Unterstützung bei Erweiterung meines Setups (Sensoren)

  • Hallo,

    derzeit betreibe ich 3x SonoffS20, 1x SonoffTouch und 10xShelly1, alle betrieben mit tasmota und gesteuert via Alexa. Auch die Frau kommt super damit klar (dank Alexa) und bisher war ich recht zufrieden.

    Nun habe ich 2 weitere Themen im Haus festgestellt, die ich gerne angehen möchte. Leider habe ich gerade keine Idee wo ich da überhaupt anfangen soll. Ich bin recht "basic" in der Hausautomation und bin auch kein Profi in der Elektrik.


    Was mein vorhaben ist:
    Aufgrund dessen, dass gerne vergessen wird das Licht auszuschalten, möchte ich hier ein wenig aushelfen.

    Meine Idee wäre hier simple Bewegungsmelder (gern mit Helligkeitssensor) zu verwenden.

    In den meisten räumen sollen diese kontrollieren ob noch Bewegung im raum ist und wenn nicht, sollen sie das Licht ausschalten.
    Im Flur "neben der Haustür" möchte ich gern auch per Bewegung einschalten können.


    Das zum Plan.

    Nun kommen wir zur Umsetzung.

    Ich brauche erstmal einen Satz passender BWMs um das ganze umzusetzen und ich habe da eigentlich nur 2 Möglichkeiten, ohne im Haus rumzureißen.

    1. Sensoren mit Batterie, die ich einfach an der Wand anbringe wo ich sie brauche.

    2. Sensoren die im Grunde wie die Sonoff S20 funktionieren und in eine Steckdose gesteckt werden und diese natürlich "durchschleifen", damit ich auch noch den Staubsauger etc mal anschließen kann.


    Variante 1 ist mir definitiv lieber ;)


    Als weiteren Punkt stellt sich mir die Frage, wie ich denn nun auf die Sensoren reagiere. Also was kümmert sich um:

    Sensor 1 ruft -> "Küche ist unbenutzt seit 30min" -> Küchenlicht 1 bis n schaltet ab

    Sensor 2 ruft -> "Im Flur ist Bewegung" -> Flurlicht schaltet ein für x Minuten bis keine Bewegung mehr registriert wurde

    Wenn ich das richtig verstehe, ist hier ioBroker das richtige? Da würde ich einen alten RaspiB rauskramen wollen, wenn der denn genug power dafür hat.


    Ich würde mich freuen wenn ihr mir hier ein paar Tipps geben könntet wie ich hier vorgehen könnte.


    Ganz lieben Dank!


    PS: Ich weiß das ich hier nicht ganz richtig bin, da man mir hier auch Sensoren außerhalb Sonoff anbieten könnte, aber ich wusste nicht wirklich wo das Thema besser passen würde.

  • 1. Sensoren mit Batterie, die ich einfach an der Wand anbringe wo ich sie brauche.

    Ich glaub das wird eher nichts. WLAN Geräte und Batterie ist immer so ne Sache die meist nicht lange läuft.


    Deine Variante 2, wüsste ich leider auch nichts mit BWM.


    Jetzt kommts auch bisschen drauf an ob du mit Orginal FW oder Tasmota arbeitest?

    Wenn mit Tasmota läßt sich mit ein wenig basteln auch leicht ein BWM Modul auf so ein Tasmota Gerät setzten, z.B. hier:

    Bewegungsmelder mit Sonoff und AVM ?


    Mit etwas Geschick könnte ich mir vorstellen einen AM312 in einen S20 zu integrieren....

    Bewegungsmelder mit Sonoff und AVM ?

    Als weiteren Punkt stellt sich mir die Frage, wie ich denn nun auf die Sensoren reagiere. Also was kümmert sich um:

    Sensor 1 ruft -> "Küche ist unbenutzt seit 30min" -> Küchenlicht 1 bis n schaltet ab

    Sensor 2 ruft -> "Im Flur ist Bewegung" -> Flurlicht schaltet ein für x Minuten bis keine Bewegung mehr registriert wurde

    Wenn ich das richtig verstehe, ist hier ioBroker das richtige? Da würde ich einen alten RaspiB rauskramen wollen, wenn der denn genug power dafür hat.

    Da sind wir wieder bei der Tasmota frage. Mit Tasmota wäre sowas ohne IOBroker mit Rules und Websend leicht umzusetzen.

    Tasmota 6.6.0 - Arduino-IDE - 1.8.7

    Sonoff-Basic / Sonoff-RF / Sonoff-Touch / Sonoff S20 / PowStro / HomeMagic / Sonoff-RF-Bridge mit diversen 433MHz RF Sender/Empfänger / Shelly_1 / ESP-WiFi-Dimmer

    Sensoren: BME280/BMP280/HC-SR501/HC-SR04/ACS712

    mosquitto/bash/html/cgi auf RPI 2B+/Sprachsteuerung via IFTTT/3xGoogle-Home-Mini

    Einmal editiert, zuletzt von HoerMirAuf ()

  • Bisher habe ich alles mit Tasmota laufen, das würde ich auch gern so beibehalten. Ist aber keine Pflicht.


    Wie löst man denn im allgemeinen die BWM Geschichte? Ich denke ich werde wohl nicht der einzige mit so einem Vorhaben sein?


    Deinen Link hatte ich bei meiner Recherche auch schon gefunden und ich werde mir das noch mal genauer ansehen. Ich hatte zwar schon ewig keinen Lötkolben mehr in der Hand, aber früher ging das immer gut klar.

  • Wie schon HoerMirAuf schrieb, passt WLAN und Batteriebetrieb nicht wirklich zusammen.


    Zigbee wäre hier eine günstige, zuverlässige und empfehlenswerte Lösung

    z.B. CC2531 Stick mit Aqara Body Sensor... (auch ein Hinweis im link von oben)


    Andere BWM Lösungen gibt es über RF 433MHz, bei Neuanschaffung aber ganz klar Zigbee.


    Ohne eine vernünftige Verknüpfung über z.B. ioBroker etc. aber nicht nutzbar.


    Oder halt basteln (BWM mit Sonoff, Wemos D1...)

  • Hallo, ich habe nun endlich alle Sachen zusammen und auch ein wenig Zeit für mein Vorhaben.

    Es ist bereits alles soweit vorbereitet:

    Raspi mit ioBroker läuft, ein MQTT Server (Adapter, nicht mosquito) läuft und der "zigbee2mqtt" service hat bereits meinen motion sensor gelernt.

    Derzeit habe ich einen sonoff (geflasht mit tasmota) auf den mqtt server eingestellt.

    Ich habe in ioBroker die "node-red" Erweiterung installiert und konnte in node-red auch bereits einen Test fahren.


    Derzeit habe ich das gebaut:


    Das erstellt mir einen node-red dashboard Button und dieser registriert via "mqtt Eingabe" wenn der Sonoff am Knopf geschaltet wird. Via "mqtt Ausgabe" sende ich dem Sonoff den "stat" on/off wenn ich den node-red dashboard button drücke.


    Im nächsten schritt wollte ich eine "mqtt Eingabe" vom motion sensor abfangen. Das klappt auch, ich bekomme dann aber ein JSON zurück:


    Code
    1. "{"illuminance":221,"linkquality":105,"occupancy":false}"


    Ich habe schon verstanden das "occupancy" true/false für "bewegung" steht. Ich weiß nur leider derzeit nicht, wie ich das JSON in einzelnen Variablen aus dem Node raus bekomme um das dann entsprechend an meinen sonff mit on/off zu verknüpfen.


    Hat hier zufällig jemand einen Beispiel Code?

    GIbt es vielleicht eine andere sinnvollere Lösung dafür?


    Danke euch noch mal :)