Beiträge von Frank_y

    gemu2015:

    Könnte man dieses hier benutzen und statt eines FTDI einen Wemos D1 Mini:

    https://ebus-wiki.org/lib/exe/fetch.php/ebus/arduinoebus.pdf

    Hallo,


    ich benötigen eure Hilfe, da ich die Einstellung in Tasmota (v6.4.1) einfach nicht hinbekommen: Sonoff Basic ist geflasht. Am GPIO14 hängt ein PIR-Sensor, am GPIO3/RX hängt ein Schalter mit Pullup-Widerstand.

    Was ich jetzt möchte ist,

    a) dass der GPIO3 direkt das Relay am Sonoff Basic schaltet. Der Schaltzustand des Relay wird über MQTT an den iobroker gesendet.

    b) dass der GPIO14 das Relay nicht schaltet, sondern unabhängig seinen Schaltzustand nur als MQTT sendet. Quasi als virtueller zweiter Schalter. Über diesen Schalter steuert iobroker ein anders Gerät.


    Mit GPIO3 als Switch1 und GPIO14 als Switch2 togglen beide das eingebaute Relay. Mit verschiedenen switchmode/switchtopic Varianten will es auch nicht gelingen.

    Geht das überhaupt?


    Danke für eure Hilfe

    Mein Test Sonoff Basic mit Pullup 4,7kOhm läuft jetzt seit einigen Wochen. Jetzt wolle ich auf einen Wemos D1 mini umsteigen. Flashen mit gleicher Software, Transistor über RX + Pullup angeschlossen: Der Wemos ist erreichbar, aber alle Werte bleiben auf null. Testweise habe ich auch schon die anderen Wemos-Pins mit dem Transistor verbunden, aber die Werte bleiben immer auf null. Hat jemand eine Idee?

    Ich habe einen zweiten Wemos D1 mini geflashed, aber auch damit funktioniert es nicht.

    Kann es an der höhe des Pullup-Widerstand liegen. Braucht der Wemos etwas anderes als die 4,7kOhm?

    rule1

    on OBIS#Power_curr>%var1% do backlog var1 %value%; publish tele/sonoff/SENSOR {"OBIS":{"Power_curr":%value%}}; var2 %value%; add1 2; sub2 2 endon

    on OBIS#Power_curr<%var2% do backlog var2 %value%; publish tele/sonoff/SENSOR {"OBIS":{"Power_curr":%value%}}; var1 %value%; add1 2; sub2 2 endon


    ...läuft

    Mit etwas probieren bin ich fast am Ziel:


    rule1

    on OBIS#Power_curr>%var1% do backlog var1 %value%; publish tele/sonoff/SENSOR %value%; var2 %value%; add1 2; sub2 2 endon

    on OBIS#Power_curr<%var2% do backlog var2 %value%; publish tele/sonoff/SENSOR %value%; var1 %value%; add1 2; sub2 2 endon


    rule1 1


    Die rule funktioniert, es wird auch eine Message geschickt. Das einzige was jetzt nicht passt, ist anscheinend das Topic für den sonoff-iobroker-adapter. "tele/sonoff/SENSOR" kommt nicht an.

    gemu2015: Gibt es einen Parameter um den 'immediate MQTT für die Momentanleistung' etwas zu bremsen: Z.B. nur bei einer Änderung von >10W soll sofort eine MQTT abgesetzt werden und spätestens nach 'teleperiod'


    Könnte man das alternativ vielleicht über die tasmota-rules lösen:

    https://github.com/arendst/Son…y-when-a-delta-is-reached

    Wie spricht man Power_curr an: on SML_M#Power_curr do var1 %value% endon ...funktioniert (als Test) nämlich nicht

    Mein Test Sonoff Basic mit Pullup 4,7kOhm läuft jetzt seit einigen Wochen. Jetzt wolle ich auf einen Wemos D1 mini umsteigen. Flashen mit gleicher Software, Transistor über RX + Pullup angeschlossen: Der Wemos ist erreichbar, aber alle Werte bleiben auf null. Testweise habe ich auch schon die anderen Wemos-Pins mit dem Transistor verbunden, aber die Werte bleiben immer auf null. Hat jemand eine Idee?

    ich bin mir grad nicht sicher, ob es überhaupt geht ohne?!??!
    Vielleicht leige ich auch falsch,
    aber normal ist es doch so, dass über den Pullup, 5V am Pin anliegen, wenn der Transistor öffnet, wird der Pin auf GND gezogen somit ist ein sauberer Pegel da.

    Wenn man den weg läst, hat er ja keien 5V auf dem Pin und wird lediglich gegen GND gezogen oder:/


    siehe hier

    Hängt sicherlich davon ab, was man anschließt (Schalter, Sensor....etc.).

    Der Unterschied scheint zu sein, dass die NodeMCU-Boards offensichtlich intern einen Pull-up Widerstand verbaut haben und der Sonoff Basic nicht. War mir so nicht mehr klar (obwohl es irgendwo weiter oben schon einmal stand?)

    habe das genauso wie Opferwurst am laufen


    3037-nodemcu-tekt-jpg

    Hallo Leute,


    ich hab' es mit dieser Konfiguration auf Anhieb hinbekommen meinen Q3D auszulesen.

    Da ich im Zählerraum schon einen Sonoff Basic betreibe, wollte ich die Node-MCU durch den Sonoff ersetzen. Beide Geräte sind mit dem selben Programm geflasht. Aber er zeigt mir mit dem Sonoff keine Werte an (alles Null), weder auf RX noch auf TX.

    Betreibt jemand schon einen Sonoff-Basic zum Auslesen des Zählers?

    Woran kann es hängen?

    Hallo,


    ist es möglich das man beide Schaltereingänge als toggle-mode auf ein Relais konfiguriert.

    Anwendungsfall: Vorhandene Wechselschaltung mit Gira-System 2000: Eine Hauptstelle mit einer Nebenstelle. Die Nebenstelle schaltet die Phase zur Hauptstelle, die dann die Lampe toggled. Man benötigt dann für eine Wechselschaltung nur einen Draht von der Nebenstelle zur Hauptstelle. Hinter die Hauptstelle kommt ein Shelly 2 mit den beiden Schaltereingängen.


    Könnte das gehen, kann man das konfigurieren-ggf. mit Tasmota