Magic Home RGBW Controller Zeitplan Update W-Slider

  • Moin Members,

    ich habe seit einem Jahr einen Magic Home Controller mit Tasmota 9.2.0 im Einsatz. Sehr zuverlässig!

    Es handelt sich um einen RGBW Typ. Bislang hat der nur einen RGB Stripe gesteuert...

    Nun habe ich auch den passenden RGBW LED Stripe bekommen.


    Frage1:

    Wie bekomme ich es hin, über die Weboberfläche den W Kanal zu steuern? Immer fehlt mir der Slider dafür. RGB läuft perfekt.


    Frage 2:

    Kann ich mit der Zeitsteuerung auch diesen LED Stripe mit Sonnenauf- und Untergangszeit ein und aus schalten lassen?

    In den Einstellungen der Zeitsteuerung wird mir nur "Ausgang 1 " angeboten. Der ist es wohl nicht. Es schaltet nichts.


    Frage 3:

    Sollte ich die Firmware updaten? Geht das OTA mit dem Magic Home Controller über WLAN oder muss ich das wieder per Prog-Adapter machen?


    Danke sehr und Grüße

    Konfusius

  • Moin.


    Wie hast Du den den Magcihome eingestellt? Ich selbst hab leider nur RGB aber ich vermute du hast nicht auf RGBW Stripes eingestellt.

    Hast Du mal mit den Templates gespielt?:


    https://templates.blakadder.com/light.html


    Frage 2:

    Kann ich mit der Zeitsteuerung auch diesen LED Stripe mit Sonnenauf- und Untergangszeit ein und aus schalten lassen?

    In den Einstellungen der Zeitsteuerung wird mir nur "Ausgang 1 " angeboten. Der ist es wohl nicht. Es schaltet nichts.

    Würde ich mit einer Rule Regeln. In den Timer die Schaltzeit auf Regel stellen.

    Dann in der Konsole eine Rule eingeben´.


    Beispiel: Timer1 einschalten, Timer2 ausschalten, beide stehen auf Regeln

    rule1 on clock#timer=1 do power 1 endon on clock#timer=2 do power 0 endon

    aktivieren mit :

    rule1 1

    Es läst sich natürlich auch mit hochdimmen spielen, indem man z.B. die Wakeup Dauer einstellt, die Farbe und den Dimmlevel:

    rule1 on clock#timer=1 do backlog color #RRGGBBWW; wakeupduration 300; wakeup 100 endon on clock#timer=2 do power 0 endon

    ( Dazu aber in der Konsole Setoption20 1 einstellen damit Dimmerwert und Fabeinstellungen nicht automatisch die Stripes einschalten)

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

    Einmal editiert, zuletzt von HoerMirAuf ()

  • Danke sehr!

    So wird das also gemacht. Ich muß mich damit erst beschäftigen.

    Nein ich habe kein Template eingesetzt oder geändert. Daher fehlt die "W" Steuerung bei dem neuen Stripe.


    Den Magic Home Controller habe ich als Arilux LC01 laufen. In der Vorlage habe ich nur die Pins angepasst.


    Mit Rules habe ich auch noch nie etwas gemacht. Mal schauen, wie weit ich komme...

    Aber das ist der Tritt in die richtige Richtung.

  • Hi

    Den Magic Home Controller habe ich als Arilux LC01 laufen. In der Vorlage habe ich nur die Pins angepasst.

    Dann eben noch den GPIO für weiß auf PWM stellen. Welcher das ist musst du halt austesten. Voraussetzung ist natürlich das sowohl der Controller als auch der Stripe überhaupt ne separate weiß Ansteuerung hat.


    Darf ich fragen wo den Controller gekauft hast?

    Ich suche nämlich welche die noch mit nem ESP bestückt sind. Leider bisher ohne erfolg :/

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

  • Ich habe 3 Stück vor Jahren gekauft, wo die alle noch mit dem ESP8285 bestückt waren. Seither laufen die klaglos.

    2 noch mit der originalen Software. Einer mit Tasmota 9.2.0.

    Zur Zeit bekommt man ja nur noch "Exoten", die sich nicht mehr "tasmotizieren" lassen, leider.


    Ich habe auch noch 3 Wemos D1 Minis. Davon habe ich zum Testen einen mit Tasmota 9.5 geflasht um mich mit den Regeln und Templates vertraut zu machen.


    Bei Tasmota kann ich aber nicht 2 Devices anlegen? Also einen RGBW Stripe und einen bme280 Sensor gleichzeitig?

    Die dann auf meine FHEM Oberfläche auflaufen?


    Der Magic Home hat eine separate Ansteuerung für weiß. Alle Kanäle haben einen extra Pin.

  • Bei Tasmota kann ich aber nicht 2 Devices anlegen? Also einen RGBW Stripe und einen bme280 Sensor gleichzeitig?

    Die dann auf meine FHEM Oberfläche auflaufen?

    Kannst Du sicher, wenn du noch frei GPIO Ports hast. Aufpassen musst du bei den Ports 0/2/15 0 und 2 müssen beim booten high sein (pullup) 15 low (polldown)


    Und du musst entweder die Sensor.bin flashen oder selbst kompilieren damit die Sensortreiber mit drin sind.

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

  • Bislang klappt alles sehr gut. Danke für die Hinweise!

    Ich habe einen D1 Mini mit der neuesten Tasmota Version "Sensor.bin" geflasht. Dann in der Konfiguration als "Generic" definiert,

    die Pins für den RGBW Stripe und für SCL und SDA (BME280) festgelegt und alles läuft.

    Dann mit "SetOption37 128" die RGB und W Kanäle getrennt (Das Template erscheint nach Eingabe allein) und schon ist alles so wie geplant.


    Gerade habe ich nun die erste Regel eingetippt, mal sehen, ob das auch geht mit dem Ein/Ausschalten nach Sonnenzeiten...


    Für den D1 Mini gab es sehr preiswert in der Bucht eine RGBW Shield Platine mit fertigem PWM Spannungswandler. Geliefert einen Tag nach Bestellung aus DE.

    Da kann man passend zum LED Stripe den D1 Mini mit 8....31V versorgen lassen. Nur falls es jemanden interessiert...


    Im Tablet UI von FHEM muss ich die RGB W Steuerung noch umsetzen. Da ist noch die "nur-RGB" Oberfläche drauf.


    Könnte ich nicht mit einem Bewegungsmelder (12V habe ich noch rumliegen) einem Pin des D1 Mini ein Signal geben (über Spannungsteiler...) und der schaltet mir dann den W Kanal des Stripes ein?

    Ich lese mal in den Regeln weiter, ob dazu was steht.


    EDIT: Das geht sogar ohne Regeln! Einfach einen "Switch2" (Power2 ist der W-Kanal des Stripes) in die Konfiguration an einen freien Port eintragen.

    Dann "SwitchMode 13" in die Konsole, damit der Bewegungsmelder, welcher gegen Masse schaltet, nur ein "Ein" - Signal ohne "Aus" Signal sendet.

    Nun noch "PulseTime 600" in die Konsole, damit der Stripe eine Minute an bleibt. Das wars schon...

    Schaltet der Bewegungsmelder mehrfach, weil man ja im Carport rumläuft, setzt sich die PulseTime immer wieder zurück und läuft von vorn.


    Der Timer mit den Ein- Ausschaltzeiten / Regeln abhängig von Sonnenauf- und Untergang läuft auch wie es soll. Nur die Sommerzeit wird noch nicht berücksichtigt.

    Da muss ich noch lesen.


    Geniale Software das Tasmota.


    Nun ist der D1 Mini auch ausgelastet genug...


    Jetzt kümmere ich mich um mein Tablet UI von FHEM.


    Grüße Konfusius

    3 Mal editiert, zuletzt von Konfusius () aus folgendem Grund: Ergänzung zum Bewegungsmelder

  • Sommerzeit wird noch nicht berücksichtigt.

    Timezone 99 sollte das beheben.



    Für den D1 Mini gab es sehr preiswert in der Bucht eine RGBW Shield Platine

    Günstige Alternative :thumbsup: zu den fast nicht mehr zu findenden Magic Home mit ESP82xx


    Könntest du mir bitte verraten welche FET da verwendet werden?


    Hab ich mir mal aus einem 24key IR RGB Controller gebaut

    (3, 4 FETs und Widerstände auf einem Wemos Proto board inkl. IR Empfänger gesteuert mit WLED).

  • Zitat

    Könntest du mir bitte verraten welche FET da verwendet werden?

    Ja klar, da werden IRLU024N verwendet. Aber wie ich schrieb, nur die leere Platine. Die Teile musste selbst haben. Ich hatte alles noch rumliegen.

    Achso, statt des PWM Reglers kann man auch einen LM7805 im TO220 Gehäuse oder einen AMS-1117/5 in SOT-223 einlöten!

    Das stimmt, beides zusammen, also der D1 Mini und das Shield kosten kaum mehr als der Magic Home Controller. Aber man kann viel mehr damit machen, wie in meinem Beispiel.


    Und Danke! "TimeZone 99" hat es gemacht.

    Jetzt habe ich gemerkt, dass "PulseTime" nicht nur auf meinen angelegten "virtuellen Switch2" des D1 Mini wirkt, sondern auch auf die komplette Steuerung des W- Kanals.

    Schalte ich den Kanal mit FHEM ein, geht der auch nach der programmierten Zeit wieder aus.


    Kann man das trennen? So das nur der "Switch2" Impuls am Port des Mini die automatische Ausschaltung bekommt und man über MQTT von FHEM das "überstimmen" kann?

  • Moin.


    Gibt sogar ein RGB PWM KIT (leider ohne W) mit nem ESP12 und allen Bauteilen inl. FET und StepDown in der Bucht für kleines Geld in der Bucht.

    Gut, löten muss man noch.


    Zu schade das die die MagicHome umgestellt haben. Was die Vielseitigkeit betrifft, hatte ich bei den MagicHome auch nie zu meckern. Waren zwar nicht so viele GPIO herausgeführt wie beim WEMOS aber RX/TX/14 waren immer dabei.


    Für den D1 Mini gab es sehr preiswert in der Bucht eine RGBW Shield Platine mit fertigem PWM Spannungswandler.

    Hast du da mal nen Link damit ich mir das Teil mal ansehen kann?

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

  • Zitat

    Hast du da mal nen Link damit ich mir das Teil mal ansehen kann?

    Ja gern:

    https://www.ebay.de/itm/165026…ksid=p2060353.m2749.l2649


    Das ist ein 2er Set. Also 2 RGBW Shields und 2 PWM Spannungswandler. War für mich genau richtig, da ich 3 Wemo D1 Mini besitze.

    Man kann RGBW / RGB oder RGBWW Shields auch ohne die Wandler bei dem Anbieter kaufen.

    Und wie gesagt, war am nächsten Tag schon da und in einem Karton, gut verpackt mit kompletter ausgedruckter Dokumentation.

  • Zitat

    PulseTime bezieht sich immer auf "Relay" mit Index zB auf Relais#2 mit PulseTime2

    Hmmm, ich habe gar kein Relais angelegt. Nur einmal "Switch" mit Kennung "2" in der Config.

    Wenn ich diesen GPIO-Pin dann nach Masse ziehe, auf den dieser "Switch" konfiguriert ist, schaltet "Power2" an.

    PulsetTime2 läuft los und schaltet nach programmierter Zeit wieder "Power2" ab.

    Ich muss also noch ein "Relay2" definieren?

  • Das finde ich auch interessant wenn man kein "W" braucht sondernnur RGB:

    https://www.ebay.de/itm/164860…7761d3:g:Zi8AAOSwGYZftitE

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

  • Noch eine Alternative wäre der H801 Controller für 4 RGBW oder sogar 5 RGBCCT Kanäle,


    die sollten nach wie vor mit ESP8266 sein,

    sind sehr robust aufgebaut und mit pinholes einfach zu flashen, Gehäuse aber etwas klobiger,

    preislich ab ca 10€ https://www.aliexpress.com/item/4000062654657.html


    Hmmm, ich habe gar kein Relais angelegt. Nur einmal "Switch" mit Kennung "2" in der Config.

    ja, ist richtig so,

    RGB und W stellen hier Power1 und Power2 dar (quasi "Relay" 1 und 2)

    und mit Switch2 wird der BWM direkt mit W (Power2) gekoppelt.


    Um das zu lösen müsste man den BWM mit Switch3 und einem virt. Relay 3 anlegen,

    dann kann PulseTime3 nur mehr "virt. wirken" und zB über Rule den W-Kanal steuern

    (BWM Power3 -> Power2 einschalten / Power3 sperren bei manuellem Schalten von W Power2 )...

  • Um das zu lösen müsste man den BWM mit Switch3 und einem virt. Relay 3 anlegen,

    Oder man löst mit setoption114 1 die Relais vom Switch/Button und wertet mit den Rules die Switch#states direkt aus und "verknüpft" sie mit Rules mit dem gewünschten Objekt. Hat den Vorteil das ich keine GPIO'S als "virtuelle Relais" verliere.



    die sollten nach wie vor mit ESP8266 sein,

    sind sehr robust aufgebaut und mit pinholes einfach zu flashen, Gehäuse aber etwas klobiger,

    preislich ab ca 10€ https://www.aliexpress.com/item/4000062654657.html

    Danke für den Tipp! klobig ist nicht so wild aber der ist echt interessant als Ersatz für den MagicHome :thumbup:

    Kann man auch noch schon an RX oder TX den IR Empfänger mit anschließen, nach dem flashen.

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

    2 Mal editiert, zuletzt von HoerMirAuf ()

  • Mir fehlt da wohl Grundwissen oder eine Gehirnwindung.

    Ich bekomme das nicht hin.

    Das trennen des Eingang vom Ausgang mit "setOption114 1" klappt. Danach gibt der Switch2 nur noch einen Status ab und schaltet den LED Stripe W-Kanal nicht mehr direkt ein.

    Will ich diesen Status mit einer Regel verknüpfen, brauche ich ja noch ein "Command", welches das Einschalten befielt.


    Mein Ausgang heißt ja "PWM2" ! In der Konsole wird das Einschalten des "PWM2" immer mit "Power2 On" ausgegeben. Hier wirkt die "PulseTime" immer .


    Ich müsste also zusätzlich zu dem "PWM2" noch ein virtuelles "PMW3" anlegen oder wie soll ich das verstehen? (Damit das mit "Power3 On" schaltbar ist)

    Wie lege ich das an, ohne einen GPIO Pin zu verwenden, also virtuell? Das leuchtet mir noch nicht ein.

    Und wie verknüpfe ich dieses dann mit meinem PWM2 Ausgang?


    Nur nochmal im Klartext was ich machen will:

    Ein PWM Ausgang (W-Kanal der RGBW Stripes) soll bei Aktivierung durch einen Bewegungsmelder eine Zeit lang an bleiben und dann wieder allein ausgehen. (Läuft zur Zeit prima)

    Über die Weboberfläche Tasmota oder von FHEM aus über MQTT2 soll dieser W-Kanal aber trotzdem noch manuell ein und ausschaltbar sein, ohne Zeitlimit. (Bin ich zu blöd für)

  • Ein PWM Ausgang (W-Kanal der RGBW Stripes) soll bei Aktivierung durch einen Bewegungsmelder eine Zeit lang an bleiben und dann wieder allein ausgehen. (Läuft zur Zeit prima)

    Über die Weboberfläche Tasmota oder von FHEM aus über MQTT2 soll dieser W-Kanal aber trotzdem noch manuell ein und ausschaltbar sein, ohne Zeitlimit.

    Hallo, würde es dann trotzdem über ein virtuelles Relais lösen,

    zum einen der übersichtlichkeit wegen, zum anderen für einen zusätzlichen An/Aus Button im GUI (für das manuelle Schalten während der BWM wirkungslos bleibt).


    - zuerst ein virt. Relay 1 auf einen freien GPIO legen,

    es verschieben sich RGB auf Power2 und W-Kanal auf Power3 (lässt sich nicht umgehen soweit ich es probiert habe, auch nicht mit Relay 3)


    - dann den BWM (auf W koppeln) als Switch 3 mit SwitchMode3 13 (wichtig, 13 = pushon mode)


    - mit Rule immer wenn über An/Aus1 geschaltet wird den W-Kanal schalten und entspr. PulseTime3 setzen

    Rule1 on Power1#state=1 do backlog Power3 1;PulseTime3 0 endon on Power1#state=0 do backlog Power3 0;PulseTime3 600 endon


    solange An/Aus1 (Power1) auf ON ist, wird der BWM ignoriert und W (Power3) bleibt an,

    sobald An/Aus1 auf OFF steht, kann entspr. dem BWM mit PulseTime3 W geschaltet werden.


    An/Aus1 (Power1) kann man dann auch einfach von FHEM aus etc. bedienen.