Shelly - Einstellungen in der original Software

  • In diesem Abschnitt gibt es Informationen zu den

    Einstellungen in der original Shelly Software für die Shelly WLAN Schalter,

    im besonderen Erklärung zum Menüpunkt BUTTON TYPE - Schaltflächentyp.


    Shelly 1, Shelly 1PM, Shelly 2, Shelly 2.5, Shelly 4Pro

    I - Shelly Settings - Einstellungen

    I.I - POWER ON DEFAULT MODE - Standardmodus nach Start

    - stellt das Verhalten des Relais nach einer Versorgungs-Unterbrechung und Neustart ein



    • ON - [AN] das Relais wird nach Neustart EIN geschaltet
    • OFF - [AUS] das Relais ist nach Neustart AUS
    • Restore Last Mode - [Letzten Modus wiederherstellen] das Relais ist danach in dem Zustand, der vor der Strom-Unterbrechung eingestellt war
    • SWITCH - das Relais wechselt danach genau in den Zustand, den der angeschlossene Schalter vorgibt

    I.II - BUTTON TYPE - Schaltflächentyp

    - stellt das Verhalten des angeschlossenen Schalters oder Tasters ein



    • Momentary - Einstellung für Taster ('Stromstoß-Schalter')

    -> einmal Taste drücken = AN, erneut Taste drücken = AUS usw.


    • Toggle Switch - Schalter mit fester Position
    • -> bei Shelly 1:

    Es wird ein 'normaler' Schalter angeschlossen (kein Taster / wie bei Edge Switch),

    aber die Position der Schalter-Wippe wird hier fix verknüpft für EIN/AUS -

    deshalb ist z.B. eine Wechselschaltung damit nicht (sinnvoll) machbar.

    • -> bei Shelly 2 / 2.5:

    Hier wird 'Toggle Switch' im Rollladen-Modus verwendet,

    mit zwei fixen Tasten für jeweils Hoch/Runter.


    • Edge Switch - Einstellung für Wipp-Schalter (nicht Taster)

    - passend bei Aus-/Wechsel-/Kreuz-Schaltung


    Es wird bei jedem Wechsel der Wippe eine Schaltaktion ausgeführt -

    die Bedienung ist zwischendurch genauso über WLAN möglich.

    An der Stellung der Wippe kann der Zustand vom Relais nicht abgelesen werden.


    • Detached Switch - keine direkte Verknüpfung mit dem Relais

    Hier wird das Relais komplett vom Taster/Schalter gelöst,

    d.h. mit dem Schalter/Taster wird keine direkte Reaktion am Relais ausgeführt.

    Man kann so den Schaltereingang für alle denkbaren Schaltvorgänge benutzen (über MQTT...).


    • Activation Switch - um z.B. Bewegungsmelder an SW/S1/S2 anzuschließen

    Jede Bewegung schaltet EIN und nach einer best. Zeit wird AUS geschaltet

    (diese Zeit kann & muss man unter Timer -> AUTO OFF selbst festlegen).


    Ebenso ist die Verwendung als Treppenhaus-Schaltung mit Taster-Bedienung möglich.

    Beim 'Activation Switch' wird jedes mal, wenn man die Taste drückt (bzw. BWM aktiv...),

    die Zeit wieder auf die eingestellte Zeitspanne gesetzt (verlängert - Retrigger) ohne Lichtunterbrechung.


    • Reverse inputs - dreht die Ein/Aus Stellung bei Schaltern um

    d.h. bei geschlossenem Schalter-Kontakt ist das Relais AUS / bei offenem Kontakt das Relais EIN


    Weitere Infos auch hier: Unterschied EDGE und MOMENTARY

    I.III - FIRMWARE UPDATE

    Hier wird die aktuelle Firmware-Version angezeigt, und falls vorhanden,

    eine neuere Version, die dann als Update gestartet werden kann.

    I.IV - TIME ZONE AND GEO-LOCATION - Zeitzone und Geo-Lokalisierung

    - wird für die Sonnenauf- und Sonnenuntergang Berechnung (Astro-Zeiten) benötigt

    - automatische Erkennung anhand von GPS und WLAN-Daten

    I.V - FACTORY RESET - Werkseinstellung

    - der Shelly wird auf die Grundeinstellungen zurückgesetzt,

    danach sollte wieder ein AccessPoint unter 192.168.33.1 erscheinen

    I.VI - DEVICE INFORMATION - Geräteinformation

    angezeigt werden:

    Device ID: zweite Hälfte der MAC-Adresse

    WiFi SSID, WiFi RSSI (SIGNAL Qualität)

    nur in App und Cloud:

    DEVICE IP, DEVICE TYPE


    II - Shelly Actions

    - mit 'Actions' können direkte Schalt-Aktionen von einem Shelly zu einem anderen Gerät per HTTP-Request ausgeführt werden



    BUTTON SWITCHED ON URL - wenn der Schalter auf AN wechselt, wird die Aktion ausgeführt


    BUTTON SWITCHED OFF URL - wenn der Schalter auf AUS wechselt, wird die Aktion ausgeführt


    OUTPUT SWITCHED ON URL - wenn das Relais auf AN wechselt, wird die Aktion ausgeführt


    OUTPUT SWITCHED OFF URL - wenn das Relais auf AUS wechselt, wird die Aktion ausgeführt


    III - Shelly Internet & Security - Internetsicherheit



    WIFI MODE - CLIENT - Einstellungen für die eigene WLAN-Verbindung

    - SSID / Passwort / Statische IP Adresse


    WIFI CLIENT BACKUP - Alternative WLAN-Einstellung

    - wird bei Nichterreichen der Einstellungen unter 'WIFI MODE - CLIENT' angewählt


    WIFI MODE - ACCESS POINT - Shelly ohne Router-Verbindung im AP-Mode steuern

    Aufruf über: http://192.168.33.1/


    RESTRICT LOGIN - Absichern der Verbindung zum Shelly mit "Username" und "Password"


    SNTP SERVER - hier kann ein alternativer Zeit-Server eingestellt werden


    ADVANCED - DEVELOPER SETTINGS

    - CoAP (CoIOT) Protokoll zur Steuerung aktivieren

    - MQTT aktivieren / Einstellungen zum MQTT-Server


    CLOUD - Verbindung zur https://my.shelly.cloud erlauben (grünes Wolken-Symbol wird angezeigt)

    IV - Shelly Weekly Schedule - Zeitsteuerung

    ENABLE SCHEDULE TIMER


    Das Shelly Relais kann zu beliebigen Zeitpunkten und Wochentagen mehrfach EIN/AUS geschaltet werden.

    Dabei ist auch die Steuerung über Sonnenauf- / Sonnenuntergang mit Zeitversatz möglich (Astro-Zeiten).



    Eine Internetverbindung zur Zeitsynchronisation ist notwendig.

    V - Shelly Timers - Impuls-Zeitsteuerung

    AUTO ON

    When Off - Turn On After x seconds

    Wenn das Relais auf AUS wechselt - Schalte es nach x Sekunden automatisch wieder EIN


    AUTO OFF

    When On - Turn Off After x seconds

    Wenn das Relais auf EIN wechselt - Schalte es nach x Sekunden automatisch wieder AUS



    Wird z.B. bei Tor-Steuerung verwendet um einen Tast-Impuls auszulösen:

    AUTO OFF z.B. 0,5 Sekunden

    VI - Nur bei Shelly 2 / Shelly 2.5

    VI.I - MODE - DEVICE TYPE

    • Relay: Relais-Modus mit zwei unabhängig schaltbaren Relais für Licht, Steckdosen etc. an O1 / O2
    • Roller Shutter: Rollladen-Modus (AUF/AB/STOP) mit gegenseitiger Verriegelung der 2 Relais

    Weitere Info: Shelly 2.5 - Rollladen-Steuerung & Anschluss

    VI.II - POWER ON DEFAULT MODE - Standardmodus nach Start

    OPEN - Rollladen wird nach Neustart geöffnet

    CLOSE - Rollladen wird nach Neustart geschlossen

    STOP - Rollladen wird nach Neustart nicht bewegt

    VI.III - OPEN/CLOSE WORKING TIME - Laufzeit

    ... moving to OPEN state - Zeitdauer-Einstellung für das Öffnen des Rollladens

    ... moving to CLOSE state - Zeitdauer-Einstellung für das Schließen des Rollladens

    VI.IV - INPUT BUTTONS MODE - Schalter/Taster Modus

    One button - nur ein Taster zum Bedienen des Rollladens (Open/Stop/Close/Stop/...)

    Open & Close Buttons - zwei Taster/Schalter zum Bedienen des Rollladens

    VI.V - SWAP INPUTS - Eingänge vertauschen

    - hier kann man die Taster/Schalter vertauschen (Hoch <-> Runter)

    VI.VI - REVERSE DIRECTIONS - Richtungsumschaltung

    - Anpassung, falls die Richtung im Interface falsch angezeigt wird (Hoch <-> Runter)

    VI.VII - POSITIONING CONTROLS - Positionssteuerung

    - hier erfolgt die Kalibrierung (Calibration) für die Rollladen-Ansteuerung in %

    Weitere Info: Shelly 2 / 2.5 - Rollladen Kalibrierung

    VII - Safety - Sicherheit

    VII.I - MAX POWER PROTECTION - Überlastungsschutz

    - bei Erreichen der eingestellten Leistung wird das Relais abgeschaltet

    VII.II - OBSTACLE DETECTION - Blockier-Erkennung

    - hier wird der Zeitrahmen für die Blockier-Erkennung eingestellt

    (Disabled / While Opening / While Closing / While Moving)

    VII.III - SAFETY SWITCH - Sicherheitsschalter

    - spezielle Schaltvorgänge in Verbindung mit 'One Button'




    P.S.:

    Kommentare zu Korrekturen und Verbesserungsvorschlägen sind

    SEHR willkommen und werden von mir mit Sicherheit überdacht.


    Wenn dir der Beitrag geholfen hat, freut mich ein ':thumbup:' natürlich besonders :)

Teilen