Beiträge von Balu0127

    Sieht wirklich super aus, aber ich brauch es nicht so Hitech.

    Außerdem würde meine bessere Hälfte da nicht mitmachen:D

    Aber die Idee ist nicht schlecht.

    Muss mich wenn ich Zeit habe mal genau Informieren, hab ja noch 2 Monate zeit bis meine neue Haustür kommt.

    Hab Heute in der Früh mit einem Nachbarn geredet der hat NFC, Fingerprint und Keycard.

    Das System ist der Hammer!!

    Man geht zur Tür und die Tür geht auf oder man geht zur Garage und das Tor geht auf.

    Es lässt sich alles easy über PC Steuern und Kontrollieren.

    Der Preis ist leider gar nicht okay ~5000€

    Ab so etwas gesehen zu haben ist schon geil.


    Bin Geschockt schaut euch das mal an. Lasst die Finger von so etwas wo die Auswerteeinheit nicht extra ist.

    Ich wusste zwar das es einfach ist aber das ist Absurd, da kann man die Tür gleich Offen lassen.


    Gute Ideen.

    Mir geht es darum einen Rfid Chip kann man verlieren und NFC haben nicht alle Handys bei uns.

    Außerdem kann man sie Verlieren oder Vergessen.

    Fingerprint ist so eine Sache im Winter Teils unzuverlässig, die Systeme die gut Funktionieren sind richtig Teuer.

    Interessant ist eventuell eine Kombination aus Zahlencode und RFID.

    Hat man den Chip vergessen kann man mit den Code noch in die Garage oder Haus.

    So wie das Codeschloss von Conrad das hat RFID auch an Bord, was mich Nervt das Löschen oder anlernen geht nur bei der Station.

    Ich hab mal eines gefunden das über PC verwaltet werden kann, es hängt im LAN und man sieht wenn jemand gekommen ist usw. nur Finde ich es nicht mehr.;(



    Die Idee mit den Kellnerschlösser, da muss ich mich erst einlesen.

    Okay, dann las ich es bleiben Dioden auslöten lass ich mich noch ein.

    Aber da sind die Füße so klein da komm ich ja nicht mal ran ohne etwas anderes zu beschädigen.

    Hallo


    Zusammen hab leider immer noch einen Shelly 1 der irgendwo was abbekommen hat.

    Leider Finde ich den Fehler nicht.

    Ich kann in auch Flashen und solange er am PC dranhängt auch darauf zugreifen.

    Steck ich in an 230V an bleibt er aus.

    Wo könnte da noch der Fehler liegen.

    Sollte was abgeraucht sein müsste man doch was Riechen, außerdem sollte doch bei einen Kurzschluss die Sicherungen fallen?

    Will mir da etwas zusammen bauen.

    Ich möchte gerne das ich über Handy das Tor Steuern kann und auch über ein Zahlen Code. Hab bis dato aber keine Steuerung beim Tor, außer einen Taster mit dem das Tor geöffnet wird.

    Mit dem Handy ist es relativ einfach, einen Sonoff oder Shelly mit Tasmota und Pulsetime auf 2 Sekunden haltezeit, dann öffnet das Tor.

    Was mir noch Kopfzerbrechen bereitet wie ich es mit dem Zahlenfeld mache.

    Auch möchte ich eine Nachricht erhalten wenn das Garagentor zu einer Gewissen Zeit geöffnet wird. Alles in einem eine große Baustelle.

    Ja Windows hat eine eigene Wiederherstellung, nur die ist nicht hundert Prozentig und meistens auch nur für Windows eigene Dienste.

    Bei Programmen bin ich mir da nicht so sicher ob auch mitgesichert wird.

    Vom Adapter hab ich schon gehört, vertrauen tu ich den ganzen nur nicht so richtig.

    Muss ich mir im Forum mal einlesen.

    Bin über ein Tool gestoßen das anscheinend ein Backup der ganzen HDD unter Windows machen kann und das Anscheinend auch noch Kostenlos :huh:

    Partition Wizard Free

    Hoffe ich darf das hier überhaupt Posten ist OT.

    Ich glaub wir schrieben aneinander vorbei.

    Mich würde interessieren was die Maximalste zeit ist die Eingestellt werden kann.


    AHH meinst du die 64900 soll die Maximalste Zeit sein.


    Sollten dann wenn ich mich nicht verrechnet habe 18 Std. sein?

    Okay das reicht mir locker.


    Eventuell könnte man ein Beispiel einfügen.

    bei 10 Minuten.

    10 x 60 = 600 Sekunden + 100 = 700 Pulsetime oder so ähnlich?

    Ich glaub zumindest das es einige nicht Verstehen.

    Uff

    Ich hab es schon etliche male Probiert, mit Linux ich finde mich nicht zurecht.

    Ich bin Froh wenn ich nichts über Kommandozeile was machen muss, hab ja auch noch den PI laufen mit PI Hole.

    Administrieren und Wartung ist eigentlich unter Windows 10 Pro auch easy der kann bei mir gar nicht ins Netzt.

    Hab den Rechner übern Router gebannt. :)

    Fernzugriff brauch ich auch nicht, ich will alles im eigenen Netzwerk haben.

    Zugriff hab ich über Remotedesktop.

    Ich will auch nicht abstreiten das Linux um einiges voraus ist, hingegen Windows.

    Es ist einfach nicht meine Welt.


    Der einzige Käse ist nur mit Backups unter Windows da muss ich mich noch schlau machen wie ich das am Besten löse. Ich will eine komplette 1 zu 1 Kopie der SSD.

    Beim Pi ist das ja kein Problem unter Windows bin ich noch am suchen wie ich das am einfachsten hinbekommen kann.

    Hallo Supermicha


    Hab den hier:

    https://www.amazon.de/gp/produ…05__o00_s00?ie=UTF8&psc=1


    Da ist Windows 10 Pro schon drauf und unter Windows kenne ich mich einigermaßen auch aus, bei Linux hab ich so gut wie keinen Dunst davon. Die Installation ist außerdem wirklich easy.

    Das Große Plus ist der Arbeitsspeicher mit 4 GB.

    Außerdem kann man im Bios auch einstellen bei Stromunterbrechung einen Neustart wenn Strom wieder da ist.

    Ich hab Iobroker, Tasmoadmin und den Unifi Controller drauf laufen.


    Mann kann auch Linux drauf laufen lassen, aber wie geschrieben ich kenne mich zu wenig damit aus.

    Iobroker finde ich Persönlich super, mann kann so gut wie alles damit machen.

    Je nachdem was mann macht, reicht auch ein PI3 aus.

    Ich persönlich bin auf einen mini PC (Windows10) umgestiegen da mir der Arbeitsspeicher zu wenig wurde.

    Braucht auch nicht mehr als der PI an Strom, aber die Performanz ist ganz was anderes.

    Die Installation ist einfach.

    Zu Vis kann ich auch nur sagen Teils okay und teils ein Alptraum.

    Zb. Video von einer IP Cam live über Vis ist so eine Sache.

    Alles andre hängt eigentlich nur von der Kreativität ab.

    Iobroker ist halt sehr umfangreich.