Beiträge von Chaot

    DHT22 ist in der Auswahlliste der AM2301

    Siehe hier:

    https://github.com/arendst/Son…ld-Humidity-&-Temperature


    Tasmota Control kenne ich zwar nicht, aber der DHT22 an den Sonoffs ist vollkommen Problemlos.

    Es kann sein das du die Auflösung einstellen möchtest. Das machst du dann über "TempRes":

    Commands - 08 Sensor


    P.S. Warum soll der DHT11 nicht unter 0° messen können? Klar kann er das. Aber er ist etwas ungenauer als der DHT22. Das stimmt.

    So,

    ich war mal dumpf am Copy&Paste und habe mir mal eine Testskala für 72LEDs zusammengezimmert.

    Die sollte jetzt eigentlich von dunkelblau über grün nach gelb bis orange und rot laufen:

    Ich hoffe das das mal so funktioniert und es jemandem anderen auch weiterhelfen kann.

    Ok, das ESP easy muss ich mir noch kurz anschauen. Aber soweit ich das verstehe scheint das genau das zu sein was mir so vorschwebt.

    Ich muss also die erste Schleife (>25 <28) für alle Temperaturen wiederholen bis ich durch die ganze Skala bin und die letzten beiden Blöcke geben mir dann den Anfangs- und Endpixel an.


    Im Grunde ist es mir egal ob das Ding jetzt mit Tasmota oder sonstwas läuft. Das habe ich ja auch nicht vor in die Haussteuerung einzubinden. Das ist nur eine kleine Spielerei die ich mir beim Blick aus dem Fenster gönnen möchte.

    Ich habe hier einen WS2812 Streifen liegen den ich gerne als Temperaturanzeige einsetzen würde.

    Jetzt stellt sich die Frage ob es möglich ist über Rules die Anzeige zu realisieren oder ob ich das über den ioBroker umsetzen muss.

    Meine Vorstellung wäre ein Streifen mit 120 LEDs um einen Temperaturbereich von -25°C bis 45°C abzudecken

    Dabei sollten immer 2 LEDs an sein und eventuell auch in der entsprechenden Farbe leuchten.

    Also bei -20°C beispielsweise LED # 12 und 13 in blau oder bei 40°C LED # 110 und 111 in rot.


    Kann sowas mit Rules funktionieren?

    Ich bin mit meinem Latein am Ende und finde keine Lösung für ein Problem das eigentlich gar nicht so groß sein kann.

    Folgende Ausgangssituation:

    Ich nutze eine kleine Zeiterfassung:

    http://www.small.li/


    Dort ist eine Webseite dabei auf der sich über einen Touchscreen die Personen an- und abmelden können.

    Jetzt wollte ich auf der Seite oben oder unten die Aktuelle Uhrzeit und das Datum anzeigen lassen. Aber irgendwie schaffe ich das nicht bzw. kenne ich mich dazu viel zu wenig aus.


    Ich hoffe es findet sich hier jemand der mir weiterhelfen kann.


    Das ist übrigens nicht kommerziell gedacht sondern für einen Kinderhort an den Spiel-/Hausaufgabenzimmern als Anwesenheitsmeldung der Kinder. So nebenbei kann man dann auch auswerten wie die Zeitaufteilung der Kids abläuft ;)

    Sorry, aber Kind und Basteln am Strom ist eher keine gute Idee.


    Ich würde da eher eine Funksteckdose mit zwei Funkschaltern nehmen. Den einen am Bett verbaut zum Einschalten un den anderen eben in der Küche wenn sie eingeschlafen ist.

    Wenn du das gleich am Anfang geschrieben hättest hätten sich die Hälfte der Diskussionsteilnehmer hier die Herztabletten sparen können und du hättest eine einzige Antwort bekommen.

    Ich persönlich kenne kein kostenloses VPN das in irgendeiner Form eine vernünftige Geschwindigkeit liefert.

    Ob da meine Daten in Gefahr sind?

    Ehrlich gesagt sind die vermutlich genauso in Gefahr wie bei allen anderen. Wenn einer der Administratoren eine Lücke offen lässt sind sie einfach gefährdet. Ob ich dafür bezahle oder nicht.



    Aber gib mal Bescheid wenn du einen freien gefunden hast der nicht einschläft.

    Ich kann aber unabhängig davon nicht nachvollziehen warum der Elektriker von Tastern abrät weil er schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ist der etwa schon deutlich älter?


    Ehrlich gesagt würde ich bei neuer Elektrik soweit gehen das überall Taster installiert werden und die zuständigen Funkschalter in der Unterverteilung. platzieren.

    Von da aus hat man recht schöne Möglichkeit alles Zentral zu verwalten und dort dann im Zweifel gar keine Shelly1 sondern Shelly4 oder zu setzen.


    Der unbestreitbare Vorteil an einem Taster ist die Optik. Also steht der Taster immer in der gleichen Position. Ich kenne nicht wenige Leute die das als störend empfinden wenn beispielsweise in einer Mehrfachgruppe ein Wechselschalter verbaut ist und dieser dann "anders" steht.

    Auf der Rückseite findest du ein Bauteil U3. Wenn überhaupt auf der Platine 5V vorkommen dann dort am Eingang.

    Die 3 Pins sind auch recht leicht zu messen: Eingang: Masse; Ausgang

    Ausgang hat 3,3 V