Rätselhafter IOBroker

  • Wollte mal eben in den IOBroker reinschauen, um zu testen, ob bestimmte Schwächen von Domoticz in dieser Umgebung nicht auftreten, und schon habe ich den Salat...


    Also IOB per aktueller Image-Datei auf einem Raspi 3b+ installiert.... Läuft

    MQTT Broker/Client-Adapter konfiguriert siehe Bild (MQTT-Broker liegt auf einem anderen System)



    Der erfolgreiche connect wird bestätigt. Meine Denke ist doch hoffentlich korrekt: Wenn der MQTT-Broker auf einem andern System liegt, ist der IOBroker ein Client, oder?

    Wenn ich mir dann die Instanzen ansehe, wird mir allerdings Folgendes angezeigt:


    Wie kann das sein? Connect erfolgreich und nicht mit MQTT-verbunden? Kann mir das bitte einer erklären.


    Damit verbunden eine zweite (die eigentliche) Frage: Wie lege ich einen Schalter im IOBroker an. I've read all the f... manuals around, aber diese Frage wird nirgends beantwortet, bzw. die dort beschriebenen Optionen existieren und/oder funktionieren nicht. Das hängt wahrscheinlich mit der noch nicht korrekten MQTT-Anbindung zusammen. Wie soll ich nur die beiden System vergleichen können, wenn ich nicht über diese Schwelle komme... Helft mir bitte.

  • Was genau verstehst du unter einem Schalter? Nur das wir nicht aneinander vorbei reden....


    Bei ioBroker gibts sog. Datenpunkte...

    entweder durch verschiedene Adapter angelegt... die dann die Zustände der verbundenen Geräte enthalten.

    oder selbst erstellte, die du manuell oder mittels Script ändern kannst


    unter einem "Schalter" würde ich persönlich jetzt einen optischen Button verstehen, den du über den VIS-Editor anlegst und dann mit einem Datenpunkt verknüpfst...

  • "Schalter" ist die Übernahme eines Begriffs von Domoticz. Dort habe ich einen Administrationsbereich, in dem ich z. B. einen so genannten virtuellen Schalter anlege. Dieser virtuelle Schalter bekommt einen eineindeutige ID-Nummer (idx). Diese trgae ich bei den Tasmota-Geräten im Bereich Domoticz als Referenz ein. Dann habe ich in Domoticz einen Bedienungsoberfläche für meine definierten Geräte und dort kann ich dann durch klicken an- und ausschallten. Dabei wird ein power off und power on an das Gerät übertragen. Kann schon sein, dass dieses Datenpunkt heißt. Mir würde es reichen, wenn du mir für einen simplen Basic beschreibst, wie ich diesen über die Oberfläche von IOBroker schalten. Dann noch mal zurück zu meinem ersten Thema MQTT-Anbindung. Welcher Adapter muss den aktiviert werden. IOBroker kennt ja zwei MATT-Adapter. Mein MQTT-Broker ist (von IOBroker betrachtet) nicht localhost, sondern auf einem anderen Raspberry.

  • Ich glaube das ist nicht ganz so einfach zu erklären.

    Wie Supermicha es schon schrieb.
    Da gibt es in ioBroker mehrere Arten.

    Grundsätzlich glaube ich meinst Du erst einmal mit Schalter einen Namen, den Du ansprechen kannst.
    Das sind dort unter Objekte die Datenpunkte.


    1. Einige werden von den Adaptern/Instanzen selbstständig angelegt, da sie diese finden und
    dann automatisch erzeugen.
    Wenn ich mich nicht irre, ist das z.B. bei AmazonDash Button so, man drückt einen und die Instanz
    erzeugt einen Ordner mit Datenpunkten.
    Auch bei Homematic, dort wird zu jedem Geräte etwas angelegt.


    2. Du legst sie selbst unter Objekte an indem Du oben auf den entsprechenden Feld klickst
    und die Daten eingibst.
    Aber Vorsicht, es wird immer darunter angelegt, wo Du im Baum angeklickt hast.
    Du kannst denen dann auch Arten zuordnen, Logik wert, true false, Zahlen Einheiten usw.

    3. Man kann über Javascipte Datenpunkte erzeugen.


    Unter Objekte kannst Du den Wert auch manuell ändern.


    Wenn Du einen Visuellen Button meinst, dass geht über die VIS, dort kannst DU dann entsprechend
    Button auswählen und den Datenpunkt zuordnen und "schalten" "Wert ändern" etc....


    schaust Du mal hier:

    Elzershark Video dazu

  • Hi JoergZ


    ... interessant .... ich hab das mal nachgelesen. Der Sonoff Adapter stellt einen eigenen MQTT Server zu Verfügung. Wusste ich so auch nicht. Auf den greifen Deine Sonoffs ja nicht zu. Sondern auf den externen.


    Wie und ob man das mit einem externen MQTT und dem Sonoff Adapter zusammenbringt weiß ich ehrlich gesagt ad hoc auch nicht ....


    Edit:


    sieht so aus als müsstest Du in Deinem externen MQTT ne Bridge auf den Sonoff Adapter vom IoBroker setzten .... dann sollte es gehen.

    Online Compiler


    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro Basic / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer / Gosund SP111 / ESP12E Sensoren

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/3xGoogle-Home-Mini

    Einmal editiert, zuletzt von HoerMirAuf ()

  • Okayyyyyy, aber dann ist das mit den MQTT-Adaptern ziemlich irreführend, oder? Hätte ich mal gleich einen Portscan auf den IOBroker-Server gemacht, dann hätte ich den offenen 1883 gesehen


    Sobald ich in einem Sonoff die IP des MQTT-Brokers auf die IP des IOBrokers "umbiege", erscheint das Gerät im IOBroker-Panel. Schaltvorgänge, die ich am Gerät vornehme, werden im IOBroker angezeigt. Jetzt mal schauen, wie ich vom IOBroker aus die Geräte schalten kann. Mit der Bridge im bestehenden MQTT-Broker muss ich mich noch befassen - aber ehrlich gesagt, warum zwei MQTT-Broker in einem lokalen Netz?

  • bei dem MQTT Problem bin ich raus... aber um mal auf deinen Schalter zurückzukommen....


    Möglichkeit Eins... du hast in deinen Objekten ja schon deinen Basic unter sonoff.0 gesehen...

    da kannst du direkt schalten...

    einfach auf das "false" draufklicken und es erscheint ein kleines Toggelkästchen....


    oder die Variante übers VIS...

    du erstellst einen Schalter im VIS Editor und verknüpfst ihn mit dem Datenpunkt, der den Sonoff an- und ausschaltet.


    Also du brauchst keinen virtuellen Schalter... du kannst bei deinen Schaltvorgängen direkt auf den Datenpunkt deines Basics zurückgreifen und ihn schalten...


    hinter jedem der Datenpunkte steht dann immer auch, was für eine Art es von Datenpunkt es ist...

    Im ersten Screenshot "switch": der zeigt den aktuellen Zustand an und du kannst direkt schalten.

    die anderen, wie "state" oder "indicator" sind dann eher informativ... du kannst mit den Werten arbeiten... sie in Scripten nutzen oder was auch immer... aber die Werte kannst du nicht direkt ändern...


    hier nochmal als Beispiel die Datenpunkte von meiner Yeelight Deckenlampe...

    ändern kann man die oberen 5 Datenpunkte... die unteren sind nur informativ...

  • bei dem MQTT Problem bin ich raus...

    Das ist nicht unbedingt ein Problem sondern eine Besonderheit von IOBroker, dass bei Aktivierung des Sonoff-Adapters ein MQTT-Broker mit installiert wird. Die Rolle der beiden Adapter MQTT-Client und MQTT muss ich noch herausbekommen. Das war jetzt nur für mich merkwürdig, weil ich auf einem anderen Rechner bereits MQTT laufen hatte und ich glaubte, den IOBroker einfach als Client daran hängen zu können. Das scheint aber anders zu gehen oder vielleicht gar nicht.Schaun mer mal...


    Darüber hinaus waren deine Hinweise zum Schalten sehr hilfreich! Nur mal eben klickediklick geht im IOBroker offensichtlich nicht: bei den Instanzen geht immer ein Editorfenster auf, in das ich dann false oder true eingeben muss und dann wird auch geschaltet oder ich muss mich durch einen fetten Editor klicken (VIS), bei dem der Schwerpunkt wohl eher auf Design als auf transparenter Funktionalität liegt. Aber immerhin, es ist mir gelungen ein Schaltersymbol (Bildobjekt) anzulegen und dieses mit Funktion zu verbinden.


    Nur ich glaube nicht, dass ich all das für meine Schalter und Sensoren durcherxerzieren möchte, da bleibe ich doch bei lieber bei meinem Domoticz, das mir das Schalterbild gleich mitliefert. Der Hauptzweck ist ja nicht unser Haus am Bildschirm nachzubauen, sondern Funktionen zum Schalten und Szenarien auf Klick anzubieten.


    Danke für die Hilfe - File closed. :-)

  • geht immer ein Editorfenster auf

    dann hast du hinten auf den Stift geklickt...

    wenn du direkt auf "true" oder "false" klickst, bekommst du ein kleines Käsekästchen angezeigt wo du nen Haken reinmachen kannst...


    es gibt auch noch andere Visualisierungen...

    das vorinstallierte VIS ist wohl das komplexeste, wo man am meisten mit machen kann...


    sonst guck dir mal das HABpanel an.... das soll aussehen wie OpenHAB...

    oder das MobileUI oder MaterialUI.... da musst du nicht so viel basteln...


    Aber glaube mir... VIS macht süchtig.... ;)

  • wenn du direkt auf "true" oder "false" klickst, bekommst du ein kleines Käsekästchen angezeigt wo du nen Haken reinmachen kannst.

    So weit war ich auch gekommen. Nur hat ein Klick mal ein Häkchen erscheinen lassen und beim nächsten Klick wieder verschwinden lassen. Nur am Schalter passierte nichts. Erst wenn ich bei gesetztem Häkchen in der Checkbox zusätzlich die Enter-Taste betätige wird geschaltet. Ebenso, wenn das Häkchen weggeklickt ist. Nicht durch den Klick allein, sondern nur in Verbindung mit Enter. Das ist nicht besonders komfortabel, denke ich.


    Zum öffnen des Editorfensters siehe folgendes Bild. Dort ist zu sehen, dass es zwei Stifte gibt, wenn der Mauszeiger über dem Eintrag false/true schwebt. Beim Klicken auf den linken Stift öffnet sich das von mir beschriebene Editorfenster, in das ich true oder false reinschreiben und "setzen" kann, was dann auch umgesetzt wird:


    Die anderen Oberflächen werde ich mir mal anschauen. Ich glaube bei mir besteht VIS gegenüber keine Suchtgefahr. Das ist mir derzeit zu aufwändig, bis der Kick einsetzt ;-). Aber danke für die Hinweise!

  • Das mit dem klicken stimmt natürlich...

    Das ist ja eigentlich auch nur die Admin Oberfläche.


    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, das man sich in VIS recht schnell reinfindet...

    Es gibt auch einige zusätzliche Widged Sätze, die das ganz noch aufhübschen...

    Und wenn du erstmal nen fertigen Schalter hast, einfach kopieren und mit nem 2ten Datenpunkt verknüpfen... schon haste 2 Schalter...

  • Chaot Danke für den Videolink!

    Der Kollege ist ja erfreulich wenig laberig und kommt gut strukturiert auf die Punkte, die wichtig sind. Gut auch seine Hinweise auf die Objekte, die zusätzlich zu installieren sind und auf die Darstellungen, an den iobroker tatsächlich etwas unübersichtlich sind.

  • Ja, das fand ich auch gut bei dem. Der kommt ohne Geschwafel auf den Punkt und zeigt recht klar und deutlich die Lösungswege.

    Das ist einer der wenigen die bei mir abonniert sind.

    Ich vermute das er auch dein Interesse an VIS etwas geweckt hat und die Scheu vor vermeintlich schwierigen Einstellungen genommen hat.


    Klar, es geht auch sehr aufwändig in VIS. Aber als Einsteiger muss man das einfach klein angehen. Die komplizierten Dinger kommen dann von alleine.

  • Ok, ich bin einen Schritt weiter: Ich habe den MQTT-Adapter installiert und ihm die IP meines auf einem anderen Rechner installierten MQTT-Brokers mitgeteilt, von dort alle topics abonniert (subsribed) und dem IoBroker das Präfix iobroker verpasst. Nun hat er sich an dem externen Broker angemeldet und schwuppdiwupp erscheine auch alle an dem Broker angemeldeten Geräte mit ihren Topics allerdings komplett im Objekt mqtt.0. Dort habe ich die Datenpunkte zur Verfügung, die ich nun über VIS oder in der Administrationsoberfläche schalten usw. kann. Geht doch. Nun ist es nicht mehr so rätselhaft, nur auf der eigenen iobroker-Webseite genauso mies dokumentiert wie bei Domoticz. Erst eine externe Beschreibung hat den Einsatz der beiden MQTT-Adapter für mich verständlich beschrieben.