Beiträge von cyberdrive

    Guten Abend!


    Ich bereite mich gerade vor die Poolsteuerung inkl. Salzanlage für die nächste Saison vorzubereiten. Nun bin ich aber auf ein Problem gestoßen. Am Liebsten würde ich das über Tasmota lösen, bin mir aber nicht sicher, ob das so möglich ist.


    Wemos D1 Mini -> 3x Relais + 2x ds1820


    Relais1 = Poolpumpe

    Relais2 = Solarpumpe

    Relais3 = Salzanlage


    Die Bedingungen wären:

    1. Poolpumpe muss min. 4h am Tag laufen

    2. Solarpumpe darf nur in Kombination mit Poolpumpe laufen (eigener Heizkreislauf mit Wärmetauscher)

    3. Die Salzanlage benötigt 5 Min Vorlaufzeit der Poolpumpe und 60 Min Nachlaufzeit


    Oder wäre ich hier wohl mit LUA besser aufgehoben? Würde das gerne vermeiden, da Tasmota einige Vorteile hat.

    Ggf. könnte ich auch 3 einzelne Sonoff Geräte verwenden, für die Regeln.


    Wäre das grundsätzlich möglich und was wäre aus eurer Sicht die zu bevorzugende Richtung?


    LG & Danke im Voraus

    Cy

    Code
    16:54:34 CMD: rule1
    16:54:34 RSL: RESULT = {"Rule1":"ON","Once":"OFF","StopOnError":"OFF","Free":421,"Rules":"on DS18B20#Temperature<25 do power1 off endon on DS18B20#Temperature>32 do power1 on endon"}

    Leider war ich nicht ganz erfolgreich... Dadurch, dass die Rule-Prüfung alle paar Sekunden läuft kann ich den Sonoff nun nicht mehr manuell steuern. Was im Pool natürlich nicht funktioniert, da man die Pumpe zum Reinigen ja in den Dauerbetrieb schalten muss.

    Selbiges natürlich mit dem Zeitplan... der wird auch deaktiviert nach ein paar Sekunden :(


    Hat jemand eine Idee bitte?

    die eine Rule klappt jetzt. Vielen Dank :)


    Gibt es denn eine Möglichkeit auch sicherzustellen, dass die Pumpe am heutigen Tag mindestens 4h gelaufen ist? Wenn ein Schlechtwettertag ist soll ja auch der Pool gefiltert werden.

    Ob das dann noch machbar ist? Ich habe aktuell das mit einem Arduino gelöst, würde es aber gerne wenn möglich mit Sonoff/Tasmota lösen, auch wegen MQTT Nachrichten.

    Sorry für die Unklarheiten! Stimmt, die 2. Rule alleine sollte schon funktionieren.

    Es ist nur 1 Temperaturfühler im Solarkollektor. Wenn hier die Temperaturschwelle erreicht ist soll die Pumpe vom Pool eingeschalten werden. Ich dachte mir nur dass es besser ist, wenn nicht immer geprüft wird, sondern nur alle 10 Minuten z.B.

    Oder spielt das keine Rolle?


    Vielen Dank soweit!

    LG

    Vielen Dank soweit :) Denkfehler und Schreibfehler... omg... Dankeschön!


    Eigentlich sollte der immer alle 60 Sekunden laufen und prüfen, ob die Temperatur in der Solar größer +10 °C ist als im Pool. Wenn die Temperaturdifferenz nur mehr 5°C ist, dann soll er sich wieder ausschalten.

    Zu einfach gedacht?

    Hallo!

    Ich habe dieses Beispiel genommen und möchte gerne meine Poolpumpe ansteuern, wenn in den Solarpanelen die Temperatur z.B >30° ist. Wenn die Temperatur unter 28° sinkt möchte ich die Pumpe wieder ausschalten. Werte werden später noch geändert.

    Ruletimer1 läuft alle 60 Sekunden


    Ich habe folgende Regeln definiert:

    Code
    rule1 on power1#boot do backlog rule2 0;power1 off; ruletimer1 60 endon on rules#timer=1 do backlog power1 off;rule2 1 endon
    rule2 on Dsb18b20#Temperature<25 do power1 off endon on Dsb18b20#Temperature>28 do power1 on endon

    Das ganze läuft leider nur 1x und dann nie wieder. Das eine Mal wenn die Regel abgefragt wird, funktioniert die Prüfung auch nicht :(


    Irgendwie habe ich wohl einen Denkfehler?

    LG & vielen Dank im Voraus

    Cy


    In einem anderen Beitrag habe ich gesehen, dass sich unter anderem @HoerMirAuf mit den Rules gut auskennt :) Bin aber für jeden Tipp dankbar!

    Guten Tag!


    Leider hängt manchmal mein PI-Hole oder das Modem braucht einen Restart. Tasmota hat eine Alexa-Bridge implementiert und deswegen kam ich auf die Idee, das mit diesem und den Rules zu lösen.


    Da das mein erster Kontakt mit den Rules ist wollte ich erst fragen, ob ich auf dem richtigen Weg bin.

    x Zu allererst hätte ich den Boot-Status auf "ON" gestellt. Sollte das Stromnetz mal ausfallen, soll ja das Modem im Anschluss wieder eingeschalten werden.

    x Danach hätte ich mittels Regel gerne festgelegt, dass der Schalter noch dem Wechsel auf "OFF" wieder auf "ON" kommt (wie im Beispiel der Zeitsteuerung zur Treppenschaltung):

    Code
    Rule1 1
    Rule1 on Power1#state=0 do backlog power1 %value%; ruletimer1 10 endon off rules#timer=1 do power1 on endon


    Das könnte ich natürlich für den Raspi ebenfalls so umsetzen, auch wenn ein PowerOff nicht die schönste Variante ist.


    LG Cy

    Code
    [core_2_3_0]
    ; *** Esp8266 core for Arduino version 2.3.0
    platform = espressif8266@1.5.0
    build_flags = ${esp82xx_defaults.build_flags}
    -Wl,-Tesp8266.flash.4m1m.ld


    "eagle" mag er nicht -> esp8266.flash.4m1m.ld mag er schon :)


    Realer Flash Speicher 4096kB

    Ges. Flash Speicher 4096kB

    Ben. Flash Speicher 506kB

    Verf. Flash Speicher 2564kB

    Freier Arbeitsspeicher 18kB

    Code
    build_flags = ${esp82xx_defaults.build_flags}
    -Wl,-Teagle.flash.4m1m.ld

    damit sollte es funktionieren

    Habe das beim Core 2_3_0 ersetzt. Leider liefert das wieder einen Fehler beim Build:

    Code
    Error: Could not find 'eagle.flash.4m1m.ld' LD script in LDPATH 'C:\Users\,,,

    Ich nehme an, er kann hier die Datei nicht automatisch nachladen. Was mache ich bitte falsch?


    Lege ich die Datei händisch an;

    kommt:

    Code
    c:/users/home/.platformio/packages/toolchain-xtensa/bin/../lib/gcc/xtensa-lx106-elf/4.8.2/../../../../xtensa-lx106-elf/bin/ld.exe: cannot open link
    er script file local.eagle.app.v6.common.ld: No such file or directory
    collect2.exe: error: ld returned 1 exit status
    *** [.pioenvs\sonoff-DE\firmware.elf] Error 1

    LG

    Hallo Community!


    Ich habe einige Sonoff´s (Basic und S20) im Einsatz mit Tasmota 5.10, 5.12. und 6.4.1. Alle diese haben vereinzelt das Problem, dass sie in der Alexa-App als "Offline" angezeigt werden. Alexa reagiert dann mit der Meldung "Gerät reagiert gerade nicht, Netzwerkverbindung prüfen..."

    Hat das auch noch jemand anders beobachten können bzw. hat wer einen Fix? :)


    Danke!

    LG Peter

    Irgendwie schaffe ich es gerade nicht mehr, den vollen Flash zu kriegen.

    Aktuell habe ich die Sonoff-Tasmota 6.4.1 geflasht und in der Info jedoch nur folgende Meldung:

    Realer Flash Speicher 4096kB

    Ges. Flash Speicher 1024kB

    Ben. Flash Speicher 521kB

    Verf. Flash Speicher 480kB


    Meine esp8266.flash.4m.ld

    habe ich irgendwo falsche Einstellungen nehme ich an. Hat wer einen Tipp bitte?

    Liegt es evtl. an der Zeile unter "[core_2_5_0]"?

    Code
    build_flags = ${esp82xx_defaults.build_flags}
    -Wl,-Teagle.flash.1m.ld


    Danke! ;)


    Der Vollständigkeit, sollte jemand das gleiche Problem haben. Das hier hat es gelöst:

    Code
    [core_active]
    ; Select one core set for platform and build_flags
    platform = ${core_2_3_0.platform}
    build_flags = ${core_2_3_0.build_flags}

    :)

    Ich mache das immer mit einem FTDI Adapter. Damit klappt´s bei mir immer ohne Probleme. Mit dem Arduino sollte das aber doch auch klappen. Die Tasta am Sonoff zum Flashen drücke ich immer ~5-10 Sekunden, dann ist er sicher im Flash-Modus.