Verständnisproblem zur Maximalleistung des RGBW2