Hilfe: Rollladensteuerung automatisieren, aber wie? Möglich mit Sonoff-Touch oder Basic?

  • Hallo zusammen,


    das ist mein erster Beitrag hier.

    Ich lese seit ca. 3 Wochen fleißig mit und habe soweit auch vieles zu Hause smart automatisieren können. Dafür ein Dankeschön an alle Mitglieder.

    Bin selbst Wirtschaftsinformatiker (37 Jahre) und habe mit Elektronik nicht wirklich viel zu tun gehabt. Trotzdem neige ich dazu neue Sachen anzulernen und sie mir anzueignen. Habe mich wirklich über viele Themen durchgelesen, jedoch nicht das finden können, womit ich mein jetziges Projekt umsetzen kann.


    Ich stehe jetzt vor der Herausforderung der smarten Automatisierung meiner 3x Rollläden (mit Motorbetrieb) in der bereits leider neulich renovierten Wohnung. Ferner gesagt, habe ich keine Möglichkeit mehr die Wand zu stemmen. D.h. im Grunde genommen habe ich nur noch zwei Möglichkeiten:

    1.) Einsetzen eines passenden Aktors hinter dem vorhandenen Rollladenschalters

    2.) Ersetzen des Rollladenschalters durch ein Neueres, welches Funk empfängt und sendet.


    Als Automatisierungssysteme habe ich derzeit folgende Komponenten am laufen die miteinander querbeet verbunden sind.

    1.) Raspberry PI 2 mit ioBroker & piVCCU (Homematic CCU2)

    2.) Mehrere Sonoff Produkte (Touch, Basic, S20)

    3.) Mehrere Xiaomi Temperatur-, Tür- und Fenstersensoren

    3.) Broadlink RM pro+

    4.) Logitech Harmony

    5.) Amazon Echo Plus + Echo Dots


    Ich würde sofern möglich den vorhanden Schalter beibehalten und diese irgendwie mit Funk erweitern, so dass ich via Alexa und ioBroker das ganze steuern kann. Sollte die erste Variante nicht möglich sein (aufgrund des nicht gegebenen Platzes oder ein anderer Grund), so käme bei mir auch ein Austausch des Rollladenschalters in Frage. Das gute an der ganzen Sache ist, dass alle Schalter alleinstehend an der Wand stehen, somit gibt es genügend Platz für Geräte wie z.B. die Sonoff Touch. Leider weiß ich nicht, ob und wenn ja, wie ich die Verkabelung mit einem Sonoff Touch verbinden kann/muss. Sollte ein Sonoff Touch nicht möglich sein, so wären für mich ähnliche günstige Alternativen denkbar.


    Mein Ziel wäre es dann den Schalter sowohl manuell (also händisch per Schalter) als auch automatisch per ioBroker mit Alexa-Befehl (ggf. mit HomeMatic) zu steuern. Es sollte hoch-, runterfahren und stoppen können. Das gleichzeitige steuern in Gegenrichtungen sollte unterbunden werden können, um den Motor nicht zu verbrennen.


    Aktuelle Rollladenkomponenten:

    1.) Schalter der Firma Rolllra: MAX Zeitschaltuhr

    2.) Rollladenmotor der Firma Rolllra: Rollladenmotor


    Wäre für jede Hilfe und Anregung dankbar.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo dogi,


    vielen Dank für dein Beitrag. Falls du Hilfe zu Produkten suchst, die du bei uns (CREATIONX) erworben hast, dann kannst du jederzeit die Hilfe-Seite auf unserer Seite aufrufen.

    Ich bin mir aber sicher, dass dir hier unsere fähigen Community-Mitglieder helfen werden ;)


    P.S. besuche auch unseren YouTube-Kanal mit vielen hilfreichen Videos von uns ...


    Vielen Dank!

    (Dieser Beitrag wurde automatisch erstellt.)

  • Ich warte gerade auf den von mir bestellten 2 Kanal touch, da ich genau das selbe problem habe wie du, bei mir sind es 2 rollladen und 1 Markise leider sind Markise und eine rollladen in einer 4fach Kombi, sobald der hier ist werde ich den mit tasmota Flashen und gucken ob ich den mit einem wemos d1 umgebaut bekomme möchte das ganze auch hinter dem original merten schalter verschwinden lassen, bei dir sollte es auch mit dem 2 Kanal touch so gehen, da man diesen über die Konsole gegeneinander sperren kann , denke meiner sollte nächste Woche da sein dann werde ich berichten


    Mfg

    Sascha

  • ... bei dir sollte es auch mit dem 2 Kanal touch so gehen, da man diesen über die Konsole gegeneinander sperren kann ...

    Erst einmal Danke für die Antwort.

    Meinst du mit 2 Kanal Touch, den Sonoff Touch? Falls ja, so war mir gar nicht bewusst gewesen, dass es einen Sonoff Touch 2-Kanal für EU gibt. Die UK-Variante ist ja eckig und würde somit bei mir nicht reinpassen.

    Die EU-Variante ist rund passt in das Loch genau rein.

    Hast du vielleicht einen Link, welches du ganz genau meinst?


    Mich würde es auch interessieren wie dann die Konfiguration in der Tasmota Firmware und die Verbindung der Kabel aussehen müsste, damit ich es ohne Probleme anbinden kann.

  • Dachte ich auch, dass es den 2 Kanal Touch nur eckig gibt, aber das Thema ist ja jetzt erledigt;)

    Ja das Teil gibt's auch als EU Variante und ist somit rund. Da muss nur noch über die Konsole der Tasmota die gegenseitige Verriegelung (SetOption14) aktiviert, und die PulsTime auf die jeweils maximale Laufzeit für hoch und runter angepasst werden. Dann kannst den Touch quasi Plug&Play mit dem alten Schalter tauschen. Einzig ein "N" Leiter sollte in der Dose vom alten Schlater vorhanden sein, sonst hast ein Problem.


    Hier sind auch noch mal alle Befehle aufgeführt.

  • Dachte ich auch, dass es den 2 Kanal Touch nur eckig gibt, aber das Thema ist ja jetzt erledigt;)

    Ja das Teil gibt's auch als EU Variante und ist somit rund. Da muss nur noch über die Konsole der Tasmota die gegenseitige Verriegelung (SetOption14) aktiviert, und die PulsTime auf die jeweils maximale Laufzeit für hoch und runter angepasst werden. Dann kannst den Touch quasi Plug&Play mit dem alten Schalter tauschen. Einzig ein "N" Leiter sollte in der Dose vom alten Schlater vorhanden sein, sonst hast ein Problem.


    Hier sind auch noch mal alle Befehle aufgeführt

    Cool! :)

    Das hört sich ja für einen Leihen wie mich umsetzbar an.

    Habe halt nur Angst dass ich den Motor zerschießen könnte. Darauf habe ich natürlich keine Lust, da ich dann Stress mit meiner besseren Hälfte hätte. 8o


    Hätte allerdings noch zwei Fragen:

    1.) Ist das Flashen anonym zum Sonoff Touch oder muss man hier anders vorgehen?

    2.) Wie genau funktioniert denn die Sonoff T1 EU 2-Kanal Schaltung? Also wie kann ich mir die manuelle Bedienung vorstellen?

    Betätige den ersten Button im Normalzustand, Rolladen fährt hoch.

    Betätige den zweiten Button beim Hochfahren, Rolladen stoppt.

    Betätige die zweite Taste erneut, Rolläden fährt runter.

    Betätige den ersten Button beim Herunterfahren, Rollladen stoppt.


    Ist das so korrekt?

    Sorry wegen den vielen Fragen, bin halt kein Fachmann des Werkes ;(

  • Also, das sind einfach 2 Relais und somit ist eins zum hoch und eins zum runterfahren. Ich hab das bei mir mit dem Sonoff Dual gemacht, weil ich eben dachte, dass es die Touch nur eckig gibt (dumm von mir). Da der Touch 2 Kanal aber ebenfalls 2 Relais beinhaltet, sollte das auch exakt wie beim Dual laufen (ich hab's noch nicht getestet).

    Somit schaltet der eine Schalter hoch und stopp und der ander eben runter und stopp. Eben 2 einfache Schalter an und aus.

    Wichtig ist eben die Verriegelung mit dem Befehl über die Konsole und das muss unbedingt vorher gecheckt werden, ob das auch funktioniert bevor der Rollladen angeschlossen ist.

    Wenn die Verriegelung klappt, dann schaltet das eine Relais sofort ab, wenn das andere anschaltet, somit kannst dann auch direkt die Richtung wechseln ohne vorher zu stoppen.

    Die PulsTime ist eigentlich nur Kosmetik und sorgt dafür, dass der Schalter auch wieder ausgeht und nicht dauernt hell Spannung am Motor liegt. Der Motor hat eh interne Endpunkte und schaltet ab sobald die erreicht sind. Nur würde dann eben noch der Touch hell leuchten.

    Besorg Dir einfach einen und spiel das vor dem Einbau durch, wenn das klapp einbauen und freuen.


    Vorsicht beim Testen wenn die 230V angeklemmt sind. Die doofen Touch haben die Schrauben für die Klemmen recht offen, was man auch beim Einbau mit Isolierband abdecken sollte.

  • Ja so in etwa sollte es gehen, normalerweise sind rollladen schalter mechanisch gegeneinander verriegelt, sodass man nicht rauf und runter gleichzeitig drücken kann, die setoption 14 macht das wohl über Software heißt linke Button gedrückt und man drückt den rechten, dann geht vom linken Button erst das relais aus bevor das rechte relais anzieht, aber wie gesagt sobald der hier ist werde ich das testen und bescheid geben, mache dann ggf. Auch wieder ne Anleitung dazu, da dieses Thema genauso wie mich ja viele interessiert


    Mfg

    Sascha

  • Ja so in etwa sollte es gehen, normalerweise sind rollladen schalter mechanisch gegeneinander verriegelt, sodass man nicht rauf und runter gleichzeitig drücken kann, die setoption 14 macht das wohl über Software heißt linke Button gedrückt und man drückt den rechten, dann geht vom linken Button erst das relais aus bevor das rechte relais anzieht, aber wie gesagt sobald der hier ist werde ich das testen und bescheid geben, mache dann ggf. Auch wieder ne Anleitung dazu, da dieses Thema genauso wie mich ja viele interessiert


    Mfg

    Sascha

    Supi, du bist der Beste :-))

    Bin gespannt.


    Danke nochmals.

  • Perfekt!

    Hole mir dann eine T1 und spiele damit vorher rum, teste es in und ausgiebig.

    Sollte die QA erfolgreich abgeschlossen sein, so wird das Ding dann an die Wand montiert und gut ist :-))

    Nochmals danke.

  • Ich hatte wegen der SW mäßigen Verriegelung auch etwas bedenken, weil wie Sascha das schon geschriebn hat, sind die "normalen" Rollladen Schalter mechnisch verriegelt.

    Hab jetzt aber mein Sonoff Dual genau deshalb schon auf alle erdenkliche Arten gequält, um hier mal ein Fehlverhalten zu provozieren und es nicht geschafft. Scheint also recht sicher zu sein.

  • kann man den Rollo dann auch anhalten, daß er nicht ganz runter oder rauf fährt. Ist es möglich dies etwa mit

    einer Prozentangabe einzustellen und dies eventuell auch optisch anzeigen. Ich hab so etwas mal bei

    "SUPLA" gesehen.

    siehe Video :

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Bei mir ist jedoch glaube ich das Problem, da die Rollos JAROLIFT TDEF mit einem rolling code versehen sind.

  • kann man den Rollo dann auch anhalten, daß er nicht ganz runter oder rauf fährt. Ist es möglich dies etwa mit

    einer Prozentangabe einzustellen und dies eventuell auch optisch anzeigen. Ich hab so etwas mal bei

    "SUPLA" gesehen.

    siehe Video :

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Bei mir ist jedoch glaube ich das Problem, da die Rollos JAROLIFT TDEF mit einem rolling code versehen sind.

  • Stop geht ohne weiteres, hab ich ja oben schon geschrieben, für alles andere wird der IOBroker benötigt.

    Hier kann man dann per Script alles machen was man möchte. Ich hab bei mir die % Eingabe über Alexa oder über VIS. Rauf, runter und stopp geht immer als Sprachbefehl, wenn man das möchte.

    Die Abfrage wo der Rollladen gerade steht geht nur indirekt über die gefahrene Zeit, ist aber auch recht genau.

  • So, mal Rückmeldung zum Touch T1 2 Kanal,

    Er ist mit Tasmota geflasht, Setoption 14 auf on, somit sind die Kanäle gegeneinader verriegelt und Pulsetime steht bei mir auf 16 Sekunden somit schaltet der Touch nach erreichen des Motorendschalters ab, Routine über Alexa funtkioniert auch genauso wie das händische Schalten, drückt man den einen Touch, fährt die rollade hoch, wenn nochmal bevor sie ganz oben ist stoppt sie und drückt man die andere Touch seite wechselt er ohne Pause und fährt wieder runter!

    Für alle die Einzelrolladenschalter also nicht in einer Kombination haben, ist es eine Prima Lösung, allerdings muss beachtet werden, das es Motoren sind, die 230 V je zum rauf und runterfahren brauchen und hardware Endlagenschalter haben, ansonsten ne feine Sache, jetzt muss ich nur noch ne Lösung für die Markise und die Terassentür Rollade finden, da diese Leider in einer 5 fach Kombination sitzen!


    MFG

    Sascha

  • Das hört sich prima an.

    Ich habe gestern auch meine bestellten T1 2Kanal EU erhalten. Konnte diese auch mit Tasmota via USB-Programmer erfolgreich flashen (5.11.1).

    Habe dann die Einstellungen versucht anzupassen. Soweit auch erst einmal ok. Jedoch ist mir dann nach ca. 1 Minute eingefallen, dass in der Konsole irgendein Befehl den "Rest/Restart" ausübt. Wenn ich dann mir die Einstellungen anschaue, sehe ich dass alle Konfigurationen verloren gegangen sind und er sich sozusagen in den Ursprungszustand (Tasmota nach erfolgreichen Flash) ändert. Ich verstehe nicht warum er das macht und womit es zusammenhängen könnte. Hat jemand eine Idee oder ein Vorschlag bzgl. dieses Sachverhalts?

    Liegt es etwa an Tasmota Version? Oder am Flashprozess? Ich versuche das ganze mit meinem Mac OS X via Arduino zu flashen.

  • Wenn Du schon flashtst, warum die alte Tasmota?

    Gib mal Savedata in der Konsole ein, steht bestimmt auf 0. Wenn 0 rauskommt, einfach auf 1 umstellen, dann wird immer alles gespeichert. Das ist übrigens auch die default Einstellung.

    Naja, ich hatte da bereits ein Ordner wo die alte Firmware drauf war. Ich werde es mal dann mit der 12.0 er Version versuchen. Safedata war bei mir bereits 1. Hat leider damit nicht wirklich was zu tun :(

    Das Kuriose ist ja, dass er dann irgendwann selbst anfängt einen Reset durchzuführen. Das konnte ich in der Konsole selbst sehen. Es muss irgendetwas anderes sein. Nur weiß ich leider nicht, an was es liegen könnte.