Dr.Hardware Sonoff-Flasher

  • Mitglied seit 4. März 2018
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
62
Erhaltene Reaktionen
22
Punkte
332
Profil-Aufrufe
628
  • Was das Abschalten anbelangt: Am einfachsten holst du dir ein entsprechendes Schütz im Elektrofachhandel oder (günstiger) bei ebay, amazob usw. Da diese Schütze i.d.R. für Hutschienenmontage gedacht sind, kannst du dieses direkt in der Unterverteilung mit einbauen und einfach nach den entsprechenden Sicherungen des DLH´s einschleifen. Falls du eine Skizze zur verdrahtung benötigst einfach nochmal melden geeignet wäre z.B. sowas >> https://www.ebay.de/itm/ABB-ESB63-40-230AC-DC-Install-Schutz-4S-230V-GHE3691102R0006/132172770548?epid=1004724730&hash=item1ec61c6cf4:g:H9AAAOSw3h1ZP556 Den Schütz kannst du dann direkt mit einem Sonoff Basic - o.ä. ansteuern Um die Leistung / Verbrauch zu überwachen ist der Aufwand schon etwas größer, dazu müsste man erstmal ein entsprechendes Interface basteln. Was aber auch machbar ist, wenn man sich etwas mit MC´s wie z.B. Arduino´s auskennt.
  • Hallo und danke erstmal für die schnelle Antwort .. Gibt es da irgendwas fertiges, an das Du dabei dachtest, oder muß ich das Rad komplett neu erfinden ? Hast Du da vielleicht selbst irgendwelche Erfahrungen gesammelt ? Ich wollte zum Einen gern den Verbrauch unserer beiden fest verbauten Durchlauferhitzer im Auge halten und die Dinger gern automatisch aus schalten, sobald wir außer Haus sind.. Ich habe schon ein Blockly gesteuertes Alarm System, welches erkennt, wenn keiner von uns mehr im Hause ist und dann den Alarm scharf macht.. Bei den Durchlauferhitzern, soll es genau umgekehrt sein.. Ich habe etwas bedenken, daß die dazu notwendigen Meß- und Schaltkreisläufe im Endeffekt mehr verbrauchen, als wir durch das automatische Ausschalten einsparen.. ! :) LG Andre