Beiträge von HoerMirAuf

    Gibt es hierfür keine Art "Sendemodul"?

    Siehe:

    potenzialfrei Schaltausgänge an 4 GPIO Eingänge eines ESP's an und schickst damit Websends zum Sonoff.

    Es gibt kein "fertiges Sendemodul"


    Aber du kannst deinen "Schaltkontakt" (muss potentzialfrei sein) an den GPIO Port eines ESP's /Sonoff's/Shelly's anschließen und über diesen dann den Sonoff 4CH schalten lassen.


    Ach ja .... ich gehe von Tasmota Gerät aus.

    Gibt es irgend eine Möglichkeit, den AccessPoint - der bei der ersten Anmeldung ja existiert - auch innerhalb Tasmota aktiv zu nutzen?

    Wenn das Tasmota Gerät keine SSID bzw. WLAN Daten hat geht es immer nur in den AP Mode.

    Als Startseite wird zwar dann immer die WLAN Config aufgerufen aber die anderen Seiten lassen sich mit:

    <IP>

    /cn [Einstellungen]

    /co [andere Einstellungen]

    /md [Module Einstellungen]

    /cs [Konsole]

    /wi [Wifi EInstellungen]

    /lg [logging]

    /dl [Backup]

    /rt [Einstellungen reset]

    /rs [EInstellungen restore]


    direkt anseuern. Ob sowas im Regulärbetrieb taugt, hab ich keine Erfahrungswerte.


    Im Web gibt es ja mehrere Bescheibungen zu "ESP8266 + AccresPoint" - aber dann müsste ich mich mit noch einer weiteren Programmiertechnik auseinander setzen ... als Hobby ja etwas schönes - aber nicht um hier und jetzt (schnell) eine Lösung zu finden...

    Hmmm ... mit welcher Programmiertechnik möchtest du dich den auseinander setzen? Vielleicht wäre DAS ja was für dich?


    Ich hab hier mal vor einiger Zeit einen MQTT Broker/Repeater (mit AP-Mode) der auf nem Sonoff flashbar ist und im AP-Mode bis zu 8 Geräte unterstüzt gepostet: MQTT Broker/Repeater für den Sonoff Basic

    Mit ein bisschen Programmierkentnissen in "C" bzw. "Ardunio" lässt sich da in der loop Funktion relativ einfach eine Logik bzw. Steuerung schreiben. Du wärst zumindest nicht mehr an die Rule-Einschränkungen gebunden, kannst mit if's usw. arbeiten ganz nach Vergnügen.


    aber nicht um hier und jetzt (schnell) eine Lösung zu finden.

    Ich fürchte mit dem was du vorhast, bist du davon sowieso weit entfernt. ^^

    So,Einbau hat problemlos funktioniert ,in den Schaltschrank ,leider ist da der Wlan Empfang mässig,musste einen Repeater in Keller installieren

    Oder du "outsourced" den Shelly aus dem Schaltschrank. Evtl AP Dose (z.B. Spelsberg I12) nebenhin und da den Shelly rein und ein Kabel irgndwie in den Schaltschrank rein gefummelt.

    Ich bin leider kein Applejaner ... wie man Dateien da überträgt? Bluetooth? itunes? Ebensowenig ob der Safari lokale Dateien öffnet (wohl eher nicht) oder ob es Firefox für Apple gibt und der das dort auch kann?


    Alternative wäre, wenn du einen Raspi hast o.ä. das ganze auf den HTTP Server hochzuschieben. Solltze dann im Browser eigentlich von dir aus aufrufbar sein.

    Indem du den kompletten Ordner incl. der eingestellten Datei devices.cfg auf dein Handy kopierts und dort die QuikView.html mit dem Firefox Browser öffnest.


    Leider unterstützen auf den Smartphones Tablet's die wenigsten Browser das öffnen lokaler Dateien aber der Firefox macht das,

    Zu @premo Anfrage.


    Da führen leider nicht alle Wege nach Rom. Hatte da bereits mit ihm schon PN Kontakt weil es sich nicht um ein Tasmota Gerät handelt und daher nicht mit Rules gelöst werden kann. Aber mit Blocky klappt das dafür wunderbar.


    Weil ich aber weder Blockly Freund bin noch den Nerv hatt mich einzuarbeiten war ich so frei die Kollegen im IOBroker Forum zu bemühen die den ganzen lieben langen Tag nix anderes machen und sowas aus dem Handgelenk schütteln (Warum das Rad neu erfinden? ^^)


    https://forum.iobroker.net/top…k-innerhalb-3-sekunden/10

    (Vielen Dank an Paul53)


    Ich war überrascht wie einfach sich das doch lösen lässt wenn man erst mal drauf gekommen ist. Wird innerhalb des Timouts der Trigger ein zweites mal ausgeführt, Funktion1 ansonsten nach timout Funktion2. In meinem Test wurde nur einfach ne Messagebox aufgerufen. Lässt sich natürlich durch jede beliebige Funktion erstezen.


    Ich bin mir relativ sicher das wird dem einem oder anderen hier nutzen.


    exportiertes Blockly als Textdatei anbei.

    erzähl mal wie das läuft :P : -D

    Irgendeinen freien GPIO als Switch2 deklarieren, die Buttonhold aktivieren wie bereits erklärt und die Rule ändern auf:

    Code
    1. rule1 on button1#state=3 do backlog Power2 1; delay 10; Power2 0 endon

    Jetzt wird unter dem SOnoff der Datenpunkt Power2 erstellt der für die Delay Dauer auf ON und dann wieder auf OFF geht und kann jetzt ausgewertet werden, "wenn wahr"

    Das Problem liegt daran das die Rule ein JSON enthält ... und das schmeckt IoBroker nicht, weil im Status ja die Rule als JSON mit dem enthaltenen JSON Ausdruck übermittelt wird .... bescheuert.


    Aber wenn ich in der RULE nicht als JSON übermittle, generiert IoBroker erst gar keinen Datenpunkt


    Die Warnung erhalte ich auch aber nicht weil die Funktion nicht geht sondern weil eben beim status die verschachtelte JSON aufstößt ....

    Ich hätte das gerne mal probiert.. bei mein iobroker haut mir das rauß:

    Kann ich leider nicht nachvollziehen. Läuft bei mir tadellos.

    Evtl. ist das wichtig?


    Hast du die Rule richtig eingegeben?


    Evtl. war die darstellung nicht optimal in meinem Post:


    Code
    1. rule1 on button1#state=3 do backlog publish stat/<TOPIC>/RESULT {"BTNHOLD":"ON"}; delay 10; publish stat/<TOPIC>/RESULT {"BTNHOLD":"OFF"} endon

    Oke ... ich hab das Porblem gefunden bei der nutzung von Chrome und lokalen Dateien!


    Chrome unterdrückt scheinbar standartmäßig das öffnen lokaler Dateien.
    Gebe ich dem Chrome beim starten folgenden Parameter mit auf den Weg:


    --allow-file-access-from-files


    funktioniert das alles auch mit chrome von den lokalen Dateien aus. Zumindest bei mir unter Linux.


    So schön das mit den files auf dem Server ist, über die Konfig kann ich an der Konfigdatei auf dem Server ja nix ändern da der Download die Dateien immer auf dem ausführenden Gerät speichert und nicht auf dem Server.



    Das deckt sich mit Supermicha's berichten.


    Habt ihr Passwortschutz auf Euren Servern oder internen Zugriff ohne Benutzerverwaltung?


    EDIT:

    ohhhh hatte meinen Fehler. Läuft vom Server aus auch auf allen Browsern ... stimmt.

    Merkwürdig das das nicht von lokal geht :/ ... das muss mit document.write zusammenhängen ....