Dimmbares Halogen Panel smart machen und um indirekte LED Beleuchtung erweitern

  • Moin zusammen,

    hab mich hier mal angemeldet, da ich aktuell einen Umbau einer Lampe plane und dabei über den Shlley als mögliche Lösung meiner Probleme gestolpert bin :D

    Da ich nicht weiß ob das was ich nun geplant habe so funktioniert bzw ich die richtigen Komponenten ausgesucht habe wollte ich meinen Plan hier mal vorstellen und hoffe auf Feedback ;)


    Ausgangszustand:
    Deckenpanel mit 4 Halogentrafos.

    Gira eNet FunkDimmaktor 5420 00 mit 2 Fernbedienungen

    Lampe muss am Wandschalter mit Strom versorgt werden, danach noch per Fernbedienung angeschaltet werden


    Sollzustand:

    Erweiterung um ein LED Band auf überstehender Kante nach oben zur indirekten Beleuchtung

    Direkte und indirekte Beleuchtung getrennt regelbar
    Wenn Wandschalter betätigt, soll direkte Halogenbeleuchtung direkt angehen ohne nochmals Fernbedienung drücken zu müssen
    Steuerung per App



    Erste Problem war, dass überhaupt irgendwas angeht wenn man den Wandschalter betätigt. Der Gira Aktor ist standardmäßig so eingestellt, dass er nach Stromweg aus bleibt wenn Strom kommt. Lässt sich wohl nur mit Gira Homeserver umkonfigurieren aber 580€ nur dafür sind mir zu teuer :D


    Also umgeschaut was es so gibt und dabei auf den Shelly 2 Dimmer gestoßen. Plan ist also, den an der Decke an Dauerphase zu hängen, die geschaltete Phase an den SW1 Eingang und die Leitung zu den Trafos an den O(utput).
    Somit das ganze schon mal über App steuerbar.


    Was ich noch nicht genau rauslesen konnte: wie verhält sich der SW Eingang? Schaltet der bei jeder Zustandänderung egal ob danach Strom da oder Strom nicht da?

    Nehmen wir folgendes Szenario an: Schalter in Stellung Stromdurchfluss, es liegt also oben Stom an der geschalteten Phase bzw an SW1 an. Lampe ist an. Nun schlate ich die Lampe per App aus.
    Wenn nun jemand den Wandschalter betätigt und damit der Strom auf der geschalteten Leitung unterbrochen wird, geht die Lampe an/wird auf O Strom ausgegeben?


    Nächster Schritt ist dann die Einbindung eines 12V LED Bandes warmweiß (also KEIN RGBW). Da ich sowieso schon über den Shelly Dimmer gestolpert war, dachte ich mir wäre ja ganz praktisch das ganze ebenfalls über Shelly zu lösen. Also mal geguckt was es so gibt. Idealerweise wäre ein Shelly, den ich an 230V AC anschließe, der mir aber 12V DC ausgibt, also quasi ein eingebautes Netzteil hat.
    Hier brauche ich unbedingt mal Feedback :D Habe dann den Shelly Plus 1 gefunden, dieser ist ja folgendermaßen bedruckt:



    Jetzt meine Frage: Kann ich den an 230V AC anschließen und ihn so einstellen, dass er an I/O 12 V DC ausgibt?

    Oder gibt er immer das aus, was auch rein kommt? Also wenn an AC angeschlossen AC, wenn an DC angeschlossen DC?


    Falls der Shelly Plus 1 nicht das richtige ist, gibt es eine Alternative die das kann? Oder muss ich zwingend ein separates Netzteil bemühen? :D


    Danke schon mal für jegliche Beteilligung hier!

  • Da ich fast sicher bin, dass das so wie geplant nicht gehen wird, habe ich nun doch anstatt des Plus 1 einen RGBW2 bestellt.

    Davor dann einen LED Trafo und das Lichtband direkt an den Shelly.

    Denke ist die sauberste Lösung