NTC an ADS1115

  • Hallo,


    bin neu hier und hoffentlich richtig.


    wie im Titel geschrieben möchte ich von einem NTC der im Haus verbaut ist und über ein ADS1115 angeschlossen ist die Temperatur berechnen.

    Der ESP8266 wurde mit Tasmota 6.6 geflasht und alles funktioniert soweit, nur habe ich vom ADS1115 lediglich die digitalisierten Spannungswerte.

    Der NTC ist wie folgt am ADS1115 angeschlossen.

    +3,3V - RV - NTC - GND

    |----[__]-----|----[__]---|

    A0-----------A1


    für den Shelly 2.5 wurde für den internen Analogeingang in der "xsns_02_analog.ino" eine ähnliche Berechnung eingefügt.


    Wie kann ich am einfachsten eine solche Auswertung für den ADS1115 in Tasmota integrieren?


    Ich möchte ungern die Berechnung auf einen Server auslagern, da über eine Rule auch ohne Netzwerk die Funktionalität noch gegeben sein soll.


    Grüß

    Christian


    PS: Ich programmiere normalerweise Siemens SPS habt also bitte nachsehen bei meinen Hochsprachen Kenntnissen.:)

  • Wie kann ich am einfachsten eine solche Auswertung für den ADS1115 in Tasmota integrieren?

    Willst du oder musst du dir das antun ;)


    DS18B20 z.B. würde ich jedem NTC vorziehen

    (es sei denn, der Temp-Bereich kann nicht erfasst werden).


    Für die Umrechnung oder alternativ auch eine Zuordnung ADC--Temp (Tabelle)

    würde ich mir Scripting (statt Rule) ansehen:

    https://github.com/arendst/Son…a/wiki/Scripting-Language


    LG

  • Der NTC stammt vom Thermostat einer elektrischen Fliesentemperierung und sitzt in einer Kupferhülse im Fußboden.

    Meine Befürchtung ist, wenn ich den NTC entferne bekomme ich den neuen Sensor nicht mehr bis an das Ende der Kupferhülse durch das Installationsrohr geschoben.

    Ein DS18B20 hätte schon seine Vorteile, ich denke ich werde es wohl riskieren und versuchen den NTC zu ersetzen, dann würde ich auch den ADS1115 einsparen.

    Sind die RX/TX Anschlüsse des Shelly 1PM auch für I2C nutzbar? Dann würde ich gleich noch einen BME280 integrieren für die Raumtemperatur.


    VG

    Christian

  • Hallo,


    beim ersten Regler hat es mit einiger Mühe geklappt den NTC durch einen DS18B20 zu ersetzen.

    Auch das Rule Beispiel für ein Thermostat konnte ich erfolgreich umsetzen.

    Allerdings bin ich kläglich daran gescheitert, statt zwei Schaltpunkten einen Schaltpunkt mit Hysterese in den Rules umzusetzen.

    Hab jetzt versuchsweise mit Scripting angefangen. Hat zufällig jemand soetwas schon umgesetzt?

    Die einzelnen Sectionen beim Scripting sind für mich leicht verwirrend, komm ja programmiertechnisch aus der SPS-Ecke ;-(

  • Als ehemaliger Simatic S5/S7 Programmierer ;) hab ich das mit Rules und Hysterese so gelöst:


    Code
    1. rule1 on SI7021#Temperature>21 do power1 on endon on SI7021#Temperature<20 do power1 off endon

    Also bei über 21° EIN und unter 20° AUS --> Hysterese 1,125 Grad (beim DS18b20)

  • Hallo Einstein,


    ja so funktioniert es bei mir auch im Augenblick, aber wenn ich jetzt die Solltemperatur ändern will muss ich immer zwei Werte ändern.

    Ich wollte in eine "MEM" Variable mit der Hysterese vorbelegen und in eine "MEM" Variable den Sollwert speichern.

  • Hallo,


    ich komm mal wieder nicht weiter ;-(

    Der NTC ist gegen einen DS18S20 getauscht und erfasst die Bodentemperatur, ein BME280 erfasst das Raumklima

    und über ein Script wird die Fliesentemperierung zuverlässig ein und ausgeschaltet. Die Zustände kommen in ioBroker an.

    Über die Console kann ich die Solltemperatur und die Hysterese anpassen. das würde ich jetzt gerne auch über ioBroker machen.

    Die Variablen gibt es aber nur im Script?


    Die Lösung hier könnte mir auch bei meinem zweiten Projekt, einem "Fern-Thermostat" helfen.


    Wie kann ich im Forum Code anhängen?


    VG Christian

  • Wie kann ich im Forum Code anhängen?

    Mit Copy and Paste in code-Tags einfügen oder mit dem Link Dateianhänge (vorher ggf. zippen) hochladen....