Beiträge von tedesco1968

    Hallo Meierchen006,


    Laut RS 232 Beschreibung sollte :

    • PIN 2 >> RXD >>>>>>>>>> auf Node MCU RX "keine Daten"
    • PIN 4 >> DTR (+3,3V) ?? >> auf Node MCU 3,3V
    • PIN 5 >> GND >>>>>>>>> auf Node MCU GND


    probiere es erst mal so bzw. die 3,3V vom ESP an einem anderen PIN außer PIN 2,3 und 5.

    Also 3,3 V PIN 1, 4, 6, 7, 8, 9 wer weiß wo die das aufgelegt haben.


    Den Pullup kannste erst später rein bauen.


    Gruß

    Toni


    Hallo meierchen006,


    EHZ161

    Hallo Meierchen006,


    du hast doch damit schon alle relative Daten für was benötigst du den Strom und die Spannung wenn du die einzelnen Leistungen hast, stehen doch damit in Relation.

    Mein Zähler liefert mir auch die Spannung und Ströme, lasse ich aber weg weil ich die einzel Leistungswerte habe.


    Gruß

    Tedesco

    Hallo Tobbes,


    genau so :thumbup:


    Gruß

    Tedesco

    Hallo Jens,


    das sieht doch alles gut aus für dein Q3B würde ich den EHZ161_1 nehmen der müsste schon so laufen und für dein Q3D den EHZ161_0 (wie meiner :) .


    Gruß

    Tedesco

    damit ich der Ursache auf den Grund gehen, kann noch ne Frage...


    Wie ist das denn wenn der Sensor schon mal funktioniert, listet tasmota das in der Console
    auf was empfangen wurde oder nur wenn auch schon alles erkannt wird und auf der Hauptseite
    bereits dargestellt wird?


    Danke

    Hallo AingTii,


    ja klar in dem du den log einschaltest, aber vergiss nicht danach wieder abzuschalten.

    Code
    // dump to log zeigt serielle Daten zu Testzwecken in der Konsole an
    // muss aber für Normalbetrieb aus sein
    #define DUMP2Log

    Gruß

    Tedesco

    Hallo Meierchen006,



    ohne mir die Sachen genauer anzusehen sehe ich das du dein Semikolon falsch gesetzt hast, der wird immer an das Ende gesetzt (Zeile 10)


    Gruß

    Tedesco

    Achso, hier:


    Hallo Tobbes,


    du nutzt nicht mehr die aktuelle xsns_91_sml.ino nur zur info, aber da ja du keine Einspeisung hast kannst du diese einfach auskommentieren mit //

    Code
    //const unsigned char seq2[8]={0x77,0x07,0x01,0x00,0x01,0x08,0x01,0xff};

    ich würde aber die aktuelle xsns_91_sml.ino nutzen weil du da noch zusätzliche Werte selber übernehmen kannst, eigene Einheiten festlegen und sogar wenn nötig Rechnen kannst.


    Gruß

    Tedesco

    Hallo Tobbes,


    den kompletten String von dem Zähler den du gewählt hast also z.B. wenn du den zähler mit

    #define METER EHZH ausgewählt hast dann den passenden Code posten



    Gruß

    Tedesco

    Hallo Tobbes,


    poste doch mal dein Zähler String


    Gruß

    Tedesco

    Hallo meierchen006,


    wenn das vorher funktioniert hat dann mache diese Sachen wieder weg


    Code
    #define MY_LANGUAGE de-DE // German in Germany
    #define APP_TIMEZONE 99
    #define LATITUDE 70.123456 #define LONGITUDE 80.123456

    und lasse nur deine SSID mit Password und der Aufruf für die Gemu SML datei #define USE_SML


    Gruß

    Tedesco

    Hallo meierchen006,


    die anderen Angaben sind OK vergiss aber nicht #define METER EHZ363 in der xsns_91_sml.ino zu schreiben den nur dort wird dein Zähler definiert, die Angabe bringt dir in der user_config_override nix




    // -- Localization --------------------------------

    #define MY_LANGUAGE de-DE


    // -- Location ------------------------------------

    #define LATITUDE 80.123456 // [Latitude] Your location to be used with sunrise and sunset

    #define LONGITUDE 70.123456 // [Longitude] Your location to be used with sunrise and sunset


    // diesen Zähler auswählen

    #define METER EHZ363 // in der xsns_91_sml.ino


    // -- Serial sensors ------------------------------

    #define USE_SML



    Gruß

    Tedesco

    Allerdings habe ich derzeit den SML Verbrauch und die SML Einspeisung mit identischen Werten.


    Eine Einspeisung gibt es gar nicht. Beide Werte zeigen als den Gesamtverbrauch an.


    Leider wird bei SML Aktueller Verbrauch derzeit nichts angezeigt.

    Hallo Tobbes,


    du hast diesen Zähler eingebunden? Da stehen ja auch die gleichen Sachen bei TPWRIN und TPWROUT drin.

    Du solltest wissen was dein Zähler alles ausgibt (z.B. über die Log Funktion) und dann die Werte die du Anzeigen willst über den String einfügen.


    Gruß

    Tedesco

    2. der Skalierungsfaktor ist ein Divisor . z.B. habe ich Gesamtverbrauch als Wattstunden will aber KWh, also stelle ich hier 1000 ein und nehme als Einheit KWh

    Hallo michieb,


    dafür hat Gemu den Skalierungsfaktor für jeden Wert gebaut nach dem @ Zeichen und auch die Einheit kannst du im String wechseln

    Code
    const uint8_t meter[]=
    //0x77,0x07,0x01,0x00,0x01,0x08,0x00,0xff
    "77070100010800ff@1," D_TPWRIN ",KWh," DJ_TPWRIN ",4|"
    //0x77,0x07,0x01,0x00,0x02,0x08,0x00,0xff
    "77070100020800ff@1," D_TPWROUT ",KWh," DJ_TPWROUT ",4|"
    //0x77,0x07,0x01,0x00,0x10,0x07,0x00,0xff
    "77070100100700ff@1," D_TPWRCURR ",W," DJ_TPWRCURR ",0";
    #endif

    Gruß

    Tedesco

    Leider habe ich aber keinen Phototransistor zur Hand, der zu Werten in Tasmota führt.

    Hallo tobbes,


    welchen Phototransistor nutzt du den? um zu überprüfen ob Daten reinkommen kannst du

    #define DUMP2Log einschalten in der xsns_91_sml.ino, die Daten kannst du dann im Webinterface von Tasmota sehen, falls welche kommen.


    // dump to log zeigt serielle Daten zu Testzwecken in der Konsole an

    // muss aber für Normalbetrieb aus sein

    //#define DUMP2Log


    Gruß

    Tedesco

    Das Vorzeichen kannst du über den Skalierungsfaktor umdrehen => -1 eingeben.


    merkwürdig das mit der Summe. Funktioniert bei mir. Hast du die Indices richtig angegeben ?


    Schick mir mal deine Definition dann guck ich mir das noch mal an.

    Hallo Gemu,


    vielen Dank, so sieht das aus, war ja schon von dir vorbereitet:


    const uint8_t meter[]="1-0:1.8.0*255(@1," D_TPWRIN ",KWh," DJ_TPWRIN ",4|"

    //"1-0:2.8.0*255(@1," D_TPWROUT ",KWh," DJ_TPWROUT ",4|"

    "1-0:21.7.0*255(@1," D_TPWRCURR1 ",W," DJ_TPWRCURR1 ",0|"

    "1-0:41.7.0*255(@1," D_TPWRCURR2 ",W," DJ_TPWRCURR2 ",0|"

    "1-0:61.7.0*255(@1," D_TPWRCURR3 ",W," DJ_TPWRCURR3 ",0|"

    "=m 3+4+5 @1," D_TPWRCURR ",W," DJ_TPWRCURR ",0|"

    "1-0:31.7.0*255(@1," D_TPWRCURR4 ",A," DJ_TPWRCURR4 ",2|"

    "1-0:51.7.0*255(@1," D_TPWRCURR5 ",A," DJ_TPWRCURR5 ",2|"

    "1-0:71.7.0*255(@1," D_TPWRCURR6 ",A," DJ_TPWRCURR6 ",2";

    #endif


    Gruß

    Tedesco