Shelly1 (Tasmota FW) Fragen

  • Hallo liebe Forengemeinde,


    ich mach mal Minivorstellung. Mein Name ist Ralf, bin 40, hab 2 Kinder, ne Frau und wohne im nördlichsten Nordhessen, was man sich so vorstellen kann...:S und bin durch Zufall auf Shelly und Sonoff gestoßen worden.

    Interessieren tue ich mich hier für eine Umsetzung einer Heizungssteuerung und Temperaturüberwachung. Als Hausautomatisierungssoftware bin ich in der "Findungsphase" und derzeit IOBROKER am testen. Bisher spricht mich das sehr an, weil es so flexibel, ausgereift und "idiotensicher" ist ;).


    Aktuell hab ich 2 Shelly1 physikalisch bei mir liegen, 2 sind noch im Zulauf. Parallel hab ich mir noch 2 Sonoff Basic organisiert.

    Ein Shelly1 und die beiden Sonoff sind mit Tasmota geflasht. Ein Shelly1 ist noch mit OriginalFW unterwegs.


    Was will ich hier eigentlich fragen? :)


    2 Dinge, um genau zu sein.


    Frage 1:


    Ich möchte gerne meine Heizung fernentstören.

    Anmerkung: mir ist bewußt, dass es besser ist, wenn die Heizung nicht in Störung geht...aber leider ist der Brenner da manchmal anderer Meinung als ich. Bis die Störung final beseitigt ist, möchte ich gerne fernenstören.


    Bisher habe ich das folgendermaßen umgesetzt, sehe diese Art aber als..nennen wir es.."suboptimal" an.


    Feuerungsautomat hat 2 Pins für Fernentriegelung ab Werk. Werden diese bei Störung gebrückt, wird Feuerungsautomat entstört.

    Daher ist ein Shelly1 mit Ori FW nun in meiner Heizung verbaut. Wenn Störung, bekommt Shelly1 Strom und ist im Netz erreichbar. Auf meinem Server prüft ein Powershell Script die Erreichbarkeit und entstört per HTTP Get.

    Damit ich mir hier keinen "Loop" baue, prüft das Script vorher aber, wie oft schon entstört wurde. Wenn mehr als X, dann macht es nix und Heizung bleibt auf Störung. Nach Zeit Y oder am nächsten Tag wird Count zurückgesetzt. PRTG überwacht das Device (Shelly) und schickt Mail, wenn erreichbar.


    Ich finde das unglücklich, weil es einen Status OK gibt, wenn Shelly1 aus ist. Sobald er online ist, weiß ich, dass die Störung vorliegt. (Shelly nur mit Strom versorgt, wenn Störung am Brenner vorhanden). Sobald ich per HTTP die Kontakt durch einen Tastimpuls schalte, wird Heizung entstört und Shelly ist wieder offline.


    Was würde ich gerne haben wollen? Shelly ist per Heizungsphase immer an. Heizung geht auf Störung und dadurch wird SW an Shelly1 geschaltet. Das hätte mit Ori FW aber als "Aktion" zur Folge, dass auf jeden Fall Ausgang vom Relais geschaltet wird --> entstört = uncool....weil possibble loop und null Kontrolle. Daher würde ich nur haben wollen, dass Spannung auf SW liegt, er nix macht und ich nur den Status von Pin SW auslesen kann (Per MQTT oder per HTTP Status). Kriegt man das hin? Oder gibt es eine andere Lösung (mit einem Shelly)


    Frage 2:

    Ich habe schon gelesen, dass man mit der Tasmota FW bei Sonoff Basic über Gpin 14 auch DS1820(DS18B20) Sensoren auslesen kann. Da aber der Shelly1 auch auf 12v gejumpert werden kann, würde ich den gerne für Temp. Sensoren Nutzung verwenden wollen. Hat das schon jemand mit Tasmota geflashten Shelly1 erfolgreich umgesetzt? Wenn das gar nicht geht, kann ich immernoch auf die SV Linie von Sonoff gehen, keine Frage. Aber eigentlich mag ich die Shellys alleine vom Formfaktor und mir schwebt ein Projekt im KFZ bereich vor, da ist die Größe auch nicht unerheblich. Außerdem hab ich davon eh 4 (2 da und 2 im Zulauf). Wenn DS18B20 möglich mit Shelly, würde mich der Pin interessieren und ob auch wie mit OneWIre mehrere DS18B20 hintereinander abfragbar sind.


    Ich hoffe, ich krieg jetzt keine Haue, weil soviel durcheinandergefragt. :)


    Vielen Dank für das Durchlesen bis hierher und ggf einen kurzen Tipp/Link, wo ich weitere Infos finde.



    Gruß und vielen Dank vorab,

    Monthy

  • Hi,


    2 kurze Antworten :)

    zu 1) mit Tasmota kein Problem (Stichwort: SwitchTopic)


    zu 2) mit Tasmota kein Problem (die 12V= müssen stabil sein)

    OneWire kein Problem / Pin TX oder RX (Stichwort: serielles Logging muss aus sein)


    LG

  • Hi und Danke NoitaercX,


    Werde die Sache mit dem SwitchTopic testen. Ich hoffe nur, ich kann dann auch den Status per HTTP abfragen und nicht nur per MQTT. Derzeit hab ich noch keinen Plan, wie ich in Bsp IOBROKER mit Status X Y Actionen auslösen kann. Mit einem HTTP Status hingegen kann ich per PRTG/Powershell eine Aktion ableiten/auslösen.


    Aber schon cool, was man mit der Tasmota Firmware alles konfigurieren kann (TempSensor und komplette GPio Konfig)


    Danke,

    Monthy

  • Hi again,


    Nachfrage zur Auswertung von MQTT Stati. Wie wertet ihr die aus? Was ich bisher so gesehen/gelesen habe, würde sich NodeRed ganz gut eignen. Oder löst ihr das in eurer Hausautomatiserungssoftware anders, wenn ja wie?

    Bei IOBROKER hatte ich mir NodeRed mitinstalliert, aber leider kommt da der Noob Faktor hinzu. Mit NodeRed muss ich mich erstmal anfreunden...:/



    Danke und Gruß,

    Monthy

  • Wenn auf dem Shelly oder sonoff tasmota drauf ist, geht im iobroker alles über den Sonoff adpater, alternativ kann man es auch über den MQTT adapter machen, ich nutze den MQTT für die mit ESPEASY geflashten sachen und den Sonoff adapter für die Shelly,Sonoff und Wemos die mit Tasmota geflasht sind, im Sonoff adapter ist das schöne, das jeder Mqtt angezeigt wird, stellst du in tasmota über konsole den sleep ein, hast du den danach auch als datenpunkt im Sonoff adapter unter deinem Gerät


    MFG

    Sascha

  • Hallo Urmel76,


    danke für die ausführliche Antwort.

    Tasmota ist auf allen Adaptern drauf, die Adapter wurden auch in IOBROKER anstandslos erkannt und hinzugefügt.

    Ich denke, ich habe eher ein "Defizit" in Bezug auf das Auswerten der MQTT Stati an sich. In der Konsole vom jeweiligen Adapter sehe ich die Änderungen wunderbar. Mir fehlt derzeit das Verständnis, auf Basis dieser Änderung in IOBROKER eine Aktion auszulösen. Als beispiel würde mir schon ein Antriggern einer Mail reichen.


    Werde mich dann dochmal eingehender mit IOBROKER befassen müssen.


    Gruß,

    Monthy

  • ich drückte mich missverständlich aus, ja.


    Adapter meinte Sonoff Hardware.

    OK, auf meinen Sonoff und Shelly Geräten läuft Tasmota. Diese werden von IOBROKER als Adapter erkannt und addiert.


    Sorry für die Missverständnisse,


    Gruß,

    Monthy

  • Wir nähern uns der Sache:)

    Die Geräte, bei Dir Sonoff und Shelly, werden im IOBroker als Objekte über den Sonoff Adapter erkannt. Deshalb gibts im IOBroker ja auch die Reiter "Adapter", "Instanzen" und "Objekte". Das irritiert ein wenig bei der Hilfe, wenn der Fragende von was redet, aber was ganz anderes meint;)


    Ist nicht so tragisch und als Neuling auch alles alles etwas verwirrend. Schnelle korrekte Hilfe gibts eben am einfachsten, wenn beide wissen über was sie eigentlich reden und dazu sollten die Begriffe nicht bunt gewürfelt sein.


    Die eigentlichen Antworten auf Deine sehr ausführliche Frage hast ja schon. Wenn noch was unklar ist, hier wird Dir geholfen:thumbup:

  • Ich hoffe nur, ich kann dann auch den Status per HTTP abfragen und nicht nur per MQTT.

    HTTP geht weiterhin auch wenn du das serielle Logging abschaltest. Schau bei dieser Quelle unter Seriallog 0 / OFF nach:

    Commands - 10 Logging

    Du musst nur den Fernzugriff per DynDS oder VPN oder ähnliche Techniken auf das entsprechende Tasmota-Gerät einrichten. Auch MQTT ließe sich fernsteuern sogar per TLS-Verschlüsselung. Könnte interessant sein, weil deutlich weniger Protokoll- und Datenaufwand.

  • Hallo vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe den Shelly 1 ( mit Tasmota) mit dem Strom und dem Schalter verbunden, dann habe ich das Gerät auch im WLAN Netzwerk gefunden und in meine Fritzbox WLAN integriert. Diese ist auch im Heimnetzwerk zu sehen. Wenn ich aber die IP Adresse in der URL- Leiste eintrage, findet er das Gerät nicht. Woran kann das liegen?

    Ist der Shelly angeschlossen, funktioniert der Lichtschalter auch nicht muss ich dafür in dem Gerät vorher was einrichten ?

    Woran kann das liegen?

  • Hi Boeli,


    kannst du denn die IP, die der Shelly bekommen hat, anpingen?


    Hattest du die Config Datei vor dem Flashen angepasst hinsichtich WLAN SSID + Kennwort, oder hast du den Shelly erst danach in dein WLAN integriert?


    Alternativ, lösch mal das DHCP Lease in deinem Router und schau, ob sich der Shelly beim Reboot dann eine neue IP holt.


    Und zu guter letzt. Hat der Shelly mit Ori FW problemlos funktioniert, oder hattest du direkt geflasht?


    Gruß,

    Monthy

  • Hallo Monthy ich habe die Shellys hier bei den Leuten von creationx bekommen schon geflasht. Als ich das Gerät am Strom angeschlossen habe bin ich auf die Anfangsseite vom Gerät gekommen wo er mich nach dem WLAN Daten gefragt hat. Als ich diese eingetragen habe und er das Gerät neu gestartet hatte, bin ich nicht über die IP die mir meine Fritzbox angezeigt hat an das Gerät heran gekommen?

  • ok, aber du hast noch nicht gesagt, ob die IP, die der Shelly bekommen hat, anpingbar ist.


    Du könntest auch mal ein Telnet Port 80 (HTTP) auf die IP machen. Dann weißt du, ob der Webservice auf dem Shelly läuft.


    Unabhängig davon kannst du auch mal mit verschiedenen Browsern testen. Ein Chrome mit allen Ad Blockern kann auch so ein Verhalten auslösen. Teste mal und berichte.


    Gruß,

    Monthy

  • mit anpingen meinst du im Rechner Ping eingeben und dann die IP eintragen stimmt's? Sorry bin noch nicht so auf dem Technischen wissen Sorry!


    Daher weiß ich auch leider nicht wie das mit dem Telnet Port 80 geht?


    Mit anderen Browsern hab ich es schon versucht ging jedoch nicht!

    Wie kann ich den auf den Shelly zugreifen um die IP zu überprüfen und vielleicht ab zu ändern wenn ich nicht auf das Gerät komme?


    Nochmals danke für die Hilfe!

  • Zitat

    mit anpingen meinst du im Rechner Ping eingeben und dann die IP eintragen stimmt's?

    korrekt, da muss ne Antwort zurück kommen.


    Telnet sollte gehen, wenn du das Telnet Feature unter Windows installiert hast.


    Code
    1. telnet <ip des sonoff> 80

    Monthy