2 Kanal Sonoff Touch nicht ereichbar über IP

  • Hallo Leute ich besitze nun schon über ein Jahr diesen schwarzen 2 kanaligen Sonoff Touch und bisher hat er problemlos funktioniert.

    Seit zwei Tagen merke ich aber das er sehr träge reagiert, da ich ihn täglich für meine Küchenbeleuchtung nutze.


    Folgendes zur Erklärung, der eine Kanal arbeitet direkt vom Touch auf die Beleuchtung der andere Kanal schaltet einen Shelly 1 in einer Steckdose gegenüber in der Küche.

    Nun der Touch funktioniert auch noch heißt er schaltet den direkten Kontakt auch "EIN" zwar etwas träge und der zweite schaltet direkt am Touch auch zu sehen an dem LED Ring, aber er schaltet den Shelly nicht mehr, soweit mein Erklärung was er macht.

    Nun dachte ich mache ich einfach einen Restart über die Weboberfläche.... leider gehts nicht.


    Ich komme nicht mehr auf die Weboberfläche über seine IP heißt er öffnet das Einstellungsmenü nicht.

    Jetzt dachte ich mir nehme ich mal die Spannung weg und warte einen Moment, aber auch das hilft nichts.

    Habt ihr einen Tipp was ich noch probieren kann.?

  • Moin.


    Orginal FW? Tasmota?


    Wenn Tasmota, wie schaltet er denn den Shelly? Websend? MQTT? Wenn Websend MQTT deaktivert?

    Hast du mal geschaut ob der Touch einen eigenen AP aufgespannt hat? In der FB mal nachgeschaut ob ihm einfach nur eine andere IP vergeben wurde?

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

  • Ja ich habe Tasmota 8.1 drauf. Den Shelly schaltet er über meine Hausautomation per MQTT Protokoll.

    Nein der Touch spannt kein WLAN auf das habe ich schon kontrolliert, und in der FB erscheint er nach wie vor mit seiner IP.

    Kann sie aber nicht anpingen, also der ist echt weg, was ich noch sehe das die WLAN Anzeige langsam blinkt, heißt wohl er sucht oder hat kein WLAN.


    Ich denke ich werde den ausbauen müssen und neu flashen. Blöd nur er sitzt in einer Holzverkleidung, aber geht wohl kein Weg drum rum.

  • Klingt echt als hätte er sich aufgehängt.


    Muss nicht unbedingt sein das ausbauen:

    https://tasmota.github.io/docs…wer-cycle-device-recovery

    Zitat
    1. Cut power from the device completely for 30 seconds
    2. Power the device on and off six times with intervals lower than 10 seconds and leave it on after seventh time
    3. Fast power cycle device recovery should activate and the device should be reset to firmware defaults

    Muss zwar danach neu eingerichtet werden, muss er aber nach dem Flash ja auch.

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

  • Ich hatte ihn schon ausgebaut ;)

    Aber jetzt habe ich das Problem das ich den flashe dann gebe ich mein WLAN ein und nur ganz kurz sehe ich per ping das er da ist komme dann aber nicht auf die Weboberfläche.

    Er hat eine neue IP bekommen ist ja auch klar, dann eben ganz kurz die dunkle Weboberfläche und weg ist er wieder...

    Das hatte ich schon mal mit einem Gerät, ich denke der wird defekt sein, was meint ihr.?

  • ja alles gemacht, habe eine blank_1MB.bin drauf geflasht, dann mit einer tastmota 8.1., 8.2. und der ganz neuen 9.1.0 probiert WLAN geändert, dass funktioniert auch noch, aber dann kein rauf kommen auf die Weboberfläche.

    IP sehe ich in der Fritzbox und es geht nichts.

    Noch einen Einfall, was ich machen kann

  • ich hatte mal in einem Forum gelesen das wenn überhaupt nichts geht, je nach Speicher eine blank.bin geflasht werden soll. Da ich schon etliche Geräte geflasht habe weiß ich das ich mal irgendein Problemfall hatte da hat das geholfen.


    Ja der Tasmotizer löscht das ja sowieso, kann man auch gut am Balken sehen den Fortschritt... nein ich habe kein eigenes **.bin ich habe die DE und die minimal.bin probiert, beide kein Erfolg in keiner Version von den obigen die ich geschrieben hatte.

  • von mir jetzt mal eine Rückmeldung, da ich davon ausgegangen bin das der Touch kaputt ist habe ich mir gleich zwei neue bestellt.

    Die habe ich heute mit dem Tasmotizer geflasht und auf Anhieb funktionieren beide.


    Ich werde mich jetzt nochmal an mein Problemfall machen.

  • Also ich habe heute nochmals versucht mit einer Firmware die ich mal selber gebaut habe, aber kein Chance auf diesen etwas rauf zu bekommen.

    Aktuell habe ich auch noch eine Gosund Steckdose die ebenfalls sehr zickig ist, beide Geräte streuben sich nach dem ich sie geflasht habe....


    Das sieht so aus das der Tasmotizer die Firmware (egal welche) flashen kann, dann gehe ich mit meinem iPad ins WLAN und sehe das Gerät welches sich je nach FW meldet, dort kann ich die WLAN SSID und den Schlüssel eingeben, speichern und in der Fritzbox sehe ich das Gerät... das ist aber nur ganz kurz im WLAN, denn wenn ich es anpinge zeigt er mit manchmal kurz ein gesendetes Paket an und dann ist es raus.

    Auf der Weboberfläche sehe ich auch ganz kurz das diese mit Tasmota 9.x.x kurz dunkel wird (also so als wenn er die Weboberfläche gerade aufrufen will), also die neue dunkle Tasmota Webinterface Farbe und das wars.


    Keine Ahnung was man da noch machen kann...

  • GuMo.


    also ich flashe nach wie vor mit dem esptool. Aus Prinzip jage ich immer das blank.bin mit drüber. Ich weiß nicht wie Tasmotizer das macht aber beim löschen (erase) mit esptool wird wohl nur ein lösch flag im chip gesetzt, während die blank.bin den ganzen speicher richtig mit 0 überschreibt.


    Nach erase hatte ich schon öfter config reste im Speicher.


    Also ... wenn du die blank.bin schon geflasht hast und dann die neu FW und das teil immer noch nicht will ist vermutlich mit einem Hardwaredefekt zu rechnen. Dennmehr kannst nicht machen .... evtl kann man mal beim flashen die baudrate runtersetzen und mit den flashparametern spielen. Mehr aber nicht,

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini

  • Der Tasmotizer löscht als erstes den Speicher in welcher Art weiß ich allerdings nicht, man sieht nur den Fortschrittbalken.

    Dann schreibt er das vorausgewählte ***.bin drauf, dass wars schon völlig unspektakulär.

    Eine blank.bin habe ich auch schon drauf gespielt und dann anschl. die tasmota.bin.


    Was mich ein wenig irritiert, ist z.B. wennich die minimal.bin drauf flashe sehe ich im WLAn auf meinem iPad ein ESP device mit einer Nummer dahinter, mit diesem WLAN kann ich mich auch verbinden, aber ich kann dem keine Eintragungen machen wie bei der tasmota.bin, also kann ich dementsprechend damit auch nichts anfangen.


    Ich werde mir mal das esptool anschauen ob es damit geht. mit dem Arduino Tool kenne ich mich leider nicht so aus und mein Atom läßt sich momentan nicht installieren auf meinem PC, der lief aufeinmal nicht mehr.

  • damit habe ich jetzt mal meine beidenProblemfälle geflasht, aber es bleibt dabei, mal möchte er die Weboberfläche öffnen, heißt sie wird kurz dunkel wie beim neuesten Tasmota und es steht im Firefox Tab auch schon drin Tasmota Hauptmenü

    Und mal ist es nicht zu erreichen, heißt die Seite im FF ist komplett weiß.


    Wenn ich die IP anpinge verliert er meistens 3 Pakete und eins ist OK.


    Also so ganz kaputt kann er ja nicht sein, habe aber bei meiner Suche auch nichts im Internet gefunden, möchte sie beide auch noch nicht wegwerfen, weil ich sie gebrauchen könnte

  • Muss ja auch nicht "ganz tot" sein das Teil... wäre möglich das der Flashspeicher partiell defekt ist und daher die FW nicht richtig eingespielt werden kann.

    Oder ein Halbleiter hat nen knack's das er gelegentlich den Übergang schaltet aber eben nicht immer ... sowas macht sich dann gerne auch Temperaturabhängig bemerkbar. Der Aufwand da nach fehler zu suchen und die zu beseitigen ist der Sache wohl nicht Wert. Ein Softwareproblem schließe ich eher aus, wenn du das mit dem Flashen schon in allen Varianten versucht hast ohne zu einem Ergebniss zu kommen ist das teil bedauerlicherweise wohl Schrott auch wenn es noch ein wenig zuckt ;)

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/4xGoogle-Home-Mini