Probleme mit Sonoff / Tasmota MQTT

  • Hallo liebe Community,


    ich habe folgendes Problem mit allen Sonoffs bezüglich MQTT (Der MQTT Host ist eine ioBroker-Installation. Firmware der Sonoffs ist Tasmota 5.10.0h):


    Es lief alles lange problemlos, doch seit mehreren Tagen verliert ioBroker die MQTT-Verbindung zu den Sonoffs. Nicht alle gleichzeitig, sondern immer mal wieder mehrere in ganz unterschiedlichen Zeitabständen. Manchmal ist stundenlang alles ok, manchmal alle paar Minuten ein Abbruch. Die MQTT Verbindung kommt aber nach mehreren Minuten wieder automatisch zustande. Leider führt das Verhalten dazu, dass der jeweilige Sonoff, welcher im Moment keine Verbindung hat, von Skripten auch nicht angesteuert wird. Entsprechend werden z.B. Szenen nur zum Teil geschaltet.


    In der Tasmota Console erhalte ich folgenden Log:



    Im ioBroker erhalte ich folgenden Log (ist nur ein Beispiel. Log ist jetzt von einem anderen Zeitpunkt):




    Zu WLAN-Abbrüchen scheint es nicht zu kommen, da ich keine Logs hierzu finde bzw. in dem Moment, wenn die MQTT Verbindung abbricht, die Weboberfläche der Sonoffs aber noch erreichbar ist.


    Kann mir vielleicht jemand einen Tip geben, wo man bei der Fehlersuche ansetzen kann? Habe ich evtl. ein generelles Netzwerkproblem? Sollte man den Sonoffs feste IP-Adressen vergeben (nicht in der Fritzbox "diese IP dem Gerät immer zuweisen", sondern ich meine eine feste IP auf dem Sonoff selbst)?


    Viele Grüße

    Markus

  • Die seltsamen Verbindungsabbrüche kenne ich auch von Firmware unter 5.14.

    Wenn ich mich richtig erinnere gab es damals viele Probleme mit der MQTT Übertragung wenn der Sonoff im Sleep Modus war.

    Der Port ist laut Forum beim ioBroker auch ein Problem.

    Von daher würde ich drei Lösungsansätze empfehlen:


    1. MQTT Port ändern (laut Forum ioBroker sollte es nicht 1883 sein).

    2. Sleep Modus asuschalten

    3. Firmwareupdate auf mindestens 5.14 oder du aktualisierst gleich auf 6.1.1


    Wenn du OTA auf 6.1.1 updaten möchtest solltest du beachten das du zunächst auf die 5.14 gehen musst: https://github.com/arendst/Son…ki/Upgrade#migration-path

    Außer du baust das Teil aus und flasht direkt in den Speicher. Dann kannst du natürlich sofort auf 6.1.1 gehen.

  • Danke für die drei Ansätze. Sleep Modus hatte ich bereits an allen Sonoffs ausgeschaltet. Den Port habe ich auf 1884 geändert. Leider bringt das alles keine Veränderung. Verhalten der Sonoffs bleibt gleich.

    Gerade habe ich noch ein Firmware Update auf 5.14. an einem der Schalter versucht. Das schlägt leider fehl (habe die Binari versucht über die Weboberfläche auf den Schalter zu laden).




  • Habe es gerade hinbekommen. Erst die Minimal hochladen, dann nach neustart die vollständige Version.

    Beim 2. Sonoff habe ich allerdings nun das Problem, dass ich bei der Minimal auf die Weboberfläche komme, aber nicht ins Untermenü "Firmwarupgrade". Die Weboberfläche reagiert nicht bzw. nach Neustart komme ich nun garnicht mehr auf die Oberfläche.

  • Habe nun folgendes Problem erkannt: Der Sonoff macht nun einen Accesspoint auf, auf den ich mich anmelden kann. Hier fehlt dann die WLAN SSID. Diese trage ich ein und gehe auf speichern. Wird aber scheinbar nicht gespeichert. Beim nächsten Start ist der Accesspoint wieder da und die SSID fehlt wieder.

  • Suche auch noch eine Lösung für das Problem habe ein ähnliches Verhalten, nur das er bei mir in einer Millisekunde wieder conected

    Code: TasmotaConsole
    1. 15:50:11 MQT: tele/PIR1/SENSOR = {"Time":"2019-01-06T15:50:11","Switch2":"OFF"}
    2. 15:52:43 MQT: Verbindungsversuch...
    3. 15:52:43 MQT: verbunden
    Code: IOBroker Log
    1. sonoff.1 2019-01-06 15:52:44.088 info Client [sonoff_Sensor1] connected with secret XXXXXXXX_6954
    2. sonoff.1 2019-01-06 15:52:43.934 info Client [sonoff_Sensor1] connection closed: closed


    hat jemand in zwischen eine Lösung?

  • Das Problem konnte gelöst werden.


    Installiert war Sonoff-Tasmota 6.4.1.3 mit dem Core 2.5 (STABLE)


    Auch mit dem Core 2.4X gab es diese Probleme.


    Jetzt mit dem Core 2.3.0 ist die Welt in Ordnung und es kommen keine Disconnects mehr.


    Es liegt also nicht an den gleichen SSID für 2.4 und 5 Ghz bei Fritzboxen. Auch nicht an der MeshFunktion oder den Repeatern.

    Es liegt einfach nur am Core von Tasmota =)

  • Es liegt also nicht an den gleichen SSID für 2.4 und 5 Ghz bei Fritzboxen. Auch nicht an der MeshFunktion oder den Repeatern.

    Es liegt einfach nur am Core von Tasmota =)

    Sehe ich genau so!!


    Ich hab mit der 2-5-0 alles versucht (leeres Binary aufs Gerät, dann Tasmota und komplett neu einrichten)! Keine Chance, immer wieder MQTT-Disconnects. Zwar nicht viele ca. 5 pro Tag und Gerät, aber das füllt die Log-Datei auch ordentlich.


    Mit Core 2-3-0 (2,4 und 5 GHz mit gleicher SSID, mehrere APs) alles wunderbar :)


    UND: "Sleep 0" - wie von den Dev's bei Reconnects auch empfohlen wird - ist auf einem Basic ein gaaaanz schlechter Tipp .... :)

  • warum?

    Weil die Dinger dann ganz einfach wesentlich mehr Leistung verbraten und wenn man gute 30 Stück am Laufen hat, kommen da ein paar extra Euro im Jahr auf die Stromrechnung.


    Deshalb auf Core 2.3.0 und das am besten auf ein genulltes Device flashen, dann hat man Ruhe. Core 2.5.0 ist nach meinen Testes auch OK, wobei ich hier ab und an ein seltsames Verhalten bei angeschlossenen Bewegungsmeldern beobachtet habe. Da gibts ab und zu Geisterschaltungen, die mit dem 2.3.0er Core wieder weg sind.

  • Habe das gleiche Problem, auch eine FritzBox (7590).


    auch mit der Core 2.3.0 das gleiche. Ich teste nun noch ob das nur beim Sonoff Broker oder bei jedem Broker passiert. Zusätzlich lasse ich einen Ping mitlaufen.

  • Das komische ist, dass ich die Sonoffs ca. ein halbes Jahr ohne jegliche Probleme in Betrieb hatte. Irgendwann fing es dann plötzlich mit den Reconnects an (wahrscheinlich als weitere Sonoffs dazu kamen). Ich habe viele Tasmota-Versionen und Cores ausprobiert, Sonoffs rausgeschmissen, neue gekauft und geflasht, den WLAN-Accesspoint getauscht und dessen Standort geändert, den MQTT-Port, das WLAN Passwort (ohne Leerzeichen) geändert, Sleep geändert bzw. abgeschaltet und und und. All das hat keine Änderung gebracht.


    Das Problem scheint nur bei den Sonoff Basic vorzukommen. Habe zusätzlich mehrere Sonoff Touch und Pow in Betrieb, welche alle ohne Reconnects funktionieren.


    Wenn ich weitere neue Sonoff Basic mit ans Netz nehme, sind andere Sonoff Basic von den Reconnects betroffen, welche vorher normal funktioniert haben. Irgendwie scheinen die sich gegenseitig zu beeinflussen.


    Leider ist das sehr nervig, wenn Szenen über ioBroker geschaltet werden und Lichter nicht ausgehen weil in diesem Moment die Schalter offline sind (z.B. bei Abwesenheit). Ich muss ständig von unterwegs nachkontrollieren ob alle Lichter aus sind.

    Teilweise bin ich schon dabei (wo es möglich ist) die Sonoffs gegen z.B. Homematic-Schalter oder Tradfri zu ersetzen, da ich das mit den Sonoffs einfach nicht in den Griff bekomme.