2E Cip, dass sind die gleichen Module die ich entfernt habe. Auf dem 2. Foto ist auf der rechten Seite noch ein SMD-IC zu sehen. Mehr detailierte Fotos wären hilfreich. Danke

  • Die Steckdosen sind ohne Strommessfunktion und haben 9,99 gekostet. Der Chip ist ein w302 von Realtek.

    Waren wohl auch nicht Bundesweit verfügbar, ich habe sie in Köln bekommen aber zurückgegeben da mir ein Umbau zu aufwändig war.