Beiträge von Seppel24

    Hallo,


    ich bin gerade mal wieder im Bastelfieber.8o

    Nun habe ich bei einem großen Chinesischem Anbieter E-Paper Display's mit 3 Farben (Schwarz,Weiß und Rot) endeckt.8|

    Meine Frage:

    Ich weiß das E-Paper durch Tasmota unterstützt werden. Ich kann aber nicht finden wie ich bei einem E-Paper die Farbe Rot ansprechen würde.

    Nun würde ich natürlich bevor ich bestelle wissen, ob dies überhaupt möglich ist.


    Gruß und Dank

    Heinz-Gerd

    DejaWuest


    :):):):)

    Sorry, hat ein paar Tage gedauert!


    Vielen Dank DejaWuest,

    das war genau der richtige Tip :):):):):)

    Ich hatte schon mehrfach das Netz durchsucht und habe eigentlich nur einen direkten Eintrag

    im Github gefunden.

    Habe Diesen aber nicht verstanden!


    Aber der Eintrag in der platformio_tasmota_env.ini war richtig!


    Gruß und Dank

    HG

    Hallo und guten Abend,


    ich habe mehrere Versuche gestartet, aber leider bekomme ich immer wieder eine Fehlermeldung

    Ich versuche mittels VSCode (aktuelle Version) auf einer Display.bin die Sendmail Funktion zu aktivieren

    Plattformio.ini = tasmota-display

    user_config_override.h = #define USE_SENDMAIL


    Fehlercode:

    *** [.pio\build\tasmota-display\src\WiFiClientSecureLightBearSSL.cpp.o] Error 1

    *** [.pio\build\tasmota-display\src\tasmota.ino.cpp.o] Error 1


    Auch wenn ich in der Plattformio.ini die reine tasmota Version auswähle und in der user_config_override.h

    #define USE_DISPLAY
    #define USE_DISPLAY_ILI9341

    definiere kommt die selbe Fehlermeldung


    Gruß

    HG

    premo


    Hallo premo,

    genau so wie du es Beschrieben hast :):thumbup::!:

    Habe die Dateien einzeln übertragen und siehe da die Tracks werden in richtiger Reihenfolge abgespielt.

    Ich bin zwar schon lange im "PC-Geschäft", aber welche Logic hinter der Vorgehensweise steckt: :/:/:/

    Aber egal.

    ES FUNKTIONIERT


    Vielen Dank

    Hallo,


    das Thema wurde zwar schon ein paar mal aufgegriffen aber mein "Problem" konnte ich damit nicht lösen.

    Ich habe ein DFPlayer erfogreich mit einem Wemos D1 verbunden.

    FAST alles läuft auch einwandfrei.

    Alle Befehle in der Console wie mp3Volume; mp3play; mp3pause usw. funktionieren.

    Ich habe auf der SD Karte die MP3 Dateien unter dem Ordner "Mp3" angelegt.

    Die Dateien heißen 0001.mp3, 0002.mp3, 0003.mp3 ... bis 0020.mp3

    Aber: egal was ich mache wenn ich -mp3Track 1- eingebe spielt er mir immer die Datei 0020.mp3 ab.

    Alle folgenden Dateien spielt er zwar in der richtigen Reihenfolge, aber immer nur +1 ( also mp3track 2 ist dann die Datei 0001.mp3)

    Habe auch die 0020.mp3 umbenannt in 0018.mp3 aber Sie wird immer als Track 1 abgespielt.

    Vieleicht ist es ja auch nur ein "Gedankenfehler".

    Da ich aber zu einem speziellen Ereigniss auch die Richtige MP3 abspielen möchte ist das Problem nervig.


    MfG

    Heinz-Gerd

    Die Platinen entwerfe ich selber und lass die in China fertigen.


    Hallo premo ,


    das hört sich ja gut an!


    Kannst du mir dazu mal etwas mehr Auskunft geben?

    • Womit entwirfst du die Platinen?
    • Wo kann man Sie sich in China bestellen?
    • Was kostet es?
    • Und wieviele sind als Mindesbestellung?

    Oder:

    hast du noch eine von den Platinen übrig ;)

    Kaufe Sie dir gerne ab


    MfG

    Heinz-Gerd

    Hallo,


    ich habe einen ArduiTouch und möchte es gerne mit einem Wemos D1mini betreiben.

    Da ich nur mittels Scripting (ohne Arduino) arbeiten möchte, fehlt mir leider das passende Template.

    Ich habe den Wemos D1 mit der Display.bin und Script kompiliert.

    Bei dem Display handelt es sich um ein :

    » resistiver 2,4-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixel

    » Display-Treiber-Chip ILI9341, Kommunikation über SPI-Schnittstelle

    » Touch-Treiber-Chip XPT2046, Kommunikation über SPI-Schnittstelle


    Hat schon jemand Erfahrungen mit dem ArduiTouch gemacht?


    Grüße

    Heinz-Gerd

    Hallo,


    ich kompiliere inzwischen meine Binäries mit VSCode ( Danke an Helfinger und DejaWuest ).:thumbup:

    Auch die Option "Sendmail" habe ich inzwischen ganz gut im Griff.

    Aber wenn ich versuche die #define USE_SENDMAIL in Verbindung mit aktivierter "Tasmota-Sensors" (in der Plattformio.ini)

    zu kompilieren bekomme ich immer Fehlermeldungen.


    Mit exact den selben Einstellungen und einer ausgewählter tasmota-DE funktioniert es.:/

    Hallo,


    danke für Eure Antworten!


    Irgendwie habe ich die Bridge doch wieder ansprechen können.

    Ich vermute mal, dass ich ein IP-Adressen Problem hatte.


    Vielen Dank für Eure Hinweise auf VSCode.

    Habe jetzt mal die Portable Version ausprobiert und es läuft gut!

    :):):)

    Hallo,


    ich wollte meine Sonoff Bridge via ATOM neu aufsetzen.

    Irgendetwas ist Schiefgelaufen.

    Mir wird in der Fritzbox die vergebene IP Adresse als aktiv angezeigt.

    Ich kann in der FritzBox sogar die IP-Adresse ändern

    Ich kann die Bridge aber nicht mit diesen IPs ansprechen?

    Schade!:rolleyes:


    jetzt habe ich schon einen groben Schnitzer selber gefunden.

    "sw" als Variable zu nutzen war schon ein bisschen Dämlich, da "sw" ja schon eine Systemvariable ist=O


    Aber leider zu früh gefreut.

    Auch:

    >D

    FbVAR=0


    >T

    FbVAR=RfReceived#RfKey

    if FbVAR==2

    then

    print %FbVAR%

    endif


    funktioniert nicht;(;(;(

    Guten Abend,


    ich weiß dieses Thema ist schon öfter behandelt worden.


    Ich hatte bis dato auch eine funktionierende RF-Bridge mit Tasmota Software laufen.

    Dann hat mich wieder mal das Bastelfieber gepackt und ich habe die RF-Bridge mit einer eigenen Bin kompiliert.

    Natürlich mit allen schon vordefinierten Einstellungen (WLAN, EMail, Button usw.) und natürlich #define USE_SCRIPT 8o8o


    Es funktioniert auch soweit alles genau wie es soll.

    Ich habe mit "rfkey2 2" auch erfolgreich eine FB angelernt:

    21:17:52 RSL: tele/tasmota/RESULT = {"Time":"2021-02-15T21:17:52","RfReceived":{"Sync":xxx,"Low":290,"High":800,"Data":"xxxxxx","RfKey":2}}


    Nun möchte ich mit einem Script z.B.den RfKey2 abfragen

    >D

    sw=0


    >T

    sw=RfReceived#RfKey

    if sw==2

    then

    print %sw%

    endif


    Leider bekomme ich keine Reaktion.


    Gruß

    HG

    Hallo DejaWuest,


    ich habe es mit den zwei Rules leider auch nicht hinbekommen.

    Er hat leider die Variable nicht erneuert.


    Habe aber einen anderen Lösungsansatz gefunden:


    Ich frage den BME280 zweifach ab: BME280#temperature>%var1% UND BME280#temperature<%var1%


    Rule3 on BME280#temperature>%var1% do var1 %value% endon on BME280#temperature<%var1%-0.3 do var1 %value% endon on power3#state=0 do backlog sendmail[*:*:*:*:*:<meine@Webadresse.de>:Temperatur %var1%] Die Temperatur in Hückelhoven ist: %var1%C° ; delay 20; Power3 1 endon


    Trotzdem Dankeschön

    Guten Abend:)


    ich möchte gerne einen Temperaturwert eines BME280 mit einer Rule via EMail versenden.

    Dazu möchte ich den Wert in eine Variable speichern.


    wenn ich mit

    on BME280#temperature<15 do sendmail[*:*:*:*:*:<meine@Webadresse.de>:Temperatur] Die Temperatur beträgt: %value% endon"

    arbeite, dann funktioniert es.


    Mein Trigger soll aber nicht der Temperaturwert sein, sondern ein Schaltvorgang.


    Dieser Versuch funktioniert NICHT:

    on power2#state=0 do backlog var1=BME280#temperature; sendmail[*:*:*:*:*:<meine@Webadresse.de>:Temperatur] Die Temperatur beträgt: %var1% endon


    Wie speicher ich BME280#temperature in einer Variablen:?:


    Dankeschön und Grüsse aus Hückelhoven