Shelly1 als Garagenöffner

  • Habe ich das richtig verstanden, angespeist wird der Taster mit 24 Volt, eine Ader auf L und eine auf Null, damit ist die Stromversorgung des Shelly sichergestellt? Jumpern auf 24 Volt? Welche Drähte müsste ich dann noch anklemmen?

  • Hallo Mavic

    Also du brauchst noch den Null bzw den Minus der 24 V am Shelly.

    Musst Du vom Netztel abgreifen.

    Umjumpern würde ich noch nicht machen. würde es erst so testen.

    Ansonsten mal einen Elektriker oder Bekannten fragen, ob er Dir an Ort

    und Stelle helfen kann. Da es hier ja um Elektrik geht und es dabei auch

    gefährlich werden kann. Falls noch Unklarheiten, kannst du natürlich

    weiter Fragen .

  • Jumpern auf 24 Volt?

    Bei 24V= muss der Jumper in gleicher Position wie bei 230V~ bleiben,

    auf keinen Fall in die 12V Position bringen.


    Athen2004 : bitte ändere im Bild '+ auf N' und '- auf L'



  • Eventuell wär's auch möglich einen Shelly 2 direkt an die Motorsteuerung zu klemmen? Hab da was mit Auf und Zu gelesen...

    Wenn dem so wäre, könntest du auch gezielt auf und zu steuern...

    Hat das jemand mal ausprobiert einen Shelly 2 oder 2.5 mit 24V an einen Garagentormotor zu klemmen?
    Merkt sich der Shelly, ob das Tor auf oder zu ist.


    Ich habe da ganze nämlich an einem Shelly 1 und da weiss ich derzeit natürlich nicht, ob das Tor wirklich geschlossen oder zu ist.

  • Wäre nett wenn jemand eine Lösung hat


    Wenn jemand eine Lösung hat bitte posten :) danke!

    Da ihr sicherlich kein Tasmota OnBoard habt wird es nicht so einfach gehen.

    Mit Tasmota würde es gehen, aber man muss bedenken dass Netzspannung

    an den Gpios besteht. Im Tasmota Menü einen Eingang (Gpio3 RX) dafür

    nutzen. Daran ein Reedkontakt anschliessen und über IOBroker zb. eine

    Email zukommen lassen. Auch wäre es mit einem Blockly möglich den Zustand

    zu überwachen ob das Tor AUF oder ZU ist.

  • ja, wo soll man da anfangen :/


    Shelly 1 wird als 'Taster' parallel an die Garagentor-Steuerung angeschlossen mit

    Erkennung des Zustandes von Tor Offen/Zu?


    1.) man kann den Zustand Auf/Zu vom Tor einfach durch den Shelly 'mitzählen' lassen,

    dabei darf dann aber NUR über den Shelly bedient werden

    -> einfach, aber unzuverlässig (z.B. Stromausfall) und unpraktisch.


    2.) 'Tor Zu'-Sensor am Boden beim Garagentor:

    Wenn das Tor geschlossen ist, schaltet ein Kontakt, der mit dem Shelly verbunden wird.

    Wenn der Shelly mit 12V= / 24V= betrieben wird, kann man einfache Reed-Kontakte dafür

    verwenden und neben SW wäre auch RX als Eingang verwendbar.

    Mit orig. Shelly-Software nur an SW und über 'Detached Switch' Auswertung möglich.

    Mit Tasmota, wie schon von premo erwähnt, gibt es mehr Möglichkeiten.

    Auswertung dann über Home-Automatisierung...


    Sensor-Alternativen wären auch drahtlose Fenster/Tür-Kontakte über z.B. RF 433MHz / Zigbee

    oder ein weiterer Shelly, der nur für die Zustandsmeldung vom Tor verantwortlich ist.

    -> mit entsprechender Hardware und Software-Verknüpfung (z.B. Szenen oder Actions)


    3.) 'Tor Zu' UND 'Tor Auf'-Sensor:

    Der große Vorteil: es wird nicht nur Auf/Zu damit erkannt, sondern auch

    'Tor in Bewegung' bzw. 'Blockiert' (z.B. Gegenstand, der das Schließen verhindert),

    denn 'Tor Auf' wie unter 2.) bedeutet nicht automatisch Einfahrt frei...

    -> Aufwand ist dabei natürlich etwas höher.


    4.) Wenn der Shelly mit 230V~ betrieben wird?

    -> genauso möglich mit Tor-Sensor an SW, der für 230V~ ausgelegt ist oder drahtlos.


    5.) Günstige Alternative zu Shelly mit Tasmota für 7-30V= Versorgung wäre z.B.:

    https://www.aliexpress.com/w/w…66-10A-220V.html?spm=2114



    Shelly 2.5 bringt bei Garagentoren kaum einen Vorteil,

    nur wenn man die Motoren direkt ansteuern kann und will (ähnlich Rollladen...).

    Die zwei Schaltereingänge könnte man evtl. nutzen (z.B. als Fernbedienung)

    -> direkt hat man dann aber wieder kein potenzialfreies Relais, wie beim Shelly1.


    Hab sicher einiges vergessen, aber zumindest mal paar Anhaltspunkte :)


    LG

  • Möchte das Thema hier aufgreifen um nachzufragen ob ich richtig liege.


    Ich habe ebenso eine Logig ( Tor-Auf/Taster/ Tor läuft Zu/Taster Tor steht/Taster Tor läuft wieder auf) ,230V Trafo auf 24V,einen Taster an der Wand.

    Da mein Antrieb-Gehäuse sehr viel Platz bietet ,ich noch einen shelly1 über habe wollte ich mal sehen ob ich das nicht auch hinbekomme.


    Heisst,das nun den Anschluß L und N nehme ich von Trafo (24Volt) 0 und 1 klemme ich auf die Klemmen wo der Tastereingang auf der Platine ist,SW bleibt leer!


    Passt das so?

  • Anschluß L und N nehme ich von Trafo (24Volt) 0 und 1 klemme ich auf die Klemmen wo der Tastereingang auf der Platine ist,SW bleibt leer!

    Ja, passt so,


    laut Angaben funktioniert nur 24V= Gleichspannung,

    mit 24V~ Wechselspannung hab ichs nie probiert.

  • Ich habe ein Android Autoradio und nun den Shelly im Garagentoröffner.


    Meine idee ist folgende,

    Einen Button (wie auch immer) auf den Homescreen des Radios legen.So das ich nur per Tastenklick das Tor auf und zu fahren kann.Natürlich nur im Wlan-Netz.Was aber kein Thema ist,endweder einfach den Shelly aus der Cloud nehmen oder das ganze über IOBroker lösen.....Garage nur auf/zu wenn IP (Auto) im Netzwerk.


    Reichweite ist kein Thema,hab nee 24db Antenne auf der Garage.


    Ansonsten geht ja der Taster und Handsender immer,nur eben einen Button zu bauen???noch nicht wirklich ausgereift.