Sonoff Mini findet nach Flashen das Wlan nicht

  • Hallo zusammen, ich habe versucht Sonoff minis mit Sonoff DIY-Tool und Tasmota zu flashen. Nach in youtube gefundenen Anleitungen mit gesetztem Jumper funktionierte alles bis zum Start des DIY-Tools. Das Fenster der zu flashenden Geräte blieb aber leer. Bei einem neuen Versuch nach der youtube-Anleitung „Sonoff flashen OTA DIY Mode mit Tasmota“ von Flyangel ohne Jumper wurde der Mini auch angezeigt und das Tool ließ sich starten. Nach Erreichen von 100% des grünen Balkens über den Fortschritt des Flashvorgangs passierte aber nichts mehr.

    Seither blinkt bei angeschlossenem Mini die LED nur noch im Sekundentakt, als Zeichen, dass eine Verbindung gesucht wird. Drücken oder gedrückt Halten des Schalters mit und ohne Jumper ändern nichts. Bei Stromanschluss mit gedrückt gehaltenem Schalter bleibt die LED aus, auch nach späterem kuzen oder längerem Drücken. Um sicher zu sein, dass ich mich bei Eingabe der SSID und des Wlan-Passworts nicht vertippt habe, flashte ich einen zweiten Mini mit dem gleichen Ergebnis.

    Verwendete Software: Sonoff 3.6.0, sonoff-basic.bin und tool_01DIY85(3.3.0).exe aktuell vom 02.09.2020, Router: D-Link WLAN-Router is GO-RT-AC750, aktiv 2.4 GHz. Gibt es eine Möglichkeit auf die Minis z.B. über Mac-Adresse oder Geräte-ID wieder zugreifen zu können?

    Ein in Sachen Hausautomatisierung absoluter Anfäger, dem nach einem verlöteten Basic, einem nach Flashen defekten Sonoff RF, einer Bridge, die sich zwar anmelden und in Ewelink einbinden lässt, dann aber immer offline bleibt und jetzt auch noch zwei Minis, das Lehrgeld langsam zu viel wird, ist dankbar für jede Hilfe.

  • Hallo,

    leider nicht (mehr). Das Tasmota-xxxxxx hatte ich mal kurz nach einem der Fehlversuche und konnte mich dort mit dem bekannten Passwort 12345678 auch anmelden, bekam aber keine Verbindung zu den Minis - auch nicht über die bei der ursprünglichen Ewelink-Anmeldung vergebenen IDs. Bei Aufruf von 192.168.4.1 bekomm ich nur die Fehlermeldung: Zeitüberschreitung. :(

  • Ja die gibt es.

    Mit DiY Tools.

    Man muss nur vorher für das Flashen (bei mir mit tasmota-minimal.bin ) im SONOFF DIY Tool 3.3.0 ein anders WLAN als das Heim-WLAN benutzen, also einen eigenen Hotspot zB. am Handy einrichten. Das Handy zeigt dann nach dem Flash die IP der verbundenen Geräte (bei mir 192.168.43....) an. Damit hat es bei mir geklappt (ohne Löten, ohne RESTer-Kommandos etc).

    Anschließend im tasmota.....WLAN des Sonoff anmelden (PW: 12345678) und das WLAN auf das Heim-WLAN ändern. Dann findet man die IP des Sonoff zB. in der Fritzbox und kann das Menü aufrufen.

    Wenn man allerdings zuvor sich schon mal mit dem Sonoff im eigenen WLAN angemeldet hatte (zB. um das Firmwareupdate auf 3.6.0 in der eWeLink-App zu machen ) habe ich es nur mit der RESTer Erweiterung für Firefox geschafft, das WLAN wie im SONOFF DIY MODE API PROTOCOL 2.0 beschrieben zu ändern auf das des Hotspot.


    Dann tasmota-DE.bin flashen (wenn man wie woanders beschrieben erst tasmota-lite.bin flasht, passt tasmota-DE.bin nicht mehr rein und man muss den Umweg über tasmota-minimal.bin gehen). Wenn der PC und der Sonoff sich beide am Hotspot angemeldet haben und dann das DIY Tool gestartet wird, dauert es einige Zeit, bis der Sonoff im Tool erkannt wird.


    Zuletzt, da es den Sonoff Mini im Gerätetyp noch nicht gibt, unter Sonstige Konfiguration bei Vorlage das folgende Template einfügen und aktivieren:

    {"NAME":"Sonoff Mini","GPIO":[17,0,0,0,9,0,0,0,21,56,0,0,255],"FLAG":0,"BASE":1}