Beiträge von Hichi

    Ok,

    Ich muss mal schauen ob einer meiner Freunde einen Desktop PC mit Wlan hat. Dann werde ich das mal testen.


    Du hast nicht zufällig einen Windows Laptop.

    Das du mal damit probieren könntest ob du dich mit dem Wlan des ESP verbinden kannst und die 192.168.4.1 aufrufen kannst?


    lg

    Hichi

    Ich hab es mit deiner Version versucht.

    Bewirkt aber keine Änderung bei mir.


    Es bleibt dabei

    Der ESP macht einen AP

    Mit dem Android Handy kann ich mich mit dem AP verbinden.

    Mit 4 unterschiedlichen Windows Laptops geht es nicht.


    Es geht wie gesagt nur um den AP.

    Wenn der ESP mit meinem WLAN verbunden ist komme ich mit allen Geräten auf das Webinterface.


    Womit hast du dich mit dem AP verbunden? mit einem Laptop oder Desktop PC?


    Die Stromversorgung habe ich überprüft. Es hängt an einem Labornetzteil mit ausreichend StützKondensatoren.


    lg

    Hichi

    Hi,

    Es ist ein c3 Mini 1

    https://www.espressif.com/sites/default/files/documentation/esp32-c3-mini-1_datasheet_en.pdf


    Ich habe den auf einer selbst erstellten Platine.

    Siehe Anhang.


    Ich habe zum testen jetzt mal so ein fertiges Board bestellt:


    Das kommt vllt noch diese Woche wenn ich Glück habe.


    Eventuell liegt es auch an der Version von dem Board. es gibt wohl verschiedene Rev. so wie ich gelesen habe.


    Wenn du möchtest, schick mir deine Adresse per PN, dann schicke ich dir ein paar von meinen Boards zum testen.



    lg

    Hichi

    Mit ftdi:

    Writing at 0x001733d5... (100 %)

    Wrote 1475504 bytes (932728 compressed) at 0x00010000 in 27.3 seconds (effective 433.1 kbit/s)...

    Hash of data verified.


    Leaving...

    Hard Resetting...

    Hard resetting via RTS pin...

    Done! Flashing is complete!


    Showing logs:


    {hier kam nichts mehr und ich habe den esp neugestartet}


    [10:44:20]ESP-ROM:esp32c3-api1-20210207

    [10:44:20]Build:Feb 7 2021

    [10:44:20]rst:0x1 (POWERON),boot:0xd (SPI_FAST_FLASH_BOOT)

    [10:44:20]SPIWP:0xee

    [10:44:20]mode:DOUT, clock div:1

    [10:44:20]load:0x3fcd6100,len:0x38c

    [10:44:21]load:0x403ce000,len:0x6a8

    [10:44:21]load:0x403d0000,len:0x2358

    [10:44:21]SHA-256 comparison failed:

    [10:44:21]Calculated: 81622325b5b3d82bf48506f210cd42cc4a45185255565a883ae891633570c8f5

    [10:44:21]Expected: bef5af017887fc9f8b85cdc8d157e714dd15305a39a5b8a4fc8312b760075a67

    [10:44:21]Attempting to boot anyway...

    [10:44:21]entry 0x403ce000

    [10:44:21]

    [10:44:21]00:00:00.001 HDW: ESP32-C3

    [10:44:21]./components/esp_littlefs/src/littlefs/lfs.c:1071:error: Corrupted dir pair at {0x0, 0x1}

    [10:44:22]00:00:00.440 UFS: FlashFS mounted with 312 kB free

    [10:44:22]00:00:00.442 CFG: Use defaults

    [10:44:22]00:00:00.549 QPC: Reset

    [10:44:22]00:00:00.577 BRY: Berry initialized, RAM used=4203 bytes

    [10:44:22]00:00:00.590 Project tasmota - Tasmota Version 12.0.2(tasmota)-2_0_3(2022-06-20T12:41:30)

    [10:44:23]00:00:00.859 WIF: WifiManager active for 3 minutes

    [10:44:23]00:00:01.055 HTP: Web server active on tasmota-66C4B4-1204 with IP address 192.168.4.1


    Hier habe ich über das eingebaute USB vom ESP32 c3 mini1 geflasht, also ohne FTDI, dann kommt das:

    Leaving...

    Hard Resetting...

    Hard resetting via RTS pin...

    Done! Flashing is complete!


    Showing logs:

    [10:55:15]./components/esp_littlefs/src/littlefs/lfs.c:1071:error: Corrupted dir pair at {0x0, 0x1}


    Das verhalten ist nach beiden flash arten das selbe


    lg

    Hichi

    Hi,

    Genau so habe ich es zu Anfang gemacht.

    Ich habe den Flasher und die bin nun nochmal runter geladen.

    5 ESP geflasht.

    Bleibt aber leider beim gleichen.

    Mit 4 Windows Laptops versucht. Keiner kann sich verbinden.


    Hier scheint das selbe Problem diskutiert zu werden:

    [2.0.2] softAP unstable when performing a WiFi.scanNetworks() - Windows 10 clients get disconnected. · Issue #4554 · espressif/arduino-esp32
    Hardware: Board: ESP32 Dev Module Core Installation version: 1.0.4 and 1.0.5 RC1/RC2 IDE name: Platform.io Flash Frequency: 40Mhz PSRAM enabled: no Upload…
    github.com


    lg

    Hichi

    Hi,

    Ja das hatte ich schon gesehen.

    Ich habe mit den online Flaher geflasht.

    Verschiedene Versionen versucht.


    aber es hilft nicht.

    Es scheint ein Problem mit dem c3 mini 1 zu sein.

    Ich habe 30 Stück hier, aber auf allen ist das Problem.


    Wenn ich das AP beispiel aus der Arduino ide nehme und

    Code
    WiFi.scanNetworks()

    da mit einfüge, fliegt der Windows Laptop aus dem AP raus sobald der Befehl ausgeführt wird.

    Android Geräte seltsamer Weise nicht.


    lg

    Hichi

    Ich habe versucht mit wireshark etwas raus zu finden.


    Ich denke Der C3 kann die AP verbindung nicht gleichzeitig mit dem WiFi.scanNetworks() haben.


    Ich hab keine Idee wie man das Problem in Tasmota lösen kann.


    Ich habe in den Arduino AP Sketch WiFi.scanNetworks() eingefügt. Dann ist das selbe Problem da.


    Den ESP8266 stört es nicht. nur den ESP32 c3.


    Falls jemand eine Idee hat wie man Tasmota für den ESP32 c3 benutzen kann würde ich mich sehr freuen.

    HI,


    Ich hab hier ein interessantes Problem.

    ESP32 c3 Mini 1


    Wenn ich ich mit einem Android Gerät mit dem AP verbinde, klappt alles Prima. Webinterface geht usw.


    Wenn ich mich mit Windows mit dem Tasmota AP verbinden möchte, bricht er immer ab .

    Entweder sagt der Laptop direkt "keine Verbindung möglich" oder er verbindet sich ganz kurz und ist dann aber wieder weg.

    Das Webinterface habe ich mit Windows nie zu sehen bekommen.


    Im seriellen debug habe ich dann gesehen das Tasmota sobald ein client sich mit dem AP verbindet anfängt nach verfügbaren Wifis zu suchen die es dann im Webinterface vorschlagen kann.


    Ich habe in der xdrv01_webserver.ino aus:

    int n = WiFi.scanNetworks();


    das:

    int n = 0;


    gemacht


    dann scant er nicht nach Wifis,

    Dann kann ich mich problemlos mit Windows verbinden. Ich habe es 10 mal hin und her getestet.

    Jedoch schlägt er mir dann im Webinterface natürlich keine Wifis vor und der Button Wifis suchen im webinterface geht auch nicht.


    Im debug sehe ich das der ESP32 c3 5sekunden für die suche braucht.

    Den selben Test habe ich mit einem ESP8266 gemacht, der braucht nur 2 Sekunden.


    Ich dachte es liegt an der Zeit.

    Ich habe dann zum test statt WiFi.scanNetworks() ein delay(5000) eingebaut.

    Aber das stört nicht, trotzdem geht der AP und das Webinterface.


    Aber sobald WiFi.scanNetworks() drin steht ist es nicht möglich sich mit Windows mit dem AP auf dem ESP32 c3 mini 1 zu verbinden.



    Hat jemand eine Idee dazu? Wäre schön wenn es eine Möglichkeit gäbe das richtig zum laufen zu bekommen


    lg

    Hichi







    Ich hatte grade mal als Test das Beispiel aus der Arduino IDE

    Esp32c3>>Wifi>>WifiAccesspoint

    aufgespielt.


    Mit diesem AP kann ich mich problemlos mit allen Geräten verbinden,

    Jetzt ist die Frage was macht Tasmota an dem AP anders als das einfache Beispiel aus der IDE?


    Vlt hat ja jemand eine Idee oder kennt das Problem schon

    lg

    Hichi

    gemu2015


    Super das war es.

    Ich hab es noch nicht am Zähler getestet, aber der Spiegeltest funktioniert jetzt. Dann sollte der Rest auch funktionieren.


    Ich hab noch ein Problem mit den C3.

    Flashen klappt problemlos


    Im seriellen Monitor kommt dann das:

    00:00:00.001 HDW: ESP32-C3

    00:00:00.009 UFS: FlashFS mounted with 304 kB free

    00:00:00.024 CFG: Loaded from File, Count 8

    00:00:00.029 QPC: Count 1

    00:00:00.081 BRY: Berry initialized, RAM used=4203 bytes

    00:00:00.093 Project tasmota - Tasmota Version 12.0.2(tasmota)-2_0_3(2022-07-01T08:38:07)

    00:00:00.093 UFILESYSTEM OK!

    00:00:00.212 WIF: WifiManager active for 3 minutes

    00:00:00.947 HTP: Web server active on tasmota-66C4B4-1204 with IP address 192.168.4.1

    00:00:06.713 QPC: Reset


    Das Problem ist ich kann mich mit dem WIndows Laptop nicht mit dem AP verbinden.

    Es kommt meistens "Keine verbindung mit diesem Netzwerk möglich" als Meldung im Windows.

    Manchmal scheint er sich kurz zu verbinden, aber bevor das Webinterface geöffnet wird, ist die Verbindung wieder weg.


    Wenn ich micht mit dem Android Handy mit dem AP verbinde funktioniert es. Dann kann ich meine Wifi Daten eintragen, er verbindet sich mit meinem Netzwerk und dann kann ich ihn auch unter Windows erreichen.


    Die Frage ist warum der AP so Probleme macht. Ich habe testweise den C3 direkt mit 3,3V aus einen Labornetzteil und zusätzlichen Kondensatoren versorgt. Ich würde sagen es liegt nicht an der Spannungsversorgung, aber woran dann? :/


    lg

    Hichi

    Hallo,

    Ich hab ein Problem, eventuell hat jemand einen Rat für mich.

    Ich hab Tasmota 12.0.2 auf einem ESP32 C3 mini geflasht. und einen Lesekopf angeschlossen


    laut Datenblatt ist Gpio 20 RX und 21 TX


    Testskript:

    >D

    >B

    =>sensor53 r

    >M 1

    +1,20,o,0,9600,Test,21,10,2F3F210D0A


    1,1-0:1.8.0*255(@1,Gesamtverbrauch,KWh,total,4

    1,1-0:1.8.0*96(@1,Verbrauch 1 Tag,KWh,total_1d,4

    1,1-0:1.8.0*97(@1,Verbrauch 7 Tage,KWh,total_7d,4

    1,1-0:1.8.0*98(@1,Verbrauch 30 Tage,KWh,total_30d,4

    1,1-0:1.8.0*99(@1,Verbrauch 365 Tage,KWh,total_365d,4

    1,1-0:16.7.0*255(@1,Verbrauch aktuell,W,current,20

    #


    normalerweise sollte die Sende LED jetzt einmal pro Sekunde blinken. Mit einem ESP8266 klappt das.

    Mit dem ESP32 c3 leider noch nicht. TX scheint nicht zu senden.


    Wenn ich im Skript


    >S

    print Hallo


    zufüge, dann blinkt die Sende LED einmal pro Sekunde das Hallo raus.

    Das macht der ESP8266 meine ich nicht


    Mit einem kleine Arduino Sketch:

    digitalWrite(21, HIGH)

    delay(2000); // wait for a second

    digitalWrite(21, LOW);

    delay(2000);


    oder auch durch Serial.print("Hallo");


    bekomme ich die auch zum blinken.



    Nur mit Dem Tasmota Skript bekomme ich es noch nicht hin.


    Muss ich eventuell beim kompilieren etwas anders machen?

    Ich habe tasmota32c3 auskommentiert und ansonsten nur die SML Sachen ind die user_config_override.h: eingefügt.

    Beim ESP8266 funktioniert es so.


    Wäre schön wenn jemand eine Idee hätte was ich falsch mache


    lg

    Hichi



    Hi Josef,


    Um den Lesekopf zu testen kannst du auch einen einfachen Arduino Sketch schreiben.


    ZB so:


    RX vom Lesekopf an D6

    TX vom Lesekopf an D5

    GND an GND

    VCC an 3,3V


    Der Sketch sendet einmal pro Sekunde ein Hallo mit 9600 baud. du solltest also die Sende Diode immer kurz flackern sehen.

    Wenn du den Lesekopf über eine reflektierene Fläche hälst, empfängt er sein eigenes Hallo und gibt es dir im seriellen Monitor mit 115200 baud aus.


    Wenn du einen Stromzähler hast der von sich aus sendet, mach das Lesekopf.print("Hallo "); und das delay(1000); raus.

    Dann solltest du im seriellen Monitor sehen was dein Zähler ausgibt.


    Solltest du einen Zähler haben der eine initialisierung benötig, müsstet du ihn mit Lesekopf.print() erst ansprechen und dann auf die Antwort warten.



    lg

    Hichi

    Es kommen aber nur Daten an nachdem du Initialisierungs Sequenz geschickt hast?


    Oder kommen ständig irgendwelche Daten an?


    Benutze Mal einen ftdi oder einen leeren wemos als ftdi. Dann sendest du einfach ein "hallo" gegen einen Spiegel und schaust ob es wieder ankommt. So wie in dem Video das ich dir geschickt habe. Mit hterm zb.


    Teste doch Mal kurz mit 5v. Der wemos geht davon nicht direkt kaputt.


    LG

    Hichi

    Hallo,

    Raffnix hat den Lesekopf von mir.

    Da ich auch an der Lösung interessiert bin, klinke ich mich einfach mal mit hier ein. hoffe das ist ok.


    Die selbe Platine haben mehrere Leute von mir die auch diesen Landis Zähler haben.

    Bis jetzt hat es wohl immer funktioniert.


    Um einen defekt auszuschliessen hat er heute von mir noch 2 bestückte Platinen bekommen.

    Mit unterschiedlichen Fototransistoren zum testen drauf.

    Das hat aber wohl auch keinen Erfolg gebracht.


    unten seht ihr éin Bild von der Platine. Den Schmitt trigger zum testen zu überbrücken wäre möglich.

    Wobei ich nicht unbedingt denke das es daran liegt.


    Ich würde vorschlagen erstmal mit hterm und ftdi oder Arduino als ftdi weiter zu testen um zu sehen ob man dem Zähler etwas raus locken kann.

    Dann wäre es natürlich auch mit 5v möglich.


    Ich werde ihm auch nochmal einen USB Lesekopf zuschicken für weitere experimente.