Beiträge von Cpt.Hardy

    es geht um die RF bridge.

    verwende auf meinem alten Handy eWeLink 3.9.0

    dort ist eine bridge programmiert, die zuvor für mein neues Handy als zusätzlicher Benutzer freigegeben war.

    Nach einem Firmwareupdate der Bridge auf Version 3.5.0 konnte die bridge sich nicht mehr automatisch im WLAN anmelden.

    Ich musste sie in der App löschen und neu anlernen.


    Auf meinem neuen Handy läuft eWeLink in der Version 4.4.1

    auch dort habe ich die o.g. brigde gelöscht.


    Eine erneute Freigabe der bridge, die denselben Namen erhalten hat wie am Anfang, funktioniert nicht mehr.

    Es kommen unterschiedliche Fehlermeldungen:

    - kein verfügbares Netzwerk (obwohl im Router sichtbar)
    -Sende Freigabeanfrage, bitte warten (am neuen Handy wird aber keine Freigabeanfrage angezeigt)

    es gab beim allerersten Versuch meine ich eine kurze Displayanzeig am neuen Handy wie: diese Funktion wird nicht unterstürtz/ist nicht freigegeben oder so ähnlich.


    wie bekomme ich diese bridge wie zuvor schon auf mein neues Handy?

    Kann ich denn theoretisch mit den vermutlich defekten Geräten noch was anfangen, also zB die von Dir vorgeschlagenen Änderungen vornehmen?


    Das Symptom in beiden Fällen ist das bei Power on durch den USB Stecker keine der blauen LEDs angeht.

    Ich denke, die Geräte sind hinüber....


    Mit welcher App benutzt man die geänderten Bridges?

    Hätte bitte 4 Fragen zur Sonoff RF Bridge 433Mhz


    1. Sind die Geräte relativ schnell defekt? Habe von 5 Bridges bereits 2 Ausfälle innerhalb von 6 Monaten, Ist das normal?


    2. Kann man ein früher mal in einem account angemeldetes Gerät nach Abmeldung und Nichtbenutzung von ca 10 Monaten nicht wieder am selben account anmelden?

    Das Gerät wird beim pairing gefunden und die Zeit läuft bis ca nach 2 Min. dann Registering kommt und dann war's das. Habe testhalbe auf einem anderen Smartphone die App installiert und

    dort ein neues Konto angelegt und da ging es dann.


    3. Gibt es ein Maximum von freigegebenen Geräten anderer User? Wollte das oben genannte mit anderem Account eingerichtete Gerät jetzt für mein Haupt-Phone freigeben aber trotz Bestätigung dort erscheint das Gerät nicht. An diesem Phone habe ich bereits eine eigene Bridge als Admin und eine weitere von einem 3. User für mich freigegebene Bridge .


    4. Wofür braucht die App so viel Speicher? Ist eines der grössten Apps und bei jedem Update wird es mehr. (angefangen mal mit 22MB sind wir inzwischen bei 62MB). Andere Apps machen dasselbe mit viel weniger Speicher-Verbrauch. Von der Hintergrundaktivität und Akku-Verbrauch will ich gar nicht sprechen.


    Wenn alles gut läuft, ist es ein interessantes System.


    Danke

    Hardy

    im Idealfall das ich 3 -4 Wochen im Urlaub bin und der Rasensprenger und die Heizung etc regeln sich alleine.


    Oder bestimmte Szenarien werden automatisch ausführt, zB. Temperatur im Wohnzimmer ist >28° dann

    - prüfe Heizungsthermostat

    - schalte Ventilator für 1 Std. ein

    - schliesse die Rollade 30Sec. lang (= nur halb zu)


    oder:

    - Aussentemperatur < -1°

    - und Luftfeuchtigkeit > 74%

    an Werktagen zwischen 06:00 - 09:00

    sende Warnung an alle Smartphones "Achtung Eiswarnung, PKW Scheibe muss enteist werden"


    oder:

    - wenn Temperatur der Waschmaschine ist > 38°

    - warte 1 Std. und sende dann die Nachricht "Waschmaschine im Keller ist fertig!"

    - schalte Waschmaschine stromfrei


    sind alles Szenarien, die ich mit dem Archos Gateway problemlos umgesetzt habe....

    leider hab ich es nicht geschafft, die 433MHz FB des Brennenstuhl Thermostats an der Sonoff Bridge anzulernen. Da das beim Archos funktioniert hat, werden die keine rolling codes verwenden. K.A. worans liegt.

    Mal ein Beispiel vom Archos:


    Programm 1:

    Wenn Tür auf dann Licht an, wenn zu, Licht wieder aus.


    Programm2

    Bei Sonnenuntergang aktiviere Programm 1, bei Sonnenaufgang deaktiviere Programm 1


    Dies führt dazu, das nur während der Dunkelheit das Licht an der Haustüre einschaltet, wenn man sie öffnet.


    ======== anderes Beispiel: ========


    Wenn Aussentemperatur zwischen 12 und 21 Uhr > 25°C ist und Luffeuchtigkeit < 30% aktiviere Programm Rasensprenger.


    Programm Rasensprenger:

    Schalte Rasensprenger ein um 23:00Uhr und aus um 23:30Uhr und deaktiviere Programm Rasensprenger


    Dies führt dazu dass der Rasensprenger ab 23 Uhr 30 Minuten lang läuft aber nur an besonders heissen und trockenen Tagen.


    Rasensprenger ist bei mit ein Magnetschalter in der Wasserleitung der über eine Funksteckdose ein/aus geschaltet werden kann.

    OK, zum "Mithören" mus ich mich aber in dem Moment in der Nähe aufhalten, wenn die Fernsteuerung betätigt wird.... was beim Rollo 2x am Tag der Fall ist.

    Lirum Larum, beim Rollo wär's mit egal, beim Garagentor weniger.

    Dennoch: Gerade der Sender vom Garagentor Marke Einhell (sollte ja eigentlich was Besseres sein) hat kein rolling code oder mein Tor ist so uralt, daß es das damals noch nicht gab (ca 18-20 Jahre).

    ja, das Problem kenne ich. Rolling Codes soll ja ein Sicherheits-Plus sein gegen unbefugte Benutzung aber bei einer SmartHomeSteuerung ist es eher hinderlich.

    Hier hat jemand ein Superrollo (Rademacher) mit Rolling Codes umgebaut:


    https://www.hempel-online.de/c…gw60-fuer-homematic-.html


    Kann mir vorstellen, daß man es mit solchen 433MHz Funkschaltern machen könnte.


    http://www.dealsan.de/timthumb…ung-.jpg&w=398&h=355&q=65


    wenn man damit die Bedientasten überbrückt.

    Ich werde das bei Gelegenheit mal testen, habe aber noch keine Lösung für die notwendige 12V Betriebsspannung. Das Netzteil liefert nämlich 24V.

    ist doch voll OK, es ist Dein Forum und Du hast Hausrecht und es gelten Deine Spielregeln. Da sind andere Foren sehr viel restriktiver. Die Frage, ob man billig direkt in Asien bestellt, 6 Wochen wartet, das Teil am Ende beim Zollamt landet und man vielleicht sogar das 3fache des Kaufpreises an Einfuhrzoll zahlt (alles bereits selbst erlebt) oder ein paar EURO mehr um es innerhalb weniger Tage direkt aus Deutschland zu erhalten ist vermutlich eine Mentalitäts-Frage und damit schwer diskutierbar...


    Viel interessanter ist eigentlich die Frage, was man damit machen kann. Wie man an meinen letzten Posts sieht, entzieht sich mir da im Moment noch der rechte Einblick oder seid ihr alle damit zufrieden, Eure Leselampe mit dem Handy einschalten zu können?

    tja, ich hab zwei Sonoff Bridges aus unterschiedlicher Quelle. Beim ersten hat das Anlernen von billigen Baumarkt Funksteckdosen (ohne DIP Codierung) und 433MHz Schaltrelais nach mehreren Versuchen funktioniert.

    Beim anderen bis heute leider garnicht. Da muss ich wohl nochmals schauen oder das 2. Teil ist im A....


    Ich hatte mich mal gefragt, ob es eine Datenbank gibt aus der man evtl. bereits von anderen Useren erfolgreich angelernte Geräte kopieren kann aber das wird bei den vielen Codierungen wohl nicht möglich sein.


    Die Brennenstuhl Brematic geht einen anderen Weg. Da kann man gar nix anlernen sondern muss die DIP-Stellung der Fernbedienung eingeben. Somit geht es dann auch nur mit einigen Funksystemen ZB ELRO

    ok, erwischt, rolling codes kann das Archos auch nicht, wenn Du mehr lesen willst, schau mal hier:

    https://www.android-hilfe.de/f…os-smart-home.646344.html


    Rolling codes kann kein angelerntes System nachbilden da bei jedem gesendeten Befehl auch der codewechsel mitgesendet wird. Wenn dieser Befehl aufgezeichnet und kopiert wird ist er beim mächsten Senden schon wieder veraltet. Sowas verwenden meist nur Markisen oder Rolladenhersteller, zB Rademacher. Da muss man dann evtl. selbst zum Lötkolben greifen und den manuellen Taster mittels einfaches 433MHz Relais überbrücken. Habe ich schon selbst mit billigen Eco-Roll Gurtantrieben erfolgreich gemacht.


    Das Archos Smart Home Gateway ist ein günstiges Einstiegssystem mit vielen Möglichkeiten, von Archos sehr engagiert ins Leben gerufen aber leider schnell wieder vergessen.... es gibt Gebrauchtgeräte bei den üblichen Verdächtigen...