Shelly 1 + Lichtschalter mit integrierter Kontrollleuchte nutzen

  • Hallo

    Ich habe mir erst kürzlich einige Shelly 1 gekauft und bin sehr zufrieden mit dem Produkt.

    Den Shelly 1 betreibe ich mit einem Lichtschalter, welcher ein Kontrolllicht besitzt (LED).

    Die LED soll leuchten, wenn der Schalter geschlossen ist (die Phase wird über den Schalter zur Lampe und LED geleitet).


    Wenn ich aber den Shelly 1 anschliesse, dann kann ich mit dem Lichtschalter das Licht nicht ein- oder ausschalten.

    Die LED leuchtet bei geschlossenem Schalter etwas heller und wenn der Schalter offen ist, dann leuchtet sie dunkler.

    Das heisst für mich, dass wenn der Schalter offen ist vom Shelly 1 ein Strom fliesst.

    Zum besseren Verständnis: Der Ausgang vom Schalter geht beim Shelly zur Klemme SW, aber auch zur LED.


    Mein Ziel ist es, dass die LED leuchtet, wenn der Schalter geschlossen ist, unabhängig oder der Shelly das Licht ein- oder ausschaltet.

    Ich habe bei mir zu Hause alle Lichtschalter so geschaltet, um die Smarthome-Lampen zurückzusetzen, wenn dies nötig ist.

    So erkenne ih die Stellung des Lichtschalters einfacher.


    Im Moment habe ich die Shelly so angeschlossen, dass die Spannungsversorgung für die LED nicht vom Ausgang des Schalters kommt, sondern direkt von der Phase.


    Ich habe noch zwei Dateien angefügt worin die Schemen der Schalter ersichtlich sind.

    Beim Lichtschalter bitte Schema "Lichtschalter" beachten

    Beim Lichtschalter mit Steckdose bitte Schema "Lichtschalter mit Steckdose" beachten


    Ich hoffe Ihr könnt mir hier behilflich sein, eventuell seht Ihr etwas was mir entgangen ist.


    Vielen Dank

    Mit freundlichen Grüssen

    Fabian

  • Moin.


    Mein Ziel ist es, dass die LED leuchtet, wenn der Schalter geschlossen ist, unabhängig oder der Shelly das Licht ein- oder ausschaltet.

    Das ist die Ursprungsfunktion des Kontrolllichts von einem Kontrollschalter. Schließer zu Kontrolllicht brennt, den da wird ja auch der Verbraucher bestromt.

    Wenn es das bei dir nicht tut, hast du vermutlich keinen N (Neutralleiter) am Schalter angeschlossen.


    Allerdings frag ich mich warum die Schalterstellung interessant ist. Mich würde viel mehr interessieren ob der Verbraucher an oder aus ist. Denn durch die Shelly Nachrüstung gibt es keine definierten Zustand der Schaltwippe mehr weil man ja auch über WebIF/Zeitprogramm/etc schaltet.



    EDIT:


    Sorry hatt ich überlesen.

    Das heisst für mich, dass wenn der Schalter offen ist vom Shelly 1 ein Strom fliesst.

    Zum besseren Verständnis: Der Ausgang vom Schalter geht beim Shelly zur Klemme SW, aber auch zur LED.

    Das scheint dann so zu sein, das der Shelly SW Eingang nicht potentialfrei ist, wenn offen. Zumindest scheint genug Spannung anzuliegen um die LED zu betreiben, Strom braucht die ja nicht wirklich. Daran wirst nichts ändern können. Oder wenn, dann nur mit Aufwand indem du den SW Eingang mit einem weiteren Anschaltrelais galvanisch vom Schalterausgang entkoppelst.

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

    2 Mal editiert, zuletzt von HoerMirAuf ()

  • Danke für die Antwort.


    Die Schalterstellung ist für mich wichtig, wenn ich die Lampen oder den Shelly 1 zurückstellen muss, auf Werkseinstellung.

    Bei meinen Eglo-Lampen gibt es da ein langes Prozedere, wo man sich gerne verlieren kann. Daher ist für mich die Stellung des Schalters wichtig.

    Am Schalter selbst habe ich natürlich einen Nullleiter, sonst würde die LED nicht leuchten.

    Vielleicht könnte ich das Problem mit einer Diode lösen, welche vom Shelly (SW) zum Anschluss nach dem Schalter sperrt.

    Vom Shelly her habe ich etwa 30 V, wenn der mechanische Schalter offen ist.


    Gruss

    Fabian

  • Moin.


    Das Thema Eingang am Shelly1 wurde hier auch schon besprochen:

    Shelly1 50V auf Schaltereingang (SW)


    Ich vermute mal das hier auch die Wechselspannung, also AC anliegt. Da nutzt die Sperrdiode auch nix, würde ja nur eine Halbwelle sperren.

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / MagicHome / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E / WEMOS D1 Mini / ESP32Cam

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712/INA219/MHZ19B/DS3231

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

  • Vielleicht könnte ich das Problem mit einer Diode lösen

    Hallo, funktioniert mit Diode zwischen SW/Schalterausgang und Kontrollleuchte (Di-Kathode zur Phase hin ausgerichtet),

    oder Diode zwischen dem N Anschluss des Schalters (=GlimmLED N) und N (edit: am N Kontakt darf dann natürlich kein weiterer Verbraucher, sprich integrierte Steckdose, hängen),


    allerdings glimmt die Kontrollleuchte dann nur mehr halb so stark (eben wegen der Halbwelle).


    Vielleicht als Anregung: die Schalterstellungen hab ich bei mir generell so eingerichtet, dass Wippe oben=aus unten=an bedeutet,

    Wechsel/Kreuzschaltungen durch Taster.. ersetzt (Druckfeder einbau). Mit Taster ist es immer eindeutig und hat noch weitere vorteile.


    zudem ist es für den Reset des Shelly egal ob 5x EIN oder 6x AUS, kommt dasselbe bei raus ;)

  • Ich blende mich mal in die Diskusion bei Euch ein, ich hasse es auch wenn die Schalter ungleichmäßig stehen so wie es Dejawuest beschreibt. Bei der Neuinstallation vor 10 Jahren habe das seinerseits mit GIRA Tast/Rastfunktion Schalter realisiert.Zum Glück hatte ich schon damals tiefe Schalterdosen eingesetzt, was mir heute zu gute kommt.Zudem auch alles in Rohrinstallation. Nun hatte ich das Problem beim Bad, da hier eine 3fach Kombination außerhalb sitzt und sie seinerseits mit einer Konrolleuchte ausgestattet sind bei Licht ein.

    Gelöst habe ich es dann so wie es der Hersteller vorschlägt.


    Gruß

    Jürgen