Beiträge von Thomas

    Hallo Urmel,

    ich habe auch einen ED300L. Ich habe die Universal branch von gemu in Atom geladen und in die user_config.h unter Serial sensor #define USE_SML 9600 hinzugefügt und auf einen Sonoff Basic geflasht. Ich habe den schreiblesekopf aus dem Volkszähler Forum. Ohne weitere Einstellungen funktionierte es sofort.

    (sowohl auf einem Basic als auch auf einem 8266). Wichtig ist, das der Lesekopf an 3.3 V ist. Manchmal dauert es länger bis er gültige Werte findet.

    Hallo Olli,

    schau mal in Anleitung die DrNuke33 angibt, vielleicht musst du für deinen Zähler auch die Sequenzen verändern.

    Hast du den Fototransistor an 5V oder an 3.3V. Ich hatte an meinen D1 mini mit 5V auch unzuverlässige Signale.

    Und du solltest mal länger warten, manchmal dauert es ein wenig bis Werte angezeigt werden.

    Als erstes musst du mal rausfinden ob dein Zähler sml oder obis sendet, Google weiss das!

    Wenn obis, muss das in der xsns_91_sml.ino auskommentiert werden.

    Aber mehr weiss ich auch nicht, da ich das auch nur kopiert habe. Der der das gebaut hat meldet sich leider nicht bei mir.


    hier nochmal ein Auszug aus dem Forum, wo ich das gefunden habe.


    Jetzt braucht man einen ESP8266 z.B. einen Sonoff Basic. Als "reader" benötigt man lediglich einen Fototransistor


    TEKT5400S (z.B. Ebay) und einen 1 KiloOhm Widerstand. Der Fototransistor wird über ein 2 adriges Kabel zwischen Masse und serial-in (RXD) verbunden, der Widerstand zwischen RXD und VCC (3.3 Volt). Den Fototransistor klebt man dann mit Gewebeband auf die Sendediode des Zählers.


    Bei mir werden alle Werte angezeigt, habe aber auch ne PV anlage Total out ist Einspeisung.

    Ich habe einen ED300L Zähler. Ich musste auch bei meinem Versorger einen Pin anfragen

    und mit einer Taschenlampe eingeben um den aktuellen Verbrauch angezeigt zu bekommen.

    Nach der Eingabe wird auch der aktuelle Verbrauch auf dem Zähler angezeigt.

    Hallo zusammen,

    ich habe die Universal branch von gemu in Atom geladen und in die user_config.h unter Srial sensor

    #define USE_SML 9600 hinzugefügt und auf einen Sonoff Basic geflasht. Ich habe den schreiblesekopf

    aus dem Volkszähler Forum. Ohne weitere Einstellungen funktionierte es sofort.



    Hallo zusammen,

    ich habe in einem anderen Forum eine Tasmotaversion gefunden mit der man

    einen D0 Stromzähler über die optische Schnittstelle auslesen kann. Leider ist der SML-branch

    dort nicht mehr verfügbar. Es gibt aber einen Universal branch, in der auch die

    Datei „xsns_91_sml.ino“ vorhanden ist. Diesen habe ich auf einen Basic geflasht und einen ttl Schreiblesekopf an der Schnittstelle des Sonoff angeschlossen.

    Nun kann ich leider nicht unter Tasmota Einstellung „serial receive Pin auf "SML" stellen“. Diese Möglichkeit ist nicht vorhanden.

    Wie rufe ich die xsns_91_sml.ino auf? Oder hat jemand eine andere Lösung um D0 Zähler auszulesen?

    **********************************************************************************

    Beschreibung aus dem anderen Forum:

    Dann in der Datei xsns_91_sml.ino einstellen ob der Zähler SML oder OBIS Daten liefert (wenn SML nichts editieren ansonsten #define USE_OBIS. Dann kompilieren und flashen. In der Einstellung der Geräteeigenschaften in Tasmota dann beim serial receive Pin auf "SML" stellen.

    https://github.com/gemu2015/Sonoff-Tasmota




    habs nun doch geschafft, läuft prima !

    Bis jetzt konnte ich durch einfügen der Datei und den unten angzeigten

    "-Tesp8266.flash.4m1m.ld " eine funktionierende Firmware für 4mb Geräte erzeugen.

    Jetzt habe ich das mit Tasmota 5.14.0b gemacht, weil ich diese für den Pow R2 benötige und bekomme die darunter zu findende Fehlermeldung.

    Vieleicht hat ja jemand eine Idee, oder hat das schon gelöst.


    *********************

    build_flags =

    -Wl,-Tbuild_flags =

    -Wl,-Tesp8266.flash.4m1m.ld

    -DVTABLES_IN_FLASH

    -DPIO_FRAMEWORK_ARDUINO_LWIP_HIGHER_BANDWIDTH

    ******************************************


    c:/users/thomas/.platformio/packages/toolchain-xtensa/bin/../lib/gcc/xtensa-lx106-elf/4.8.

    2/../../../../xtensa-lx106-elf/bin/ld.exe:esp8266.flash.4m1m.ld:7: syntax error

    collect2.exe: error: ld returned 1 exit status

    *** [.pioenvs\sonoff-DE\firmware.elf] Error 1

    [ERROR] Took 188.25 seconds

    Hallo zusammen,

    ich habe es nach der Anleitung versucht. Wenn ich build wähle kommt auch success. Wenn ich Upload mache kommt erst das das board 1m hat und dann

    Fehlermeldung.


    [02/05/18 22:31:18] Processing sonoff-DE (extra_scripts: pio/strip-floats.py; build_flags: -Wl,-Tesp8266.flash.4m1m.ld -DMY_LANGUAGE=de-DE; lib_deps: PubSubClient, NeoPixelB
    us, IRremoteESP8266, ArduinoJSON; platform: espressif8266; board: esp01_1m; framework: arduino; monitor_baud: 115200; board_flash_mode: dout)

    Verbose mode can be enabled via `-v, --verbose` option
    System: ESP8266 80MHz RAM/80K Flash/1M
    Converting sonoff.ino
    Library Dependency Finder -> http://bit.ly/configure-pio-ldf
    Modes: Finder/chain Compatibility/light
    Collected 41 compatible libraries
    Scanning dependencies...

    und zum Schluss:

    [SUMMARY]

    Environment sonoff [SKIP]

    Environment sonoff-ES [SKIP]

    Environment sonoff-FR [SKIP]

    Environment sonoff-IT [SKIP]

    Environment sonoff-NL [SKIP]

    Environment sonoff-PL [SKIP]

    Environment sonoff-CN [SKIP]

    Environment sonoff-minimal [SKIP]

    Environment sonoff-ds18x20 [SKIP]

    Environment sonoff-DE [ERROR]

    [ERROR] Took 90.99 seconds

    Danke hat mir schon einen Schritt weitergeholfen.

    Bin jetzt auch soweit das der gesamte Flashspeicher mit 4096kb angegeben wird, nur der nutzbare ist noch 1 MB.


    Sonoff Basic Modul

    Tasmota Version5.11.1dBuild-Datum & -Uhrzeit2018.01.30 21:32:51Core-/SDK-Version2_4_0/2.1.0(deb1901)Laufzeit0 HoursAnz. Flash Schreibzugriffe6 at 3F9000Anzahl Startvorgänge1Grund für NeustartPower onName [friendly name] 1Sonoff

    AP1 SSID (RSSI)fas159753thjk1l6931tr (100%)Hostnamesonoff-8180IP-Addresse192.168.178.49Gateway192.168.178.1Subnetzmaske255.255.255.0DNS Server192.168.178.1MAC-Adresse5C:CF:7F:E8:7F:F4

    MQTT Hostdomus1MQTT Port1883MQTT client &

    Fallback topicDVES_E87FF4MQTT-BenutzerDVES_USERMQTT topicsonoffMQTT group topicsonoffsMQTT full topiccmnd/sonoff/

    EmulationkeinemDNS-ErmittlungaktiviertmDNS-BekanntmachungWeb-Server

    ESP Chip ID15237108Flash Chip ID1458415Realer Flash Speicher4096kBGes. Flash Speicher4096kBBen. Flash Speicher519kBVerf. Flash Speicher504kBFreier Arbeitsspeicher23kB

    Hallo, das wäre sehr nett von dir. Ich hatte schon beim flashen gesehen, das nur 1MB eingestellt ist.

    Ich dachte, wenn ich dann über OTA flashe, wird das richtig gestellt. Aber da kam ne Fehlermeldung.

    Wenn das klappen würde könnte man auch in der Zukunft über OTA flashen.

    Hallo zusammen, ich habe einen Sonoff Basic auf 4 MB umgebaut und mit Atom geflasht.

    nun kann ich aber trotzdem nur ein MB verwenden. Hat jemand das schon mal gemacht, bzw. wie bekomme ich das hin?


    hier die Info aus dem Webinterface:

    Tasmota Version5.11.1dBuild-Datum & -Uhrzeit2018.01.30 19:39:44Core-/SDK-Version2_4_0/2.1.0(deb1901)Laufzeit0 HoursAnz. Flash Schreibzugriffe9 at FB000Anzahl Startvorgänge2Grund für NeustartPower onName [friendly name] 1Sonoff

    AP1 SSID (RSSI)fas159753thjk1l6931tr (100%)Hostnamesonoff-8180IP-Addresse192.168.178.49Gateway192.168.178.1Subnetzmaske255.255.255.0DNS Server192.168.178.1MAC-Adresse5C:CF:7F:E8:7F:F4

    MQTT Hostdomus1MQTT Port1883MQTT client &

    Fallback topicDVES_E87FF4MQTT-BenutzerDVES_USERMQTT topicsonoffMQTT group topicsonoffsMQTT full topiccmnd/sonoff/

    EmulationkeinemDNS-ErmittlungaktiviertmDNS-BekanntmachungWeb-Server

    ESP Chip ID15237108Flash Chip ID1458415Realer Flash Speicher4096kBGes. Flash Speicher1024kBBen. Flash Speicher519kBVerf. Flash Speicher484kBFreier Arbeitsspeicher22kB

    Hallo zusammen,

    bin neu hier und habe nach eurer sehr guten Anleitung zwei Sonoff Basic über OTA geflasht. Ein hat noch die originale Firmware,

    weil ich den in Ewelink auf 1.6 upgedatet habe. Nun ist mit aufgefallen, das der mit Original Firmware nach dem Schalten den

    Stromverbrauch halbiert. Die mit Tosmata haben immer den gleichen, hohen Verbrauch.

    Wird da vielleicht ein Schleepmodus aktiviert? Gibt es diese Möglichkeit auch bei der Tosmata Firmware?