tasmota + sonoff basic + ws2812 / sk6812 - seltsame farben

  • hallo,


    ich habe mir einen sonoff basic mit tasmota geflasht und das modul als generic 18 mit TX=WS2812(7) konfiguriert. Habe einen LED Streifen mit extererner Stromversorgung an TX des basic's angeschlossen und GRND vom Sonoff mit GRND der externen Stromzufuhr ausgeglichen. Wenn ich über die Console Color 12 = weiß schalte funktioniert alles. das dimmen aus dem web-frontend funktioniert auch. seltsamer weise verhält sich der strip jedoch seltsam wenn ich eine farbe schalten will wie bsp Color 1 = rot. Dann ergibt sich folgendes Bild:


    1. LED leuchtet rot,

    2. LED leuchtet grün,

    3. LED leuchtet blau,


    4. LEDleuchtet rot,

    5. LEDleuchtet grün,

    6. LED leuchtet blau,


    usw.


    es scheint also als seien die n+1 LEDS vom typ: GBR, n+2 vom typ: BRG und n+3 RGB. Kann das sein? Kennt jemand dieses Problem? Muss ich in der Console irgend einen Modus setzen?


    Vielen Dank,

    Jeff

  • Hallo zusammen,


    ich habe das Problem nun gelöst und für alle die auf das gleiche Problem stoßen, hier die Auflösung:


    Die LED-Streifen, die ich mir besorgt habe, besitzen eine extra separate Weiß-LED (sog. RGBW-LED-Streifen).


    Diese extra LED hat wohl alles durcheinander gebracht. Da ich bisher immer nur das fertige tasmota-image aufgespielt habe, kannte ich noch nicht die ganzen Einstellungen, die man vornehmen kann. Es musste also eine Kleinigkeit angepasst werden.


    Die Konstante USE_WS2812_CTYPE muss auf den Wert NEO_GRBW gesetzt werden.


    Auf Basis des nun geänderten Sourcecodes musste dann ein eigenes custom-image erstellt werden, welches aufgespielt werden muss und schon funktioniert alles.


    Dieser Link erläutert wie ein custom image erstellt wird: https://github.com/arendst/Tas…e-your-own-Firmware-Build


    Achtung: Das erstellte Image kann scheinbar nicht einfach so aufgespielt werden, es war notwendig zuerst das tasmota minimal-image (https://github.com/arendst/Tas…7.1.1/tasmota-minimal.bin) aufzuspielen, von da aus kann dann das custom image aufgespielt werden.


    Freundlichen Gruß,

    Jeff