Beiträge von karoCB

    Danke für die 1. Reflektion - aber ich suche eine Analyse auf anderen Fritz.box en mit 7.29 Release.


    Dem beschriebenen Ausweg - hätte ich auch im letzten Jahrhundert auch so gefolgt,

    aber wenn AVM sich an echten "friday for future" Zielen zur Energieeinsparung im kleinen Maßstab nicht beteiligt und nach mehrfachen Informationen zum neuen Portfilter auf .htm/html-Dateien beharrlich sich verweigert (evtl. gibt es ein ungelöstes JavaScript-Sicherheitsproblem), wird es nichts mit der Energieeffizienz und es bleiben nur sinnlose Proteste junger Menschen oder es ist ohnehin nur gesteuerte Ablenkung des technisch militärischen Komplexes.


    Wenn IOT-Geräte gesteuert werden mit Alexa, ioBroker oder Webseiten aus AWS ist das Thema erledigt, aber komplexer und so auch überwacht. Deine WEMOS-Lösung (30Wh/Tag) wie auch USB-Freigaben mit Userfreigaben auf der Fritz.box sind die nächste mögliche Variante, aber für die Allgemeinheit schon zu aufwendig in der Wartung, so dass erhöhter Stromverbrauch und Informationen im Alexa-Netzwerkverkehr enden werden und die gesellschaftliche Abhängigkeit von jedem Handeln der USA auch im privaten Sektor steigt.

    Bis zum Fritzbox Relase 7.20 konnten html-Dateien unter http://fritz.box:49200/Dokumente/ ablegt werden und mit PC, Handy und SmartTV intern ohne Useranmeldung als Mediaserverdaten von allen Geräten aufgerufen werden, um auch eine Steuerung der Tasmota-Geräte zu ermöglichen.

    Jetzt ist seit Januar das Release 7.29 auf Fritz Kabelboxen (6490) ausgerollt worden und scheinbar zugunsten von MAC-Mediazugriffen werden htm/html-Dateien gefiltert am Port 49200.

    Mit AVM schreibe ich mich seit Wochen ohne Lösungserfolg. Gibt es bekannte Lösung (die Variante html-Daten auf einen externe Server zustellen wollte ich bisher ausschließen) für diesen Sachverhalt?


    Die große Angst besteht, dass mit dem nächsten Fritz-Release noch die Möglichkeit der Tasmota-Geräteschaltung über das Fritztelefon weg fällt und dann werden nur zentrale Systeme (z.B. IOBroker oder Alexa) die schnelle Alternative neben dem direkten WEB-Zugang auf das einzelne Gerät ?! :(  

    Ich vermute das Schaltzustände gesichert werden - SetOption 0 mal probieren

    SetOption0Save power state and use after restart (=SaveState)

    0 = disable (see note below)

    1 = enable (default)

    Note: Power state means on/off state of eg. relays, lights, but other parameters like color, color temperature, brightness, dimmer, etc. are still saved when changed. To disable saving other parameters see SaveData.

    Die Idee mit dem Hotspot (sicherlich Internet auch im Hühnerstall) von Noschvie finde einen NTP-Server zu simulieren.


    Für Iphone dann als AP2 Station

    ntpserver2 172.20.10.1

    Beim Iphone ist DHCP an und es wird nicht immer das Tasmota-Geräte-IP 172.20.10.2 gesetzt.

    Mit welcher IP das Gerät mit der neuen MAC verbunden ist muss probiert oder mitgeschrieben werden und unter AP1 ausgelesen werden.

    Ansatz: TELE-WIFI#AP>1 do mem5 IPAddress1 endon (geht aber so nicht !! - Idee fehlt )

    ich würde auch dem Vorschlag von HMA als 1. folgen!


    Aber es gibt auch noch die Alternative das es einen täglichen WLAN-Aufbau über einen Repeater bei dir gibt, bei dem ein Neustart gewünscht wird - diese beiden Optionen sind dann für Tasmota entscheidend.

    SetOption56Wi-Fi network scan to select strongest signal on restart (network has to be visible)

    0 = disable (default)

    1 = enable
    SetOption57Wi-Fi network re-scan every 44 minutes with alternate to +10dB stronger signal if detected (only visible networks)

    0 = disable

    1 = enable (default)

    Wenn es ein Friendly2 schon gibt (2. Relais eingestellt, 2. Web-Button reagiert auch zielbestimmt) dann ist der halbe Weg geschafft. Das Löschen der alten Konfiguration auf Alexa war erfolgreich und das Anmelden beider neuen Namen als EIn/Aus-Gerät wurde von Alexa bestätigt ?

    Wenn das alles erfolgreich war ohne angestrebte Reaktion, dann mal mit dem Release 9.5. nochmals testen.

    Sollte reichen wenn das Betriebssystem und der Skript darauf abgestimmt sind und keine Flash-LED benutzt wird (sonst 2*470 an 3,3V!! ).

    Eine Nutzung von Tasmota höher als 9.5.0.3 habe ich oft versucht, da ich mit sofortiger Auslösung von DeepSleepTime im Skript noch Probleme habe, aber besser wurden kein Release weder 10... noch die neuen 2022.. .

    Reicht doch eigentlich 800*600 mit der Erkennung so!

    Wenn erkannt, dann umschalten auf hohe Auflösung das Bild mit Flash auslösen und zurück auf Überwachungsauflösung?

    Danke für den ersten Hinweis und damit für einen Hoffnungsschimmer.


    Ich bekommen keine Daten auf das Display 2.9" BW ESP32 Board Version 2.2 mit meiner .bin und finde auch keine für mich wesentlichen Hinweise ;( .

    Eine erfolgreiche .bin und eine Einstellungsvorlage für V2.2 würde helfen (oder für alle eine Systematik nach Anlage der Tasmota-Parameter).

    Das E-Paper-Display ( epaper) Lillygo T5 2.9 V2.2 bekomme ich nicht zum Laufen. Der ESP32 arbeitet, aber eine Testansteuerung des Displays von der Konsole mit

    DisplayText Hello

    bringt keine Reflektion.


    Testeinstellung ohne SD-Karte:

    {"NAME":"LilyGO T5-2.9","GPIO":[0,0,0,0,3840,6464,0,0,0,1,1,1,0,0,736,0,0,0,0,704,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,33],"FLAG":0,"BASE":1}


    Ein Kompilierung für 2.9 E-Paper mit dem neusten Release aus 2022 ist falsch ? - vielleicht hat jemand noch eine Idee oder ein Lillgo-Board welches mit Tasmota (welche .bin) läuft!


    Konsole:

    INFO1 = {"Info1":{"Module":"LilyGO T5-2.9","Version":"2022.01.3(TasmoCompiler-esp32generic)","FallbackTopic":"cmnd/DVES_7922EC_fb/","GroupTopic":"cmnd/tasmotas/"}}

    10:41:49.797 RSL: INFO2 = {"Info2":{"WebServerMode":"Admin","Hostname":"tasmota-7922EC-0748","IPAddress":"192.168.178.43"}}

    10:41:49.810 RSL: INFO3 = {"Info3":{"RestartReason":"Software reset CPU"}}

    Danke für den Status zur alten Skriptauswahl.

    Damit war meine Schlussfolgerung aus der Nutzung der fertigen neuen Webcam.bin und dem Intro zum Berry-Skript falsch.

    Introduction to Berry Berry is the next generation scripting for Tasmota.

    Das Ende vom Anfang mit Tasmota auf ESP32 ? ist noch nicht gekommen

    Das letzte stabile Release mit Cam und Skript! war für mich das 9.5.0.3.bin. Da ich Sorgen mit dem DeepSleepTimer hatte, habe ich heute ein Update gewagt - auf 20220102 (so heißen die 32bit jetzt) und damit wird auch alles anders.

    Aus Skript wird Berry-Skript, welcher dir evtl. jetzt bei deinen Sorgen mit den I2C-Anschluss helfen kann, aber ich habe keinen Weg gefunden die alten Skripte noch weiter laufen zu lassen.

    Damit geht die Tasmota 32-Entwicklung in die Profi-Richtung und muss sich damit mit der gesamten weiteren Konkurrenz messen.

    Die Quasiparallelität von ESP3266 und 32 geht aus meiner Sicht verloren und somit werden für die 32-bit Ebene auch andere Umgebungen interessanter.


    Da man am Hühnerstall im Winter auch eine Triggertemperatur zum Eins/Aus am Wassernapf braucht liegt diese auf mem1 und wirkt bei Neueinstellung auch als Rückstellung für max/min

    Hier ein Testbeispiel ohne permanentes WLAN auf einem Witty-Cloud mit DS18B20 an GPIO5

    (blaue LED simuliert Heizungsrelais)

    Temperaturraster wird auf der 3LED abgebildet

    - {"NAME":"Witty-2","GPIO":[1,33,224,34,71,1312,0,0,417,418,480,416,0,4864],"FLAG":0,"BASE":32}


    Rule1

    ON System#Init do Backlog WifiConfig 4; time 1587435620; WebButton1 blueTrigger; WebButton2 3LED endon

    on mem1#State do backlog mem3 -50; mem2 100 endon


    ; blaue LED an wenn Temperatur größer Trigger und 3LED nach Temperaturbereich

    Rule2

    ON tele-DS18B20#Temperature<%mem1% do Power1 1 endon

    ON tele-DS18B20#Temperature>%mem1% do Power1 0 endon

    ON tele-DS18B20#Temperature do HSBColor 310 endon

    ON tele-DS18B20#Temperature<0 do HSBColor 180 endon

    ON tele-DS18B20#Temperature>25 do HSBColor 360 endon

    ON tele-DS18B20#Temperature>21 do HSBColor 120 endon

    ON tele-DS18B20#Temperature>24 do HSBColor 60 endon


    ; min/max Temperatur setzen

    Rule3

    on tele-DS18B20#Temperature do Temperatur:%value% max:%mem3% min:%mem2% Triggertemp.: %mem1% endon

    on tele-DS18B20#Temperature<%mem2% do mem2 %value% endon

    on tele-DS18B20#Temperature>%mem3% do mem3 %value% endon