Beiträge von Einstein67

    Du kannst flashen was du willst ... wenn du:


    #define CFG_HOLDER 0x20161209


    vor dem flashen nicht veränderst, werden deine Änderungen nicht übernommen!!


    Falls:

    1. #define STA_SSID1 "Fx-Test" // [Ssid1] Wifi SSID
    2. #define STA_PASS1 "Passwort" // [Password1] Wifi password

    passt, dann versuche mal:


    1. #define STA_SSID1 "Fx-Test" // [Ssid1] Wifi SSID
    2. #define STA_PASS1 "Passwort" // [Password1] Wifi password
    3. #define STA_SSID2 "" // [Ssid2] Optional alternate AP Wifi SSID
    4. #define STA_PASS2 "" // [Password2] Optional alternate AP Wifi password
    5. #define WIFI_CONFIG_TOOL WIFI_RETRY

    Gerne!


    Und mit 2 Sensoren angeschlossenen Sensoren gehts bei mir auch.


    In meinen Fall heißt der Sensor dann nicht: DS18B20#Temperature, sondern DS18B20-1#Temperature oder DS18B20-2#Temperature (so wie sie im Webinterface angezeigt werden).

    Du hast die Rule danach aber schon noch aktiviert mit "Rule 1"?


    Die Antwort auf Rule in der Konsole sollte zB. so aussehen:


    Code
    10:42:31 MQT: stat/sonoff_s20/RESULT = {"Rule":"ON","Once":"ON","Rules":"on DS18B20#Temperature>20.75 do power1 on endon on DS18B20#Temperature<20.25 do power1 off endon"}

    Also wichtig ist "Rule":"On" dann ist sie aktiviert

    Zitat

    Kann man die Zeit auch über die Konsole einstellen?

    Mit "Timezone +2" (MEZ-Sommerzeit) in der Konsole sollte die Uhrzeit dann stimmen! ABER musst halt im Herbst wieder umstellen.


    Ich hab nur Sonoff's und da funktioniert mit "Timezone 99" die Zeitumstellung perfekt. Sollte aber auch bei den Obi Geräten so sein.

    Ja in der Konsole. Einfach rein da mit den Rules!


    Code
    rule on DS18B20-1#Temperature>22 do power1 on endon on DS18B20-1#Temperature<22 do power1 off endon
    rule 1    //Rule aktivieren
    rule 5    //Rule auf "once" setzten

    Verwende ich zB. um einen Schaltpunkt bei 22°C zu erzeugen.

    Also das sieht schon sehr merkwürdig aus. Die Timer stehen mit "value.power.consumption" und der Einheit Watt in der Liste?!?


    Bei meinen BASICS's tauchen die Timer, obwohl verwendet, im IO-Broker nicht auf.




    Edit: Lösche doch mal ein paar der Timereinträge und schau ob sie wieder kommen.

    Gibt es auch eine Möglichkeit die Timer komplett zu deaktivieren? Es nervt wenn ich die nicht nutze und im IOBroker nun 16 nutzlose DPs angezeigt bekomme und das bei jedem meiner Sonoffs, da scrollich mir einen ab :/

    Mhhhh?? Wo werden diese Datenpunkte belegt? Die Timer werden über MQTT doch nicht an IO-Broker übermittelt??

    Super Leistung mit dem Timer! Vielen Dank:thumbup:

    Habe nach einigen Testversuchen leider festgestellt das man Timer zwar einstellen kann sie aber leider nicht reagieren.

    Mache ich etwas falsch?

    Schau mal in der Konsole ob die Uhrzeit stimmt.


    Vermute dass deine Sonoffs noch auf Winterzeit laufen. Erst bei den neuesten Versionen ist im Code und in den Binarys mit "Timezone 99" der richte Wert (für Mitteleuropäische Länder mit Sommerzeit) drinnen,


    Zitat

    Ganz dumme Frage!

    Wie kann man die Zeit der Module prüfen oder besser noch einstellen?

    Einfach in der Konsole (ganz links) nachsehen, und "Timezone 99" (oder die gewünschte Zeitzone) eingeben, dann wird die Zeit umgestellt.

    Danke! Die Befehle hab ich (wie in Beitrag 11 erwähnt) schon kennengelernt und verwendet.


    Ist (und war) ja auch kein Problem bei so einem Mess-Adapter den man mal kurz reinhängt um den Verbrauch zu messen. Und wenn er mehrere Tage in Betrieb ist pass eh auch alles ...


    Bevor cdler das Problem beschrieben hat, hab ich es nichtmal erkannt ;)

    Ja die Teleperiod ist auf 30.


    Ich hab festgestellt dass die POWs Probleme mit der Berechnung bekommen wenn sie Mitternacht nicht unter Spannung sind.


    Der stationäre POW für meine Zentralheizung (immer unter Saft), läuft seit dem ersten Tag absolut perfekt. Mein "mobiler Messadapter" zeigt je nach Gebrauch (vor allem bei Energie gestern und heute) irgendwelche alten Werte an, wenn er länger nicht verwendet wurde.

    Hmmm, hab gerade festgestellt dass mein Test-POW das gleiche Verhalten zeigt :(


    Hab ich also direkt ein Testgerät verfügbar ;)




    Ich melde mich wenn ich was rausgefunden habe ....


    Edit: Ich hab jetzt mittels "EnergyReset" alle 3 Werte auf Null gesetzt .... mal sehen was morgen angezeigt wird!

    Naja auf "zufällig" bin ich gekommen weil das Verhalten bei Spannung EIN nicht immer gleich war. Hab aber jetzt rausgefunden woran es gelegen hat.


    Der vorherige Schaltzustand (PoweronState 3) wird nur richtig geschalten wenn "Savedata 1" ist.


    Und das "Zufällige" schalten bei "savedata 0", kam durch die vorherige Einstellung vom Parameter "PoweronState". Also wenn vor "PoweronState 3" der Wert auf "0" ist, bleibt er AUS und wenn es "1" war schaltet er (unabhängig vom letzten Zustand) EIN.